08.11.08 16:46 Uhr
 168
 

Westallgäu: Psychisch Kranke wollte hilflose Zimmergenossin im Schlaf töten

Eine psychisch kranke Frau (65), die in einer sozialpsychiatrischen Therapieeinrichtung in Westallgäu untergebracht war, versuchte offenbar eine Mitpatientin, die auf ihrem Zimmer lag, im Schlaf mit einem Kissen zu ersticken.

Die angeschlossene medizinische Apparatur meldete daraufhin einen Alarm. Schwestern konnten so die Patientin retten. Die psychisch gestörte Täterin teilte der Polizei mit, sie wollte auf diesem Wege aus dem Heim heraus kommen.

Mittlerweile wurde sie in ein Landeskrankenhaus eingeliefert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hilfe, Krank, Schlaf, Zimmer
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?