06.11.08 13:35 Uhr
 194
 

Fußball/Cottbus: Mitreski geht auf Trainer Prasnikar und Mitspieler los

Igor Mitreski von Energie Cottbus hat seine Mitspieler und seinen Trainer scharf kritisiert.

Schlechte Atmosphäre und schlechten Zusammenhalt im Gegensatz zur letzten Saison bemängelt Mitreski. In der Winterpause müssen neue Spieler eingekauft werden, sonst werde Cottbus absteigen, so der Mazedonier.

Des weiteren kritisierte er den Trainer, da er sich auf keine Mannschaft festlegen kann. So könne sich auch kein Team einspielen. Mitreski sitzt in dieser Saison meist auf der Bank und will den Verein verlassen, wenn er nicht genügend Einsätze bekommt.


WebReporter: no_name1
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Cottbus
Quelle: sport.ard.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ottmar Hitzfeld schließt Rückkehr zu Borussia Dortmund als Trainer aus
Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2008 13:29 Uhr von no_name1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow! Wirklich mal einer der sich wirklich was zu sagen traut. Vielleicht hätte er es aber erst intern ansprechen sollen...
Kommentar ansehen
06.11.2008 15:06 Uhr von Fortuna_CB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so: das einer mal seine Meinung dazu sagt. So kann und darf es ja nicht weiter gehen, sonst sehen wir sie wirklich in der nächsten Saison in der 2. Liga wieder. Aber wenn sie nicht s ändern, dann haben sie auch die 2. Liga verdient.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?