07.11.08 21:58 Uhr
 828
 

GB: Wegen Sex im Dienst sitzt ein Polizist jetzt im Gefängnis

Drei Fälle von Missverhalten hat der 48-jährige Polizist Gary Bayldon vor Gericht zugegeben und ist zu vier Monaten Haft verurteilt worden. Ein Disziplinarverfahren konnte der Beamte durch sein Ausscheiden aus dem Polizeidienst nach 19 Jahren Dienstzeit vermeiden.

Mit einer Frau hatte Bayldon ein Verhältnis angefangen, nachdem er sie im Dienst getroffen hatte. Zu dieser Zeit hatte der verheiratete Polizist bereits Eheprobleme. Einer zweiten Frau hat sich Bayldon beim Abnehmen der Fingerabdrücke angenähert und sie in seinem Auto geküsst.

Als besonders verwerflich wertete der Richter, dass Bayldon, der als Polizist das besondere Vertrauen und den Respekt der Gemeinschaft genießt, dieses Vertrauen missbraucht hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: veggie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Großbritannien, Gefängnis, Polizist, Dienst
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2008 22:11 Uhr von noalias
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
und: was ist der straftatbestand?
mit ein paar frauen rumknutschen ist doch nicht verboten oO
Kommentar ansehen
07.11.2008 22:20 Uhr von veggie
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Im Dienst: während der Dienstzeit wohl schon
Kommentar ansehen
07.11.2008 22:21 Uhr von noalias
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
oh mein gott: ein schwerverbrechen :roll:
Kommentar ansehen
07.11.2008 23:35 Uhr von Tom2fast4u
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
arme: sau...

zumindest scheint sein testosteronspiegel noch ok zu sein...

die pension ist wohl futsch...

und er wird sicher in der hölle schmoren müssen...

mannmannmann

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?