06.11.08 16:09 Uhr
 1.310
 

Flughafen Düsseldorf: Polizeihund "Oscar" verweigerte Flug in die USA

Am Mittwoch versuchten zwei Polizeistreifen, unterstützt von einigen Flugpassagieren, 30 Minuten lang einen Polizeihund einzufangen. Oskar, so der Name des Tieres, war aus einer Transportbox ausgebrochen.

Nach Angaben der Bundespolizei sollte der Polizeihund nach Amerika geflogen werden. Damit war der Hund wohl nicht ganz einverstanden.

Oskar konnte mit Hilfe von Leckereien schließlich doch noch überzeugt werden, den Flug anzutreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Polizei, Düsseldorf, Flughafen, Flug, Oscar, Polizeihund
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2008 17:07 Uhr von Ghostwriter63
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
klasse abgerichtet: gute arbeit männer....weiter so.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?