07.11.08 13:00 Uhr
 5.659
 

GB: Kontroverse um UFO-Video

Ein neues Handyvideo sorgt derzeit unter UFO-Interessierten und -Forschern für kontroverse Diskussionen, zeigt es doch mehrere Lichter, die - angeblich stationär am Himmel verharrend - mehrmals laserartige, rote Lichtblitze nach unten schießen.

Laut der britischen Boulevard-Tageszeitung "The Sun" wurde das Video am 5. November 2008 von der Sozialarbeiterin Shellie W. (20) und ihrer Mutter Betty (53) der Redaktion übergeben. Gefilmt wurde es laut den beiden Zeuginnen außerhalb ihres Hauses nahe Hartcliffe in der Nähe des Dundry Hill.

Laut "Sun" ergab eine Anfrage bei der Luftraumüberwachung des Internationalen Flughafens von Bristol, dass hier zum fraglichen Zeitraum keine ungewöhnlichen Aktivitäten registriert wurden. Auch die Polizei von Avon und Somerset erklärte, zur Sichtungszeit keine Helikopter im Einsatz gehabt zu haben.


WebReporter: daniel_jackson
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Video, Großbritannien, UFO, Kontroverse
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Minden: Mann überfährt Frau aus Rache an allen für seinen "verstrahlten Körper"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2008 15:59 Uhr von Lykantroph
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
diese effekte kann jeder heini mit dem windows movie maker einfügen. und sogar BESSER als in diesem video gezeigt.

meine ersten special fx, welche ich vor knapp 10 jahren in videos eingefügt habe, sahen so aus...
Kommentar ansehen
07.11.2008 16:12 Uhr von Großunddick
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Gelegentlich spiele ich so rein beruflich mit Lasern rum.
Von daher weiß ich, dass der Strahl an sich nicht sichtbar ist, es sei denn, man hat glücklicherweise Raucher um sich, die Zigarettenqualm in den Strahl pusten, um ihn sichtbar zu machen.
Kommentar ansehen
07.11.2008 16:43 Uhr von Lykantroph
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@vorredner: naja, würdest du beruflich mit lasern rumspielen, wüsstest du aber auch das ein regnerischer oder nebliger tag ausreichen würde, um einen laserstrahl sichtbar zu machen.

desweiteren sind festkörperlaser sichbar, wenngleich deutlich schwächer als andere laser...
Kommentar ansehen
07.11.2008 17:06 Uhr von Großunddick
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lykantroph: Jau, dem ist so.
Aber es gibt keine konstanten nebligen Felder, so dass die Enterprise-Strahlen in den Ufo-Videos nach wie vor verräterisch komisch sind.
Kommentar ansehen
07.11.2008 17:11 Uhr von Ishkur
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Verstehe ich das falsch oder wurde in der Quelle nicht geschrieben das die Strahlen nicht sichtbar waren, sondern erst auf der Aufzeichnung auftauchten? Erinnere mich das ich mit meiner Handykamera auch Infrarotsender sichtbar macht.
Kommentar ansehen
07.11.2008 17:43 Uhr von MaRAGE
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Komisch das die Ufos entweder von einzelnen, oder sich nahe stehenden Personen beobachtet werden....
Kommentar ansehen
07.11.2008 18:40 Uhr von JJJonas
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@hostmaster: die quelle ist genauso seriös wie bild.de.
mach dir mal gedanken darüber
Kommentar ansehen
07.11.2008 19:01 Uhr von Wotan1987
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die sind doch klug "Ach wir brauchen mal ein bisschen Geld und machen ein UFO-Video, verkaufen es an die Sun und freuen uns über die Dummheit der Menschen" ^^

..aber gibt viel genug Geschichten die solchen wie diesen trotzen.. ich denke hierbei an Leute die anonym bleiben wollen und teils wirklich sehr glaubhafte Geschichten zu erzählen haben...

Wir werdens schon noch irgendwann sehn ;)
Kommentar ansehen
07.11.2008 22:57 Uhr von Leeson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die News richtig gut geschrieben ist,
braucht man die Quelle auch nicht unbedingt lesen.

Ich lese gerne wissenschaftliche News und kann diese,
wenn sie in Englisch geschrieben sind,
schwierig lesen.
Es kommen halt doch viele Worte vor die man nicht kenn.
Ich kämpfe mich zwar mit einem Wörterbuch durch aber das Lesen mach dann winiger Spaß.
Einen Vorteil hat es aber, man lernt die neuen Worte ;)

Deshalb bin ich der Meinung, dass das garnicht so schlecht ist und sich keiner vor einer englischen News abschrecken lassen soll.
Man frischt nochmal alles auf, was immer von Vorteil sein kann.
Kommentar ansehen
08.11.2008 18:11 Uhr von hushcake
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ich hab mir: grad ma das bild angeschaut...ey leute, das soll doch n witz sein oder ? wer das als "beweismittel" sieht, der glaubt auch noch an den weihnachtsmann ^^ nee sorry,aber DAS is ja wohl mehr als billig..das kriegt man mit paint hin.. Oo .. naja, die fanatiker haben sicher ihren spaß damit.. ma guggn was ich der SUN so verkaufen kann ;)
Kommentar ansehen
09.11.2008 16:02 Uhr von ExtremeSugarG
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Frage: Woher bekomme ich Software mit der ich UFOs verfolgen kann?
:D

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Nordkorea soll perfekte falsche 100-Dollar-Scheine herstellen
Japan: Drohne soll Workaholics an Feierabend erinnern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?