06.11.08 18:47 Uhr
 126
 

Erneut große Verluste beim Deutschen Aktienindex

An der Frankfurter Börse musste der Deutschen Aktienindex am heutigen Donnerstag erneut große Verluste hinnehmen.

Der DAX gab um 6,84 Prozent auf 4.813,57 Zähler nach. Auch für den MDAX ging es deutlich nach unten. Hier ging es um 5,83 Prozent auf 5.561,65 Punkte abwärts.

Der größte Verlierer im DAX war der Anteilsschein der Deutschen Bank, mit einem Minus von 12,8 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Aktie, Verlust, Aktienindex
Quelle: boerse1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an
Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2008 18:41 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trotz der vielen Hilfspakete, die die Regierungen in der ganzen Welt auf den Weg gebracht haben, wird uns die Finanzkrise (die sich jetzt zur Wirtschaftskrise ausweitet) noch lange in Atem halten.
Kommentar ansehen
06.11.2008 21:32 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
21:31 Uhr: Dachsi 4695,75 (~ 9,12%)

CoBa -15,19 %
Kommentar ansehen
06.11.2008 21:33 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach so, Deutsche Bank: -15,13

Dachs taucht weiter ab... ;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?