06.11.08 17:31 Uhr
 676
 

Investitionsprogramm: Neuwagen sind bereits von der Kfz-Steuer befreit

Wie Bundeswirtschaftsminister Michael Glos mitteilt, sind Neuwagen bereits jetzt von der Kfz-Steuer befreit. Außerdem sollen Halter von emissionsarmen, umweltfreundlichen Autos zusätzliche Vergünstigungen erhalten.

Kritiker gehen davon aus, dass eine durchschnittliche steuerliche Entlastung von jährlich 150 Euro nicht ausreicht, um den Bürger für einen Neuwagenkauf zu animieren.

Fragen bzw. weitere Informationen zu der neuen Kfz-Steuerregelung werden in der Originalquelle separat ausführlich beantwortet bzw. erläutert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Steuer, Investition, Neuwagen, Kfz-Steuer
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2008 17:47 Uhr von Köpy
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Das mit der Steuerbefreiung ist totaler Schwachsinn. Neufahrzeuge, die die Aktuelle EU-Norm erfüllen sind bereits schon 2 Jahre von der Steuer befreit. Oder hab ich was verpasst? Mein Wagen hat E3/D4 Norm und war 2 Jahre befreit. So ein Schwachsinn.
Kommentar ansehen
06.11.2008 17:58 Uhr von ichschonwieder
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Kritiker gehen davon aus, dass eine durchschnittliche steuerliche Entlastung von jährlich 150 Euro nicht ausreicht, um den Bürger für einen Neuwagenkauf zu animieren.
Stimmt genau. Zumal für nen Neuwagen in der Garantiezeit eh höhere Kosten anfallen. Durchsicht in der Markenwerkstatt und so weiter. Das sollte doch die minimale Steuerbefreiung ganz fix auffressen.

Ich denke, das damit die Autohersteller sobventioniert werden.

Danke für nichts

Schönen Tag noch
Kommentar ansehen
06.11.2008 19:04 Uhr von Scopion-c
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was ein Käse: Wenn ich die wahl habe zwischen 200 Euro (1600er Motor auf 2 Jahre gibt ca 200 Euro) ersparnis bei der Steuer oder 1500 Euro für eine Tageszulassung ist doch wohl klar was ich nehme oder?

Alles nur Wahlkampf und GANZ schlechtes Kino.

Im Gegenzug aber dem BKA gleich mal richtig freiheiten geben jeden zu jeder zeit zu bespitzeln (überspitzt ausgedrückt). Ist doch echt ne sauerei.
Kommentar ansehen
06.11.2008 20:24 Uhr von Paddex-k
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt: müssen sie den Leuten nurnoch das Geld zukommen lassen. damit sich diese auch ein Neuwagen leisten können.
Ist doch sowieso nurnoch eine Handvoll Leuten die es sich leisten können.
Welcher "Normalo" riskiert denn heute noch eine Verschuldung für ein Auto, wenn er nicht einmal weiß ob er nächstes Jahr noch einen Job hat???
Kommentar ansehen
06.11.2008 23:21 Uhr von 102033
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Neuwagenkäufer sind ja auch sooooo arm diese dummen Politiker leben in einer Traumwelt
Kommentar ansehen
07.11.2008 12:06 Uhr von MasterM
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: Steuerbefreiung für Neuwagen, hmm, das gabs doch alles schonmal. Wurden deswegen mehr Autos gekauft, ich denke nicht. Wenn mir der Staat die Hälfte des Verkaufspreisen zahlen würde, dann wäre es verlockend, oh jetzt träume ich wohl^^
Kommentar ansehen
07.11.2008 12:37 Uhr von Rainer007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich zweifle auch am Verstand unserer Politiker.. Wahrscheinlich haben sie auch noch diverse Consultingfirmen beauftragt um auf so eine grandiose Idee zu kommen.
Was kommt als nächstes? Steuererhöhung für alte Gebrauchte? Das wär mal Innovativ ^^ Diese fiesen konsumverweigerer gehören hart bestraft..

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?