07.11.08 10:10 Uhr
 979
 

Wird Rahm "Rahmbo" Emanuel Obamas Stabschef?

Rahm Emanuel, den der designierte Präsident Obama als Stabschef in sein Team holen möchte, hat seine Rauflust den Spitznamen "Rahmbo" eingebracht. Rahms Vater ist Israeli und Veteran des Unabhängigkeitskampfes. Im Golfkrieg 1991 hat Rahm auf einer israelischen Armeebasis als ziviler Freiwilliger gedient.

Rahm hat als Überzeugung eher die politische Mitte und hat sich im Laufe seines politischen Lebens bereits mehrfach mit dem linken Flügel der Demokraten angelegt. Deshalb dürfte er die Hoffnung auf teure staatliche Programme und Ausweitung der Sozialleistungen, die viele erhoffen, einbremsen.

Emanuel Rahm hat bislang noch keine Zusage gegeben. Wohl auch, weil er für diesen Posten seine eigene parlamentarische Karriere aufgeben müsste. Er war bereits aggressiver Berater unter Präsident Clinton und macht sich derzeit große Hoffnungen, Nachfolger von Nancy Pelosi, Parlamentschefin, zu werden.


WebReporter: tomyd
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Barack Obama
Quelle: news.de.msn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama nennt Trumps Stopp von Migrantenkinderschutzprogramm "grausam"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2008 10:05 Uhr von tomyd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe das ihr mich nicht zu sehr verprügelt denn es ist meine erste News ;) Am besten auch die Quelle lesen da ich nur die wichtigsten aussagen darin wiedergeben konnte.
Kommentar ansehen
07.11.2008 11:13 Uhr von Blitzeis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also verprügeln sicher nich :-)

aber der erste satz is schon bissel verkehrt!
hätte geschrieben:"hat seiner rauflust...zu verdanken" ?!

und is im letzten satz nich auch nen koma zu viel nach hoffnungen???

bin kein experte... aber wenigstens bist kein trash oder schrottschalk...;-)

greeeez
Kommentar ansehen
07.11.2008 12:23 Uhr von JCR
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
aha. Also wieder ein Hardliner, der alles daran setzen wird, die Welt in einen Irankrieg zu treiben.
Ein Befürworter des Irakkriegs, der von der Pleitebank Freddie Mac finanziert wurde.

Wieso sollte Obama jemandem zum Stabschef ernennen, der seiner eigenen Agenda in so vielen Punkten widerspricht?
Kommentar ansehen
07.11.2008 12:48 Uhr von ZTUC
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
aggressiver Berater? Was ist bitte schön ein aggressiver Berater? Springt der dann Obama an, wenn er ihm was mitteilen will?

Obama wird viele alte Clinton-Veteranen ins Team holen und daran ist er gut beraten, denn die haben seinerzeit in den 90ern die Wirtschaft wieder flott gemacht und dafür haben die Menschen Obama gewählt, damit´s wieder aufwärts geht.
Kommentar ansehen
07.11.2008 13:14 Uhr von Babalou2004
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ob der als Sohn eines Israeli vernünftig denken kann?
Den als Berater wird dazu führen, dass der Krieg in Palästina weiter geht.
Weiterhin viele Tote, Unsicherheit in Israel sowie in Palästina (Westjordanland, Gaza, Golanhöhen), neue Dörfer der Ultrarechten Israeli "(G´tt hat uns ganz Palästina geschenkt!"), weiterhin viel Geld als Unterstützung für Israel von den USA, den US-Juden, und.....
Babalou
Kommentar ansehen
07.11.2008 13:26 Uhr von tomyd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmmmm @Blitzeis
Im ersten Versuch hatte ich es auch in dieser Richtung geschrieben, bezugnehmend auf meine Überschrift, allerdings habe ich die News zurückbekommen.
Unter anderem mit dem Hinweis das die Newskontrolle mit dem 1. Satz nichts anfangen kann.
Beim 2. Versuch, der jetzt auch hier drin steht, wurde von der Newskontrolle nachträglich der letzte Satz geändert, sowie die Kommata angepasst.

Ich habe die News eingeliefert weil ich denke das die Zusammensetzung des Stabes von Obama wichtiger ist als, Ufoakten, ObamaGirl, oder Berlusconis Meinung. ;)
Denn von der Zusammensetzung des Stabes kann man inetwa herraussehen in welche Richtung die Politik von Obama gehen wird.
Eine Politik die direkte Auswirkungen auch auf uns hat.

Zu Rahm selber.
Er hat eine seltsame art an sich, die ihm letztlich ja auch den Spitznamen eingebracht hat, allerdings war er unter Clinton zuerst als "Assistant for Political Affairs" und später "Senior Advisor for Policy and Strategy" mitverantwortlich für den Handschlag zwischen Rabin und Arrafat.
Man kann also noch nicht genau sagen wie eine Aussenpolitik im Arabischen Bereich letztlich mit ihm aussehen wird, auch wenn sein Dad der meinung ist das Rahm, Obama zu einer zu einer proisraelischen Politik beeinflussen wird.

Was das wichtige in der Ernennung ist, ist der Bereich der innenpolitik.
Denn da steht er nicht konform zu dem was der linke Flügel der Demokraten gerne möchte.
Wodurch man nun abwarten muss wer das entsprechende Resort besetzen wird, und wie durchsetzungsfähig diese Person gegenüber Rahm sein wird.
Kommentar ansehen
07.11.2008 16:39 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
verprügeln tun wir dich nich: aba er heisst immer noch rahm emanuel und nich emanuel rahm (letzter absatz), auch wenn sich das so rum etwas ungewohnt anhört xD
Kommentar ansehen
08.11.2008 00:39 Uhr von Arbitrarius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rham: ist der Vertreter der Israellobby in Obamas Regierung und wird deren Interessen so aggressiv wie möglich durchsetzten.
Daher wird in der Nahostpolitik eher eine Verschärfung der Lage einsetzten.

Wir, das jüdische Volk, kontrollieren Amerika und die Amerikaner wissen es" - Ariel Sharon zu Shimon Peres im Kol Yisrael Radio
Kommentar ansehen
08.11.2008 11:14 Uhr von Babalou2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo Arbitrarius: das war mir absolut klar....
Doch kannst Du uns auch das Datum dieses Sharon-Ausspruchs nennen?
Babalou
Kommentar ansehen
08.11.2008 13:53 Uhr von Arbitrarius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Babalou: natürlich, er tätigte diesen Ausspruch am 3. Oktober 2001 im besagten Kol Yisrael Radio
Kommentar ansehen
08.11.2008 14:07 Uhr von Babalou2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo Arbitrarius: danke!
abgeheftet und gespeichert.
Babalou

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama nennt Trumps Stopp von Migrantenkinderschutzprogramm "grausam"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?