08.11.08 10:14 Uhr
 3.597
 

Middleborough/USA: Zweite Untersuchung bestätigt Spukphänomene im Rathaus

Eine zweite unabhängige Forschergruppe der "Enfield Paranormal Society" (EPS) hat das Rathaus von Middleborough untersucht und unheimliche Aktivitäten in dem Gebäude bestätigt.

Genau wie ihre Kollegen des "Paranormal Institute of New England" hat auch die EPS paranormale Aktivitäten in Form von Orbs (Energiefelder) auf Fotos festhalten können. Zudem gelang es ihnen, ein Geistwesen nachzuweisen.

Als Ursache für die Phänomene vermuten die Forscher die Tatsache, dass das Rathaus durch seine Höhe empfänglicher für Blitze und derer Energie wäre. Außerdem wären die Fundamente des Rathauses auf dem Grundstück eines alten indianischen Dorfes gebaut worden.


WebReporter: corazon
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Untersuchung, Rathaus
Quelle: www.para-news.de.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2008 09:39 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese "Orbs" sind Energiefelder, die auf Fotos meistens in Kugelform erscheinen. Esoteriker halten sie für eine Energieform, aus der zum Beispiel wir bestehen.

Kritiker vermuten dahinter die Digitalkameras seien deren Ursache. Die Besonderheit der digitalen Kompaktkameras bestehe darin, dass das Blitzlicht sehr nah an der Linse des Apparats angebracht sei. Dadurch würden beim Auslösen des Blitzes oft kleine Staubpartikel auf dem Bild sichtbar: die Orbs
Kommentar ansehen
08.11.2008 10:17 Uhr von Knochenmann2.0
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
Cool: Sowas finde ich ja total interessant. Auch wenn jetzt alle lachen, aber ich glaube an Geister. Ich möchte einfach, dass es sie gibt :-)
Kommentar ansehen
08.11.2008 10:56 Uhr von Noseman
 
+32 | -7
 
ANZEIGEN
LOL: "Eine zweite unabhängige Forschergruppe der "Enfield Paranormal Society" (EPS) "

Eine zweite unabhängige Mönchsordensgrupe hat bestätigt, dass es einen Gott gibt.

Eine zweite unabhängige Gruppe unter Führung von Ackermann&Co. hat bestätigt, dass Manager unterbezahlt sind.

Noch eine zweite unabhängige Gruppe, bestehend aus Stalin, Hitler und Peisistratos haben erkannt, dass Tyrannei das beste Politikmodell sei.

Wie lächerlich ist das denn bitte?
Kommentar ansehen
08.11.2008 11:09 Uhr von Wotan1987
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
@ Knochenmann2.0: Du möchtest, dass es sie gibt, weil du Angst vor dem Tod hast und einfach nicht akzeptieren kannst, dass es dich irgendwann nicht mehr gibt.
Kommentar ansehen
08.11.2008 11:26 Uhr von soereng
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Der letzte Satz ist ja wohl der beste im gesamten Artikel (bzw der letzte Teil desselbigen). Natürlich liegt es am alten indianischen Dorf - woran sonst!
Kommentar ansehen
08.11.2008 11:44 Uhr von Ithuriel
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Orbs und Indianische Friedhöfe Also "Orbs" sind einfach staubpartikel auf ner Linse, und auf Indianische Friedhöfen spuckt es sicher nicht mehr als auf unseren, nämlich wohl meistens gar nicht :)

Allerdings bin ich kein skeptiker ganz im gegenteil, habe persönlich erfahrung und für mich sind "Geister" durchaus existent aber die meisten "Spuk" ereignisse lassen sich durchaus Rational erklären.
Kommentar ansehen
08.11.2008 12:06 Uhr von ollolo
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
....komisch isses schon dass es, wenn es in den USA irgendwo spuken soll, immer wieder Indianerstätten ins Spiel gebracht werden.....
Unbedingt ein Fall für "Gallileo Mystery" - Ayman Abdallah ermitteln Sie.....
Kommentar ansehen
08.11.2008 13:12 Uhr von supereisbaer
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
He das kenn ich: aus unseren Rathaus auch.Da spukt es auch unheimlich.
Immer wenn ich was abgeben muss oder nen neuen Pass brauch, hat sich der Sachbeabeiter wie von Geisterhand in Luft aufgelöst. Nur aus dem Nebenraum hört man unheimliche Schlürfgeräusche und ein seltsamer Geruch nach Kaffe liegt in der Luft.
Grusel Grusel
Kommentar ansehen
08.11.2008 13:39 Uhr von Lord Kraligor
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Haha. "unabhängige Forschergruppe" der "Enfield Paranormal Society"

Ääh.. ?

Ich lach mich schlapp!
Kommentar ansehen
08.11.2008 14:05 Uhr von AT-AT-Driver
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Seit: wann kann man Geister nachweisen?

Und natürlich mal wieder die alten Indianer.Aber was es sonst nicht immer ein Indianerfriedhof? ;-)
Kommentar ansehen
08.11.2008 14:18 Uhr von marshaus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wollen wir nicht hoffen das nun counciltax erhoeht wird....da alles teurer wird wenn geister nachgewiesen werden........
Kommentar ansehen
08.11.2008 14:25 Uhr von httpkiller
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich verstehe nicht wie diese "Wissenschaftler" immer noch diese scheiß Orbs als Geister ansehen. Es ist mittlerweile ähhhhhh schon sehr lange bekannt wie die entstehen. Staub, Insekten etc werden vom Blitz oder anderen Lichtquellen angestrahlt und da sie nicht im Fokus der Kamera liegen verzerrt. Ums mal ganz grob zu erklären.

Naja wobei die Quelle an sich ja schon seriös ich *g*
Kommentar ansehen
08.11.2008 14:50 Uhr von Irminsul
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
...das mit den Blitzen ok, aber altes Indiana Dorf?
In Deutschland wurde im Mittelalter die zum Tode verurteilten vor den Stadttoren aufgehangen. Die Leichen sind verfault und zu boden gefallen und dann in nahe gelegen verschart worden. Und die Städte sind nach dem Mittelalter duchaus weiter gewachsen was uns zum Schluss bringt das viele Häuser auf Gräbern stehen....
Und wo bleiben die Millionen Geistermeldungen aus Deutschland?.....
Kommentar ansehen
08.11.2008 15:10 Uhr von Smudo77
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Orbs: was bitte sind ´Energiefelder´, die man mit optischen Linsen fokussieren kann, sodass sie sich als Fleck auf dem Bild abzeichnen??

Ebenso falsch ist der Erklärungsversuch der Skeptiker, wenn diese behaupten, es handele sich um Staubkörner auf der Linse. Auch neulich haben einige Leute hier im Zusammenhang mit UFO-Bildern gemeint, diese UFOs mit Staubkörnern auf der Linse erklären zu können. Das geht nicht: Staubkörner auf der Linse sind nicht als Fleck auf einem Bild auszumachen. Probiert das einfach mal aus und mit ein bisschen Überlegen kann man auch einfach erklären, warum die keine Flecken hinterlassen.

Zur News: Natürlich Quatsch mit Sosse. Wieder bezeichnen sich ein paar Leute als Wissenschaftler und ´beweisen´ ein Phänomen. Wenn andere seriöse Wissenschaftler mit seriösen Methoden das Ergebnis zu verifizieren versuchen, werden sie scheitern.

´Seriöse Wissenschaft´ ist reproduzierbar, vor allem auch durch andere Wissenschaftler. Das wollen manche SN-Autoren und SN-Leser partout nicht wahrhaben und kommen immer wieder mit para-News daher. Dann wollen sie mit einem Kommentar untermauern, dass es sich hier nicht um esoterische Spinner sondern um Wissenschaftler handelt. Nein - es sind immer noch dieselben esoterischen Spinner.

Warum lese ich solche News überhaupt? Um andere Leser aufzuklären über die Scharlatanerie, die im Namen der Wissenschaft getrieben wird.
Kommentar ansehen
08.11.2008 15:11 Uhr von konfetti24
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
aaahahahahahahahaha: Ja klar! Warum spukt es immer nur in England oder in Amerika? Und warum sehen nur die Leutz da drüben solche Dinge? Warum gibt es solche Meldungen nicht bei uns?!!!

Ich glaube dass die net ganz dicht sind. Sich solange was einbilden bis Mann/Frau etwas sieht was überhaupt nicht existen ist. Die sollen doch mal ein Deutsches Team anfordern. Und dann sage ich das auf einmal überhaupt nichts passiert.

Ich bin in Stuttgart nahe bei einem Friedhof aufgewachsen. Nachts haben wir dort geraucht oder haben Verstecke gespielt. NIE kam irgendeine Geistererscheinung mir oder den anderen übern den Weg gelaufen! Und da liegen mächtig viele rum.

Nun ja. Wenn so eine Affe an Geister glaubt dann ist er wohl selber Schuld.
Kommentar ansehen
08.11.2008 15:28 Uhr von stekemest
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Nichts gegen dich persönlich, Corazon aber deine News sorgen zusammen mit denen von Smash dafür, dass das Niveau hier bei SN immens gesunken ist. Ich kann diesen "paranormalen" Quark nicht mehr hören. Könnt ihr euch mit dem Käse nicht auf die zig Foren beschränken, in denen sowas durchgekaut wird?
Kommentar ansehen
08.11.2008 16:15 Uhr von httpkiller
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Smudo77

Einerseits hast du recht, Staub auf der Linse erzeugt keinerlei dieser Orbs. Es ist staub oder andere Partikel wie Insekten die irgend wo außerhalb der Fokusebene sind und vom Blitz ode Videolicht angestrahlt werden. Kann man sogar sehr leicht reproduzieren und somit auch beweisen.
Kommentar ansehen
08.11.2008 16:15 Uhr von stekemest
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Corazon: Erstmal Entschuldigung, dass ich von "deinen Nachrichten" sprach. Ich nahm fälschlicherweise an, die zahlreichen anderen UFO-Meldungen, die hier in letzter Zeit kursieren, seien auch von dir, obwohl sie tatsächlich von anderen verfasst wurden.

Ich habe mich mit dem ganzen Zeug auch mal beschäftigt und bin zu der Erkenntnis gekommen, dass das zu 99% Quark ist. Ob etwas niveaulos ist oder nicht, kann man zum Beispiel daran ablesen, ob man eine News von "http://www.para-news.de" übernimmt oder ob dieselbe News auch in anderen, seriösen Medien wiedergegeben wird. News aus bestimmten Themenbereichen kriegt man im Netz wie Sand am Meer, da könnte man genausogut die neuesten Tipps zur Fleckenentfernung aus einem Hausfrauenforum bei SN bringen. Ab und zu eine solche News ist ja schön und gut, aber allmählich wird SN von Para- und Promi-"News" geflutet...
Kommentar ansehen
08.11.2008 16:56 Uhr von cheetah181
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Bei SN spukt es auch!
Kommentar ansehen
08.11.2008 16:58 Uhr von Smudo77
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Autor: Zuerst schreibst Du im Kommentar:

"Diese "Orbs" sind Energiefelder, die auf Fotos meistens in Kugelform erscheinen."

Sorry, aber das hört sich so an, als ob die ´Wissenschaftler´ Deiner News dieses behaupten [oder aber Du selbst glaubst das]. Erst *danach* schreibst Du:

"Esoteriker halten sie für eine Energieform, aus der zum Beispiel wir bestehen. "

Ich glaube nicht, dass ich mit meiner Annahme falsch liege, dass Du eher ein Anhänger dieser selbsternannten ´Wissenschaftler´ bist. Warum sonst kommen ständig solche News von Dir.


"Sorry aber ich denke, Nachrichten gehören nicht zensiert, das haben wir bereits hinter uns."

Ja, schon richtig. Das bringt die Pressefreiheit mit sich, dass man fast jeden Mist als Pressemitteilung veröffentlichen darf. Es reicht doch aber, wenn diese Leute ´para-news´ als Medium für ihre ´Neuigkeiten´ haben; man muss denen nicht auch noch SN u.a. als Plattform überlassen - ausser man selbst ist von diesem Mist überzeugt ...
Kommentar ansehen
08.11.2008 21:14 Uhr von Girlhinata13
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ich glaube an geister genau wie mein grosser bruder auch wenn ihr es nicht glaubt über mein haus (in perú) hörte man jede nacht schritte und mein vater sagte das wären die ratten *jaja besstimmt -.-* und zweitens ich glaube ein oder zwei geister werde ich noch sehen weil ich einen großonkel hatte der mich kennen lernen wollte aber er ist eine woche früher gestorben :´(
Kommentar ansehen
08.11.2008 22:51 Uhr von cheetah181
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
lol: Ich seh jetzt erst, dass das unter Wissenschaft eingeordnet ist...

Wenn auch unter Grenzwissenschaft...aber das ist ein Oxymoron. ("Might not even be Oxy...")
Kommentar ansehen
09.11.2008 12:52 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Unser Haus wurde da gebaut wo mal ein Wikinger langlief. Er erscheint mir auch dauernd und nennt sich Hägar. Naja vllt sollt ich weniger beim Zeitunglesen einschlafen und die "Forscher" lieber nen Kuchen backen oder so. Naja der Newsschreiber vllt ob er seine Quellen überdenkt.
Kommentar ansehen
09.11.2008 13:38 Uhr von Knochenmann2.0
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Wotan1987: Immer diese Hobbypsychologen. Ich habe keine Angst vor dem Tod. Als Geist durch die Gegend zu wandeln fände ich schlimm. Mich faszinieren Geister nur sehr. Mehr nicht. Keine Ahnung wie du auf diesen Schwachsinn kommst.....

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?