06.11.08 21:04 Uhr
 236
 

Kunstauktion bei Christie's sehr enttäuschend - Einbruch von mehr als 50 Prozent

Die Kunstauktion von Werken aus dem 19. und 20. Jahrhundert erzielte bei einem Minimum Gesamt-Schätzwert von 104 Millionen Dollar nur einen Verkaufserlös von 47 Millionen Dollar. Dazu muss angemerkt werden, dass fast ein Drittel der Gemälde keinen Abnehmer fand.

Das 1914 entstandene Ölgemälde "Composition Métaphysique" (Abbildung) von Giorgio De Chirico wurde mit rund acht Millionen Dollar taxiert. Aber mit 6,1 Millionen Dollar blieb es deutlich unter den Erwartungen, erzielte aber noch den höchsten Preis bei dieser Auktion.

Dafür wurde für die Guache "L'Empire des lumières" von René Magritte, statt der erwarteten zwei bis drei Millionen Dollar, 3,5 Millionen Dollar geboten und verkauft. Insgesamt sprach der für Christie's Amerika zuständige Manager von einem "schwierigen wirtschaftlichen Klima".


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Kunst, Christ, Einbruch
Quelle: www.ln-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2008 20:58 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ich vor kurzen berichtet habe, sind auf dem Kunstmarkt momentan unterschiedlich Tendenzen zu spüren. Für einen Malewitsch wurden kürzlich 60 Millionen Dollar geboten und verkauft. Andere Kunstwerke müssen deutliche Abschläge hinnehmen oder finden keinen Käufer. Kommt mir auch wie ein Blase vor, die irgendwann platzt...der Beginn hat sich bereits angekündigt.
Kommentar ansehen
06.11.2008 21:46 Uhr von maki
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die erwarteten Käufer haben ihre Kohle: erstmal bei Lehmanns verbrannt und in der Gold-Sackgasse eingeparkt... :-D
Kommentar ansehen
06.11.2008 22:19 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das bedeutet: eine weitere Eintrübung der Konjunktur auf diesem eher kleinen und sehr speziellen "Markt".

vgl. hierzu:
http://www.shortnews.de/...

Lob an den Autor für die Aktualisierung der laufenden Entwicklung. Das macht Shortnews auch zu einem idealen Recherche-Tool.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?