07.11.08 18:30 Uhr
 2.714
 

Wahlkampfrechner von Obama und McCain gehackt

Während des Wahlkampfes wurden die Computersysteme der beiden Wahlteams der US-Präsidentschaftskandidaten Barack Obama und John McCain von einer ausländischen Gruppe oder Organisation gehackt.

Der Vorfall ereignete sich bereits im Sommer. Das Obama-Team hielt es zunächst für einen Virus und informierte das FBI. Das FBI informierte schließlich das Wahlteam, dass es sich um ein viel größeres Problem handelte. Auch der Computer von McCains Wahlteam wurde ausspioniert.

Es wird vermutet, dass es sich um Angreifer aus China oder Russland handelte, welche die politische Position herausfinden wollte, um eine angemessene Politik und Verhandlungstaktik auszuarbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mathas
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Barack Obama, Wahlkampf, John McCain
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama nennt Trumps Stopp von Migrantenkinderschutzprogramm "grausam"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2008 18:06 Uhr von Mathas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist unglaublich wie leicht alles ausspioniert werden kann, trotz der sicherlich guten Sicherheitsmaßnahmen!
Kommentar ansehen
07.11.2008 18:53 Uhr von -sloppi-
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Woher soll man wissen woher der Angreifer kommt. Find ich übertrieben schnell zu behaupten er käme aus Rußland oder China. Ich denke auch Hacker aus den USA würden über Server aus China oder Rußland in die Wahlcomputer einbrechen um die Spuren von sich weg zu lenken. Hmmm...
Kommentar ansehen
07.11.2008 20:05 Uhr von Cybertronic
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Bei mir gabs: heute Gehacktesbrötchen :-)
Kommentar ansehen
07.11.2008 21:24 Uhr von Tjommel
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
als ob die geheimdienste der USA nicht auch die rechner von russland oder china hacken würden -.-.
Grad das land mit der NSA muss groß rumtönen...und die überwachen ALLES im netz...
also...RUHE AMERIKA.

Immerhin hat der richtige gewonnen.
Kommentar ansehen
07.11.2008 23:54 Uhr von Tauphi
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiss wers war: war bestimmt der schäuble mit seinem bundestrojaner von seinem wohnzimmer aus
Kommentar ansehen
07.11.2008 23:56 Uhr von marshalbravestar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich frag: mich immer warum solche rechner nicht abgeschirmt sind ?? bzweise warum die ans netz angeschlossen sind...
Kommentar ansehen
08.11.2008 02:41 Uhr von Hino-Ken
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Politische Position herausfinden? Das is doch Schwachsinn, das Ergebnis
wird doch sowieso bekanntgegeben.
Klingt für mich wie so ´ne für Politik
typische billige Ausrede.

Dass in Ammiland Wahlen manipuliert
werden ist ja spätestens seit Bush ein
offenes Geheimnis, und es interessiert
auch keine Sau.

Ich will Obama bzw seinen Hintermännern
da jetzt nix vorwerfen, aber das mit der
Gruppe, die einfach nur die "politische
Position" herausfinden wollte ist Kappes³.
Kommentar ansehen
08.11.2008 05:36 Uhr von savra
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Falsche Überschrift: Von Obama und McCain gehackt? Wohl kaum.
Kommentar ansehen
09.11.2008 13:05 Uhr von DrBlockhead
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hino-ken: wer lesen kann ist klar im vorteil

"Der Vorfall ereignete sich bereits im Sommer."

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama nennt Trumps Stopp von Migrantenkinderschutzprogramm "grausam"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?