07.11.08 19:49 Uhr
 683
 

Hannover: Hund "telefoniert" und sorgt für Polizeieinsatz

In Pattensen, in der Nähe von Hannover, biss ein Hund auf einem Telefon herum. Dabei wählte das Tier eine Nummer.

Der Ruf kam bei einer Frau in Winsen, in der Nähe von Hamburg, an. Sie konnte den Hund allerdings nicht "verstehen" und rief daher die Polizei.

Die Polizisten fanden heraus, woher der Anruf kam, und sorgten so für Entwarnung.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Hund, Hannover, Polizeieinsatz
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2008 19:54 Uhr von Noseman
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Lustig: Naja eigentlich für die Beteiligten nicht wirklich, aber für mich als Leser ist es lustig.
Kommentar ansehen
07.11.2008 20:06 Uhr von meep
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Erstaunlich: weshalb manche Menschen die Polizei rufen. Ich meine es ist ja nicht verkehrt, lieber vorsichtshalber um Hilfe zu bitten, aber wenn bei mir solch ein Anruf eingeht, würde ich sofort auflegen und kurz den Kopf schütteln.
Kommentar ansehen
09.11.2008 04:05 Uhr von CasparG
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wahrscheinlich hat: der hund geknurrt - und der teilnehmer fühlte sich verarscht :)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?