07.11.08 18:00 Uhr
 7.446
 

Wird die deutsche Luftwaffe ab nächstem Jahr die Schweiz verteidigen?

In der Schweiz sollen die alten Kampfjets des Typs "Tiger" im nächsten Jahr ausgemustert werden. Für neue Flugzeuge hat man zwei Milliarden Franken bereitgestellt. Allerdings ist die teure Anschaffung der Flieger in der Schweiz umstritten.

Verschiedene Organisationen, die sich gegen einen Armee in der Schweiz aussprechen, haben schon 70.000 Unterschriften gesammelt um gegen den Kauf der Flugzeuge zu protestieren. Der Politiker Josef Lang (Grüne) sagt zu neuen Jets: "Die neuen Kampfjets würden militärisch den Anschluss an die Nato erleichtern."

Auch Hans Altherr (FDP), Präsident der Sicherheitskommission des Ständerates, möchte noch andere Möglichkeiten als den teuren Kauf prüfen. Er kann sich auch ein Luftraum-Bündnis mit anderen Ländern vorstellen: "Befreundete Länder wie Deutschland könnten die Luftraumüberwachung über der Schweiz übernehmen."


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Jahr, Schweiz, Luftwaffe
Quelle: www.bazonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2008 18:05 Uhr von Yuggoth
 
+64 | -8
 
ANZEIGEN
Ein Gentleman´s Agreement, wir überfliegen die Schweiz, überwachen & schützen deren Luftraum und im Gegenzug bringen dafür unsere Banken wieder auf Vordermann.
Kommentar ansehen
07.11.2008 18:18 Uhr von Styleen
 
+13 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.11.2008 18:23 Uhr von coolio11
 
+18 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.11.2008 18:50 Uhr von ProTosS_
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
@coolio: Also soo klar ist das nicht.
Guck dir doch an was Deustchalnd Außenpolitisch für einen Mist macht, da bekommt jedes Land iwas von uns in den Ar*** geschoben. Einige, rießige Geldbeträge, andere unsere Luftwaffe... Nur uns selbst vergessen wie bei der Schieberei ...
Kommentar ansehen
07.11.2008 18:59 Uhr von coolio11
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
ich wette um 50 Euro: dass die deutsche Luftwaffe auch in drei Jahren weiterhin die Schweiz NICHT verteidigt. Stichtag für die Wette 1. Januar 2012.

Danach biete ich wieder eine Wette um 50 Euro an, dann zum Stichtag 1. Januar 2015 Und so weiter...
Kommentar ansehen
07.11.2008 19:03 Uhr von RupertBieber
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
wirklich selten dämlicher Kommentar: von Yuggoth...stimme ich dir zu styleen...
obwohl, so abwegig ist die Idee an und für sich nicht, die Deutschen kontrollieren den Luftraum über Schweiz und die Schweizer kontrollieren die Banken in Deutschland...so im Gegenzug...so eine Hand wäscht..und so...man kennt sich ja, so aus alten Zeiten...und so...oder..??
Kommentar ansehen
07.11.2008 19:21 Uhr von thehed
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Wir haben noch 33 FA18 von den amis: Denke mal das der Kauf von neuen Flugis durchkommen wird. Für viele Schweizer ist eine schlagkräftige Luftwaffe ein muss. Das steht sogar über Panzern und anderem. Die Patrouille Suisse ist sogar sowas wie ein nationales Denkmal.

Nur die jüngeren wollen dieses Zeug nicht aber mal ehrlich, wer von uns geht schon wählen? Zu wenige!
Kommentar ansehen
07.11.2008 19:53 Uhr von Aloaman
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ Yuggoth: Der erste vernünftige News Kommentar seit langem, dafür eine Plusbewertung von mir :)
Kommentar ansehen
07.11.2008 19:54 Uhr von dragon08
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Zur Zeit sind gerade 2 EFA´s dort .

Die EADS hofft , das auch die Schweiz sich EF2000 kaufen wird , wie Östereich.
Kommentar ansehen
07.11.2008 20:48 Uhr von Floppy77
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Den Schweizern: ist eine eigene Luftwaffe zu teuer, und wir blöden Deutschen sollen dafür noch mit blechen.
Kommentar ansehen
08.11.2008 00:07 Uhr von ZTUC
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Frage: Warum brauch die Schweiz überhaupt eine Armee oder Luftverteidigung. Habe die Angst, dass Österreich angreift oder wie? Welcher Nachbar würde schon die Schweiz angreifen.

Naja, sei mer froh so ein paranoides Nachbarvölkchen zu haben. ;)
Kommentar ansehen
08.11.2008 01:05 Uhr von 2wei
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
super: super news 5*
Kommentar ansehen
08.11.2008 08:22 Uhr von TekTonik
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werde auch Luftraumüberwacher: Ich lasse mir ein paar Kubikmeter schweizer Luftraum liefern, gern aus den Bergen, und stell mir den ins Zimmer. Auf diesen Luftraum passe ich dann gut auf. Bezahlen lasse ich mich mit schweizer Schokolade.
Kommentar ansehen
08.11.2008 08:23 Uhr von RockRebell
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Verteidigen? Wieso verteidigen, wird die Schweiz denn angegriffen?

Der Titel in der Quelle:
"Verteidigen deutsche Kampfjets bald die Schweiz?"
suggeriert, dass die Schweiz bald angegriffen wird. Von wem? Sollte da nicht umgehend präventiv interveniert werden?

Ist schon 1984? Ich glaub´, ich wandere aus nach Bielefeld...
Kommentar ansehen
08.11.2008 09:51 Uhr von devil05
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
f-18: Die Schweiz hat schon Abfangjäger vom Typ F-18 Hornet, die brauchen kein Flugzeug EF2000 das noch kein Kampfflugzeug ist.
Kommentar ansehen
08.11.2008 09:53 Uhr von devil05
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
so ein Schwachsinn: Die Schweiz wird doch kein Flugzeig kaufen, wenn Sie einen Abfangjäger brauchen.
Außerdem besitzr die Schweiz F-18 Hornet, das ein, in die NATO intergriertes und erprobtes; Kampfflugzeug ist. Der EF 2000 ist vielleicht in 5 Jahren einsatzfähig.
Kommentar ansehen
08.11.2008 10:08 Uhr von Putt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ hostmaster: Luxemburg ist also ein "Kuriosum" :-)
Kommentar ansehen
08.11.2008 10:33 Uhr von devil05
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
luxemburg: die habe alle überwachungsflugzeuge vom typ awacs der nato, zumindest sind sie dort registriert!! und die österreicher bekommen ja auch nur die eurofighter aius dem 1. los, wo noch nicht ausgereift sind (flugzeuge, wie damal der alpha-jet) zum kampf nicht geeignet (Flappe zeigen ist alles)
Kommentar ansehen
08.11.2008 10:41 Uhr von the-driver
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
so eine Quatsch news: Die Schweizer Armee testet derzeit den Eurofighter, den Gripen und den Rafael. Jeder Jet wird dem selben Test unterzogen. Wobei der Gripen derzeit die günstigste Variante bei der Anschaffung ist. Die Ergebnisse werden wohl Ende diesen Jahres vorliegen. Das die Luftwaffe demnächst die Schweiz mit überwachen wird nie passieren. Neben den F15 haben die Schweizer noch F18, die sogar leistungsfähiger sind wie die US Version. Zudem kommen die Deutschen doch nicht mit den Bergen klar, wie man 2006 gesehen hat als ein Tornado vor einen Berg geflogen ist.
Kommentar ansehen
08.11.2008 11:19 Uhr von devil05
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
jagdflugzeuge vs jagdbomber: die schweiz hat f-5 keine f-15 , bei der f18 handelt es sich um die super-hornet, die die us-navy aber auch die canadier teilweise nutzen. die grippen ist nur ein kleiner jäger, mit wenig nutzen was die östereicher beim vorgängermodell leidlich erfahren musten. die rafael ist leidr wie die grippen auch nur ein single-engine kampfflugzeug was nachteile hat, 1x vogel im triebwerk, bail out. zum thema tornado-absturtz kann ich nur sagen, wenn man ein flugzeug unter seiner leistungsgrenze fliegt muss man sich nicht wundern das man aus den tälern nicht mehr raus kommt (speed is life). in den alpen braucht man zumindest ein flugzeug das eine schub/gewicht relation von 1/1 hat, das bestitz der tornado (jagdbomber) nicht, aber die modernen jagdflugzeuge schon, also nicht äpfel mit birnen verwechseln!!
Kommentar ansehen
08.11.2008 12:27 Uhr von the-driver
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
f15 war nur ein tippfehler: ich meinte ja auch die f5, die 1 war ein tippfehler. egal ob eurof.; gripen oder rafael, es sollen ja kleine Jäger sein. die f5 ist auch ein kleiner jäger und die soll ja ersetzt werden. die f18 sind natürlich auch in den usa im einsatz, aber die schweizer version hat mehr schub und ist leistungsfähiger als die us version. das tornadounglück ist den piloten selber zuzuscreiben, die haben die empfehlung der schweizer ignoriert und sind auf eigenes risiko die route geflogen. schon dämlich wenn man sich im gebirge nicht auskennt, einen ratschlag ignoriert und dann ,bei guter sicht, einen berg übersieht.
Kommentar ansehen
08.11.2008 12:38 Uhr von Schäff
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Verteidigung vs Überwachung: Dass D die die Überwachung übernehmen könnte, wäre schon möglich, denke ich.

Für eine Verteidigung mitsamt Einsatzes von Waffengewalt und Vergießen deutschen Blutes wäre auf deutscher Seite sicherlich einiger Diskussionsbedarf nötig (auf schweizer Seite sicherlich auch). Im Grunde wäre dazu ein militärisches Bündnis notwendig. Das ließe sich wohl kaum innerhalb eines Jahres aushandeln. Träte die Schweiz der NATO bei, sähe das sicherlich anders aus.
Kommentar ansehen
08.11.2008 12:50 Uhr von Irminsul
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Sauber: die Schweizer, Armeen sind unterdrücker und verteidiger unseres kranken systems und gehören abgeschafft!
Kommentar ansehen
08.11.2008 14:39 Uhr von sanfterRebell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so Ich hab nichts dagegegen, wenn deutsche Kampfpiloten in der Schweiz den Luftraum überwachen, solange sich die schweiz dafür revanchiert.
Aber ich frag mich allein ernstes, gegen wen sollen die die Schweiz verteidigen? Gegen Italien, Österreich oder Frankreich? Jeder soll machen was er will, aber wofür braucht die Schweiz ne Luftverteidigung? Weil sie weltpolitisch so bedeutend sind, das ihnen jederzeit irgendein Staat den Krieg erklären könnte? oO
Kommentar ansehen
08.11.2008 16:29 Uhr von dragon08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@devil05: Du hast Ahnung ?

Die F-18 der Schweizer sind KEINE "Super Hornet"
sonder es sind die Normalen "Hornet"
F-18 C/D = Hornet
F-18 E/F = Super Hornet

Und auch der Rest Deiner Postings .... na ja !

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?