06.11.08 18:31 Uhr
 245
 

Der Eurokurs fällt zeitweise um fast vier Cent

Am heutigen Donnerstag ging es im Devisenhandel für den Eurokurs stark rauf und runter.

Im gestrigen Handelsverlauf hatte der Euro bis auf 1,3116 US-Dollar zugelegt. Heute brach der Kurs dann zeitweilig bis auf 1,2744 US-Dollar ein. Warum es zu diesen Kursrutsch kam, ist unbekannt. Danach ging es dann wieder leicht auf 1,2819 US-Dollar nach oben.

Zum Donnerstagmittag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,2770 (Mittwochmittag: 1,2870) US-Dollar festgestellt. Für einen US-Dollar musste zu dieser Zeit 0,7831 (gestern: 0,7770) Euro bezahlt werden..


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Cent, Eurokurs
Quelle: boerse1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2008 21:41 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich lasse mich überraschen: wie die Parität sich zum Dollar ändert. Hat ja die letzte Zeit fast 20 Prozent an Wert eingebüßt. Gut für unseren Export aber weniger für die Touristen in die USA.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?