07.11.08 15:38 Uhr
 475
 

Letzten großen Vulkanausbrüche auf dem Mond vor ca. 2,5 Milliarden Jahren

Ein internationales Forscherteam zählte die Krater auf der erdabgewandten Seite des Mondes. Sie vermuten, dass Lava vor 2,5 Milliarden Jahren dort großflächig für Überflutungen sorgte. Bisher vermutete man, dass es dort seit 3 Milliarden Jahren keine großen vulkanischen Aktivitäten mehr gab.

Maria (Meere), welche aus dunklem Basalt zusammengesetzt sind, sind das Ergebnis der Vulkanausbrüche. Diese sind auf der uns zugewandten Seite gut erkennbar. Seit Oktober 2007 umkreist die Sonde Selene den Mond.

Dank der Stereoaufnahmen und dem guten Schattenwurf lassen sich auch kleinste Unebenheiten leicht erkennen. Die Anzahl der gezählten Krater lassen vermuten, dass die Schichten aus Basalt im Süden des Mondes 0,5 Milliarden Jahre jünger sind, als Wissenschaftler bisher annahmen.


WebReporter: Knochenmann2.0
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Milliarde, Mond, Vulkan
Quelle: astronomie.scienceticker.info

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2008 16:34 Uhr von Knochenmann2.0
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt habe ich schon: 2x 1Stern für diese News bekommen. Leute, wenn ihr mir nicht sagt wieso ich nur einen Stern bekomme, kann ich in den nächsten News auch nichts berücksichtigen ;-p
Kommentar ansehen
07.11.2008 17:42 Uhr von Knochenmann2.0
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Corazon: Danke^^
Habe unten links bei Aktivitäten gesehen, dass ich für diese News zwei mal 15 Punkte bekam. Als ich bei meinen Punkten heute geschaut habe, sah ich das 2 mal 1 Stern hinzukamen.
Kommentar ansehen
08.11.2008 07:59 Uhr von sample2501
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@autor: hab deine news mal mit 4 bewertet, ich finds sie gut. wahrscheinlich stösst so ne news bei vielen leuten auf nicht viel interesse, daher wahrscheinlich die wenigen sterne. ansonst würde ich keinen grund finden dir nur einen stern zu geben..

so long,
cheers
Kommentar ansehen
08.11.2008 18:02 Uhr von Il_Ducatista
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die Gelegenheit: lasst doch diese Selene die Landeplätze von Apollo 11 bis Apollo 17 einmal richtig fotografieren. Vielleicht wird den Verschwörungstheoretikern endgültig der Saft abgezogen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?