07.11.08 09:36 Uhr
 5.050
 

Berlusconi über Obama: "Jung, ansehnlich und sogar gebräunt"

Der für seine verbalen Entgleisungen bekannte italienische Ministerpräsident Berlusconi hat mal wieder zugeschlagen. Bei einem Besuch in Moskau, nach seiner Vorstellung zu den zukünftigen Beziehungen zwischen den USA und Russland gefragt, äußerte sich Berlusconi zuversichtlich.

Da sowohl der russische als auch der designierte US-Präsident noch recht junge Männer seien, sollte sich die Zusammenarbeit problemloser gestalten als in der Vergangenheit. Mit einem Mann wie Obama - "jung, ansehnlich und sogar gebräunt" - müsse es leicht sein, eine Einigung zu erzielen.

Der russische Präsident kommentierte diese Aussage Berlusconis nicht. Kritikern, die den italienischen Präsidenten aufgrund seiner, angeblich als Kompliment gemeinten, Äußerung angriffen, warf Berlusconi Humorlosigkeit vor.


WebReporter: Katzee
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Barack Obama, Silvio Berlusconi
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2008 09:29 Uhr von Katzee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man kennt ja Berlusconi: nicht mehr jung, nicht besonders ansehnlich und nicht nur
äußerlich gut gebräunt.
Kommentar ansehen
07.11.2008 09:45 Uhr von anderschd
 
+40 | -7
 
ANZEIGEN
@Autor: Für die News und den Kommentar gibt es 5*
Klasse.
Kommentar ansehen
07.11.2008 09:48 Uhr von borgworld2
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
Das beste fehlt. Leider fehlt in dem n24 Artikel was er erwieder hat:

Berlusconi weigerte sich, einen Rückzieher zu machen. "Die italienische Linke hat keinerlei Sinn für Humor. Wenn jemand nicht begreift, dass ich nur nett sein wollte, wenn die Dummköpfe ihre Kampagnen starten, sind wir am Ende. Gott rette uns vor den Dummköpfen!", sagte Berlusconi nach Angaben italienischer Medien.

Aus:
http://diepresse.com/...

Ich find den Spruch "Gott rette uns vor den Dummköpfen" sowas von klasse, war mein Lacher des Tages.
Kommentar ansehen
07.11.2008 10:13 Uhr von q.fuchs
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@n24: Eine "Entgleisung" war das (vorallem nach Berlusconi´s Maßstab) nicht.

Dafür ein Super spruch, und auch die erwiederung, die Borgworld2 dankenswerterweise gepostet hat ;)
Kommentar ansehen
07.11.2008 10:26 Uhr von korem72
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
das war doch Aufklärung pur für alle die es noch nicht geschnallt hatten, dass Amerika jetzt von einem Afroamerikaner regiert wird! Also hat Berlusconi Aufklärungsarbeit geleistet... lo
Kommentar ansehen
07.11.2008 11:02 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
schließe mich andersch: an.

Mitmachen beim SMash-Wettbewerb!
Diese Nachricht hat gute Chancen, vor allem wegen des Kommentars. Weltklasse.

Leider gibt´s nur fünf Sterne *****
Kommentar ansehen
07.11.2008 11:04 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
wäre ne klasse gelegenheit für nen schönen konter: von obama:

berlusconi - alt, einfältig, korrupt und sogar operiert
Kommentar ansehen
07.11.2008 11:36 Uhr von RupertBieber
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
++...inoffizielle Meldung...++: Obama über Berlusconi: "Alt, hässlich und kreidebleich"
Kommentar ansehen
07.11.2008 11:46 Uhr von Schwertträger
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Rupert: DAS wäre ohne jeden Stil: Berlusconi hat ja Obama NCIHT so platt beleidigt, sondern - wenn überhaupt - dann indirekt etwas gesagt.
Darauf so eine beleidigende Aufzählung zu erwidern, wie Du sie vorschlägst, ist stillos.

Meine Güte, wenn man schon Vorschläge macht, dann doch bitte mit ein bisschen mehr Phantasie und Anspruch dahinter.

Wie wär´s mit "gereift" (um das Wort "alt" zu vermeiden), "mit schicker Freundin" (um das Wort "hässlich" zu vermeiden), und "sehr französisch" (um den Bezug zum bleichen Baguette herzustellen).

In der positiven Fomulierung liegt die Zweideutigkeit.
Aber das kann man einigen hier anscheinend nciht beibringen.
Kommentar ansehen
07.11.2008 11:53 Uhr von KillA SharK
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Berlusconi ist ein Drecksack: und klopft immer große Sprüche nach dem Motto:
Mir kann keiner, mich können Alle!
Kommentar ansehen
07.11.2008 12:03 Uhr von politikerhasser
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Was hat Europa nur für peinliche Regierungschefs?

Ob Brown, Sarkozy, Merkel oder Berlusconi: Alle in einen Sack...
Kommentar ansehen
07.11.2008 12:21 Uhr von RupertBieber
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
jakla....Schwertträger... ;): sicher ist(wäre) das stillos...und ich glaube kaum, dass Barack Obama sowas verlauten lassen würde (vielleicht denken?)...schon wegen der Political Correctnes halber...*räusper*...

ich wollte eigentlich nur mal die (rhetorische) Opposition verdeutlichen, so als Ausgleich....gegen "jung, ansehnlich und braun"...ne..!?

in diesem Sinne
Kommentar ansehen
07.11.2008 13:07 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
kommt es mir nur so vor, oder aber ist seit berlusconi die regierung in italien stabil?
soweit ich weiss haben die italiener seit WWII mehr als 60 regierungen gehabt und auch die italiener die ich kenne sind mit seiner arbeit sehr zufrieden!

wenn es nicht so ist, klärt mich bitte auf!!!
Kommentar ansehen
07.11.2008 13:16 Uhr von sternthaler
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Der Beste Autoren-Kommentar: den ich hier seit einem Schaltjahr gelesen habe ;-)


Die News ist auch sehr gut geschrieben!

Weiter so!


grüezi
Kommentar ansehen
07.11.2008 13:54 Uhr von cappucinoo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
so oder so: egal was man vom ihm hält der spruch hat was ;)
ich denke auch nicht das es eine beleidigung sein sollte ..
ein bisschen humor in der politik kann nicht schaden
Kommentar ansehen
07.11.2008 14:38 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ cappucinoo: Ja, war ein richtiger Schenkelklopfer, nicht wahr.

Obama wird einige nich SEHR überraschen, da werden noch einige Augen machen!
Kommentar ansehen
07.11.2008 14:55 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Lonezealot: Ist da ein "nich" zuviel in Deinem Satz?
Sonst verstehe ich ihn nämlich nicht.


Was Obama angeht, rechne ich nicht mit großen Überraschungen, denn die Leute hinter der Regierung sind immer noch dieselben. Mittlerweile machen die Lobbisten die Politik, nicht der Mann an der Spitze und seine paar Minister.

Ganz davon abgesehen ist mir der Mann persönlich bis jetzt(!) nicht sonderlich sympathisch. Als Person, nicht als Vertreter seiner Partei, oder wegen der Hautfarbe.
Kommentar ansehen
07.11.2008 15:15 Uhr von LoneZealot
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ Schwertträger: "NOCH sehr überraschen" , soll es natürlich heissen ;)

Nicht vergessen mir ein Minus zu geben, Danke.
Kommentar ansehen
07.11.2008 15:50 Uhr von korem72
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@tzvi: du darfst die Kommentare hier zu Italien nicht ernst nehmen oder besser erst gar nicht lesen. Seit der letzten WM bestreiken die "guten" Deutschen alles was positiv über Italien gesagt werden könnte... >> Ich schäme mich so sehr für das heutige Deutschland<<
Kommentar ansehen
07.11.2008 15:54 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@Lonzealot: Was soll denn das mit dem Minus nun wieder?

Ich gebe Dir wegen eines verdrehten Buchstabens mit Sicherheit kein Minus.
Und ich gebe Dir mit Sicherheit auch kein Minus, nur weil Du sagst, dass sich einige bezüglich Obama noch sehr wundern werden.
Warum sollte ich?
Kommentar ansehen
07.11.2008 16:47 Uhr von dachskacke
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ich bin dran: me: jung, athletisch und ebenfalls gebräunt
Kommentar ansehen
07.11.2008 17:32 Uhr von coolio11
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
"Gott rette uns vor den Dummköpfen": bei dieser Aussage hat Silvio Berlusconi ganz offenkundig übersehen, dass der Satz auf keinen besser zutrifft als auf ihn selber.

Ich stelle mir grad vor, wie er vor einem großen Spiegel steht und sich selbst eine Ansprache hält, in der dieser Satz vorkommt..
Kommentar ansehen
07.11.2008 21:54 Uhr von Valmont1982
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Ich verstehe das ehrlich gesagt nicht: Wenn Ogino Sachen sagt, wie Berlusconi ist korrupt und kriminell, denn bekommt er Minuspunkte.

Kommentare wie von Tzvi_Nussbaum bekommen zu Hauf Pluspunkte, weil er äussert das Berlusconi die Regierung in Italien stabil hält.

Erstes trifft ja 100%ig zu, zweiteres mag auch zutreffen. Jetzt stelle ich mir die Frage, ob die kriminelle Vorgehensweise von Berlusconi in Ordnung ist, nur weil er seinem Land einige Dienste erwiesen hat.

Ein Verbrecher bleibt ein Verbrecher. Und was Berlusconi macht, macht er nur weil er daraus eigene Vorteile hat. Das er dem "kleinen Mann des Volkes" zur Seite steht ist schon ein alter Trick der Mafia.
Kommentar ansehen
08.11.2008 01:04 Uhr von 2wei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwie wie immer: berlusconi halt...einfach typisch!
Ach ja und super news 5*

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?