06.11.08 15:47 Uhr
 199
 

Nordic Walking hilft auch bei Parkinson

Die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention hält Nordic Walking für Parkinson-Patienten für besonders hilfreich. Der Patient kann diese Sportart leicht lernen. Sie ist dazu ohne Gefahr auszuüben und effektiv.

In einer Untersuchung testete man 58 Patienten, die an Parkinson leiden. Durch diese Sportart verbesserten die Patienten Gleichgewicht, Haltung und die Geschwindigkeit beim Laufen.

In einer Gruppe trainierten diese Testpersonen für drei Monate, zweimal die Woche je 60 bis 75 Minuten. Dadurch verbesserte sich auch das allgemeine Wohlbefinden.


WebReporter: marshaus
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Parkinson
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2008 16:01 Uhr von GatherClaw
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle News Schön das man mal eine Hilfe für eine Krankheit gefunden hat die keine Nebenwirkungen hat (nja Zeitverlust ... ok).

Wobei ich über die SPortart geteilter Meinung bin.
Könnt mich jedes mal schieflachen wenn ich an "Nordic-Walking-Rentern" vorbei spaziere und die 3 mal langsamer sind ...
Damit sind jetzt aber welche gemeint die sonst ganz fit auf denen Beinen sind wenn man sie so beim einkaufen sieht, da sinse irgendwie schneller.


Grüße
Gather
Kommentar ansehen
06.11.2008 17:07 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kein sport: nordic walking ist kein sport !
Kommentar ansehen
06.11.2008 19:22 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine nebenwirkungen? nordic walking ist nach ansicht einiger orthopäden gift für die gelenke (hüfte, knie, fuß). das wird man aber wohl erst in ein paar jahren genau wissen.
Kommentar ansehen
06.11.2008 19:47 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@corazon: ich habe jahrelang tischtennis gespielt, mit zuvor gesunden knien. beide knie sind nun vollkommen kaputt und mir droht im zarten alter von 33 jahren beidseitiger gelenkersatz. so viel also zu sport macht gelenke nicht kaputt

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?