07.11.08 13:34 Uhr
 103
 

Fußball: Bremens Klubchef - Schaaf und Allofs nicht Schuld an der Krise

Der Chef vom SV Werder Bremen, Jürgen L. Born, hat die Schuld am bisher mäßigen Saisonverlauf nicht Trainer Schaaf und Sportdirektor Allofs zugeschoben.

Die beiden sollen aufopferungsvoll arbeiten und bisher keine Fehler gemacht haben, so Born.

Allerdings müsse man sich Gedanken über den Kader machen. Möglicherweise wird man sich auch von einigen Spielern trennen.


WebReporter: no_name1
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Krise, Bremen, Schuld, Thomas Schaaf, Klaus Allofs
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2008 13:20 Uhr von no_name1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich absolut richtig nicht wieder sofort alles auf den Trainer zu schieben. Schaaf hat über lange Zeit sehr gute Arbeitet geleistet.
Kommentar ansehen
07.11.2008 13:40 Uhr von crinchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aber ist so ein Kommentar nicht meistens der Anfang vom Ende.

Was haben Fussball-Bosse nicht schon alles erzählt.
Kommentar ansehen
07.11.2008 18:42 Uhr von neWoutsider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@crinchen: Du blendest dabei nur ein wichtiges Detail aus! Keiner dieser Fußball-Bosse war Werderaner. ;) Wir stehen zu Schaaf!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?