07.11.08 10:13 Uhr
 2.436
 

Recklinghausen: Erste europäische Teil-Magenentfernung durch die Vagina

Am Knappschaftskrankenhaus von Recklinghausen haben Ärzte erstmalig in Europa bei einer Patientin eine Magenoperation durch die Vagina durchgeführt und ihr einen Teil ihres Magens entfernt. Ein chronisches Magengeschwür hatte den Eingriff notwendig gemacht.

Der Vorteil dieser Methode ist zunächst der ästhetische Aspekt, da keinerlei sichtbare Narben zurückbleiben. Außerdem sei auch mit deutlich weniger Wundinfekten zu rechnen.

Bereits unmittelbar nach der Operation war die 75-jährige Frau schmerzfrei und konnte nach zwei Stunden auf eine normale Krankenstation wechseln. Man rechnet nach einer kurzen Verweildauer mit ihrer erfolgreichen Entlassung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: corazon
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Europa, Teil, Vagina, Magen, Recklinghausen
Quelle: www.freenet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2008 10:07 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Letztens wurde ebenfalls erfolgreich eine Nieren-Operation durch die Vagina durchgeführt. Erfreulich.

Aber wo bleibt der Fortschritt diesbezüglich für die Männer?
Kommentar ansehen
07.11.2008 10:29 Uhr von Boese_das
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
@alt_f4: wie recht du doch hast...... und mein lieber Autor......wenn mir jemmand versucht durch die Harnröhre oder den Darm ein Stück Magen oder Niere zu entfernen nur weil es besser heilt oder es besser dannach aussieht....braucht garantiert hinterher Wiederherstellungschirugie..... und noch eine Frage am schluss bei einer 75 Jährigen den "ästhetischen Aspekt" berücksichtigen...ist Sie Stripperin oder was ???
Kommentar ansehen
07.11.2008 10:30 Uhr von Haecceitas
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Sorry, aber: "Außerdem sei auch mit deutlich weniger Wundinfekten zu rechnen."

Jetzt stellt sich mir eine Frage diesbezüglich. Die Frau, bei der das durchgeführt wurde, ist 75. Bezieht sich die Wundinfektion auf sie oder generell auf Frauen jeden Alters? Ich überlege grad nur, ob es bei einer Frau, die sexuell aktiv ist (und ich bin einfach mal so vermessen, dass ich der 75-jährigen Dame ein recht eingeschränktes Sexleben unterstelle), auch weniger Wundinfektion gibt.
Kommentar ansehen
07.11.2008 11:57 Uhr von HansiBanger
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
LOL: "Aber wo bleibt der Fortschritt diesbezüglich für die Männer? "

Also ich hab nicht wirklich Lust, mir ein Magengeschwür durch die Harnröhre rausschnibbeln zu lassen :D

/sarkasmus
Kommentar ansehen
07.11.2008 12:45 Uhr von Haecceitas
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Immer wieder schön: zu sehen, dass man für fragen negativ bewertet wird...
Kommentar ansehen
07.11.2008 13:34 Uhr von Babalou2004
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Da hat sich der Körper aber gesagt: "Boa... ist das ein langer ****!" :-)
Babalou
Kommentar ansehen
07.11.2008 14:51 Uhr von andi_25
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
wie heist das lied der Ärtze das sind Dinge von denen ich keine Ahnung haben will, behalt den Kram für dich; es interessiert mich nicht!...

Ne also so manche News kann man sich hier echt Sparen...

Und durch die Vagina in den Magen (gehe über Darm ziehe aber kein Kot ein ;-)

Gruß
Kommentar ansehen
07.11.2008 19:26 Uhr von Macmissionar
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt ´ne Frau zum Arzt "Oh, was haben Sie denn gemacht? Sind Sie von einem Elefanten gefingert worden?"
"Nein, man hat mir den Magen durch die Vagina entfernt..."

So humorvoll sollten die Leute das sehen, die ein Problem mit der News haben und gut is´. Einen schönen Abend noch...
Kommentar ansehen
07.11.2008 23:45 Uhr von 102033
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke heute abend brauchen die hier anwesenden: Männer, ein Viagra :-)
Kommentar ansehen
08.11.2008 00:33 Uhr von GenerX
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer keine Nerven, aber auch nicht den geringsten Verstand von medizinischen Vorgängen hat, kann ruhig zum Boulevard weiterblättern, anstand sich hier zum Idioten dummzureden, abwesend jeglicher konstuktiven Kritik oder Kommentaren.
Ähnlichen Quatsch hörte man in stolzen Portionen auch bei der Einführung der (prinzipiell sehr ähnlichen) Laparoskopie.

Dieser Eingriff gilt als experimentiell, deshalb fängt man nicht bei einer 30-jährigen an, weil bei nicht-optimalem Ablauf die potenziellen Folgen längerwährender (wegen längerer Lebenserwartung) und auch umfangreicher sein können (Störung des Geschlechtsverkehrs, infektionsbedingte Unfruchtbarkeit).
Kommentar ansehen
09.11.2008 18:13 Uhr von aral
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hey Schatz - Du fühlst Dich zu dick? Kein Problem, ich könnte da mal so einen Eingriff durch Deine Vagina vornehmen, hab gelesen das soll helfen... ;)
Kommentar ansehen
09.11.2008 18:55 Uhr von El Indifferente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke Corazon: das ist mal eine sehr interessante News (obwohl darin eine Vagina vorkommt :D ).

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?