08.11.08 09:50 Uhr
 1.828
 

Australien: Python erbeutet im Baum sitzenden Kakadu und frisst ihn

Cindy Lane, eine australische Künstlerin war gerade mit der Malerei beschäftigt, als sie ungewöhnlich laute Geräusche aus dem Garten hörte. Kurz entschlossen unterbrach sie ihre Arbeit um der Sache auf den Grund zu gehen und traute ihren Augen kaum.

Ein auf einem Baum sitzender Kakadu in den Fängen eines Python. Zu Anfang kamen ihr noch der Gedanke den Vogel zu retten, die Würgeschlange jedoch machte dafür ihren Job zu gut und der Kakadu war innerhalb weniger Minuten tot.

Nach zwei Stunden hatte der Python den Kakadu verschlungen, gesättigt zog er dann nach einer kurzen Verschnaufpause weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kosh67
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Australien, Baum
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer
Fußball: Münchner Marienplatz nach CL-Spiel von Glasgow-Fans komplett zugemüllt
airberlin: Pilot und Crew wegen Tiefflug-Ehrenrunde scheinbar suspendiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2008 05:53 Uhr von Kosh67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ich selbst Schlangen habe, zweifel ich doch schon etwas daran, dass sie die Absicht hatte den Kakadu zu retten. Denn dann hätte die Frau nie die Zeit gehabt, ihre Kamera zu holen und die beeindruckenden Bilder, selbst vom Würgen noch zu machen.
Kommentar ansehen
08.11.2008 10:28 Uhr von Mighty-Marko
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
Hmmmm In China ist ein Sack Reis umgefallen.
Kommentar ansehen
08.11.2008 11:18 Uhr von base10
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Endlich mal eine wirklich WICHTIGE News...

mal ehrlich... was soll hier der Nachrrichtengehalt sein!? Das kommt schon ziemlich nah an den Sack Reis ran >:-|
Kommentar ansehen
08.11.2008 11:35 Uhr von Kosh67
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@base10: In der Regel fressen solche Schlangen weder Reis noch Kakadus.
Meine fressen auch nur Mäuse und Ratten und keine Kakadus, ganz ehrlich.
Kommentar ansehen
08.11.2008 12:06 Uhr von El Indifferente
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@Kosh67: Dafür, dass du selbst eine Schlange hast muss ich leider sagen, dass du bemerkenswert wenig Ahnung vom Beutespektrum einer Python hast. Es wird zwar nicht erwähnt um welche Python es sich genau handelt und es gibt ja einige Unterarten aber bei ALLEN zählen Vögel definitiv zum Beutespektrum.

"Königspythons besitzen ein breites Beutespektrum, das von kleinen Säugern über Vögel, bis hin zu kleineren Echsen und Amphibien reicht."
http://www.schlangenwelt.de/...

"Der gefleckte Python ist vorwiegend bodenbewohnend und nachtaktiv. Das Beutespektrum umfasst Echsen, Frösche, Vögel und Kleinsäuger."
http://de.wikipedia.org/...

"Blutpythons ernähren sich als Ansitzjäger in freier Natur hauptsächlich von Ratten. Verschiedene Nagetiere, Hörnchen, Marder, Schleichkatzen, Ferkel, Vögel, aber auch Hausgeflügel zählen ebenso zu ihrer Beute."
http://de.wikipedia.org/...

Die Nahrung des Netzpythons besteht fast ausschließlich aus Säugern und Vögeln, gelegentlich werden auch Warane verzehrt.
http://de.wikipedia.org/...


So, da hätten wir als mal exemplarisch 4 verschiedene Pythons. Die kürzeste wird max. 75 cm (gefleckte Python) und frisst Vögel. Die längste wird 7 Meter (Netzpython) und frisst Vögel.
Die beiden dazwischen essen auch Vögel.
Hmmm. Könnte es sein, dass diese News doch so interessant ist wie die News "Fuchs fängt Hasen"?

P.S.:
Solltest du wirklich eine Schlange haben, dann würde ich dich bitten dich mit diesem nicht unempflichen Haustier etwas näher zu beschäftigen statt hier im Brustton der Überzeugung rauszutrompeten, dass du schon deswegen Ahnung hast, weil du eine Schlange hast. Es gibt Leute die haben Schlangen - und zwar alle 2 Monate eine Neue, weil die Alte eingegangen ist.
Kommentar ansehen
08.11.2008 12:10 Uhr von El Indifferente
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: "Meine fressen auch nur Mäuse und Ratten und keine Kakadus, ganz ehrlich."

Das liegt an zweierlei. erstens ist es der Python egal ob sie 3 Mäuse oder einen Kakadu frisst und zum zweiten kenne ich keine Tierhandlung die "Futterkakadus" verkauft aber viele, die "Futtermäuse" verkaufen.
Kommentar ansehen
08.11.2008 12:12 Uhr von huepfburg
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Und was ist daran jetzt so faszinierend????
Kommentar ansehen
08.11.2008 12:19 Uhr von ollolo
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
....tschuldigung, aber was ist an dieser News jetzt so besonderes? Das Phytons Vögel fressen ist doch bekannt. Das ist mal wieder so eine News für Leute, die noch nicht einmal wissen, wie die Dumpfbacke, den man mit versteckter Kamera bei einem Bewerbungsgespräch auf sein Allgemeinwissen getestet hat. Frage: Wie heisst unser Bundespräsident? Antwort: Äääähh, mmh,..also, Dieter Bohlen ist es nicht, oder?????? (Kein Scherz, ist tatsächlich so geschehen......)
Kommentar ansehen
08.11.2008 12:37 Uhr von Kosh67
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@El Indifferente: Wie schön, dass es doch Wikipedia gibt, nur kann ein Netzpython weit über 7 Meter lang werden.

"Eine derartige Schlange ist noch nie von Menschenhand gefangen worden. Nach Angaben lokaler Behörden soll sie 14,85 Meter lang sein und 447 Kilogramm schwer. Damit wäre es die größte Schlange, die je von Menschen gefangen wurde. Sie soll im Dorf Curugsewu auf der Insel Java zu besichtigen sein. Es handelt sich um einen Netzpython, ( P. reticulatus, ) Den Berichten zufolge wurde die Python bereits vergangenes Jahr gefangen aber erst vor kurzem ausgestellt. Das Tier fresse drei bis vier Hunde pro Monat
Der bisherige Spitzenwert liegt nach Angaben des Guinness - Buch der Rekorde bei 9,75 Metern."

Da meine nun seit 10 Jahren immer nur Ratten gefressen haben, werde ich es am Montag mal mit einem Kakadu versuchen.
Und dann habe ich auch überhaupt nicht gesagt, dass ich Ahnung habe, und auch nicht, dass ich eine habe, ich habe 6 Stück - und diese seit knapp 10 Jahren.
Kommentar ansehen
08.11.2008 15:09 Uhr von Pitbullowner545
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
naja: aber vögel erwischen sie relativ selten, schlangen fliegen nicht..

Menschen gehören übrigens nicht ins beuteschema..
Kommentar ansehen
08.11.2008 15:50 Uhr von tucano
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sie jagen nur lebendige Riere: Manchmal lebt das Tier (wenn es klein ist) noch einige Sekunden im Bauch bevor es erstickt.
Kommentar ansehen
08.11.2008 17:21 Uhr von El Indifferente
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Kosh67: Diese (angebliche) 14,85 m Netzpython ist (so sie den wirklich existiert) eine grobe Ausnahme, wenn die nächst kleinere, die jemals gefunden wurde über 5 m kürzer war.
In der Regel werden ausgewachsene Netzpythons so um und bei 7m lang.
...und in Australien gibt es keine Netzpythons also ist die Diskussion um Netzpythons eigentlich eh sinnlos. ;-)
Beim Vergleich der in Australien lebenden Pythons und dem abgebildeten Tier würde ich sagen, dass das eine Amethystpython ist.

Ich bin kein Schlangenexperte. Hatte mal für ein knappes Jahr eine Babyboa (ca. 80cm) zur Pflege aber das ist auch schon ein paar Jahre her. Das Schlangen (vor allem Baumschlangen) Vögel essen ist alledings wirklich ziemlich weit bekannt.

Trotzdem sorry, dass ich gleich so in die Vollen gegangen bin. Eigentlich müsste ich mich ja bei diesem schweizer Bild-Klon 20min.ch beschweren und nicht bei dir. Allerdings sind die Bilder wirklich ziemlich beeindruckend. Trotzdem bin ich wweiter der Meinung, dass die News alltags geschehen wiedergibt. Sonnenuntergänge können auch sehr sehr schön sein, deswegen eine News zu verfassen "Sonne ging unter" würde mir nie einfallen und wenn ich noch so schöne Bilder dazu hätte. Wobei das jetzt eher an 20min.ch geht als an dich.
Kommentar ansehen
08.11.2008 23:50 Uhr von Satlek
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schockierend: Pferd erbeutet Grasbüschel von Kuhweide und frisst es. Rindviecher erstatten Anzeige wegen Mundraub.

Mal ehrlich Leute. Langsam hat es keinen Sinn mehr hier News zu lesen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Syrien: Deutsche, die IS-Terrorist heiratete, bittet Kanzlerin in Video um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?