06.11.08 11:19 Uhr
 458
 

China: Balkonsturz in die Tiefe - Dreijährige wird unten aufgefangen

Wei Keyu, 17, ein Wächter in einer Wohngemeinschaft in Chengdu (Provinz Sichuan) beobachtete, wie ein kleines Mädchen am Balkongeländer des 6. Stockwerkes herum kletterte. Er sah, dass es fallen würde und lief zum Gebäude, um das Kind zu retten.

Er streckte seine Arme aus, um das Mädchen aufzufangen und erwischte sie im richtigen Moment. Das Kind wurde durch seine geistesgegenwärtige, schnelle Hilfe vor Schlimmerem bewahrt.

Beide wurden zu einem lokalen Krankenhaus gebracht, wo sie wegen leichter Verletzungen behandelt wurden. Das kleine Mädchen war erst drei Jahre alt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Balkon, Tiefe
Quelle: www.chinadaily.com.cn

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2008 11:22 Uhr von BerndS.
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Glück gehabt: Das Kind hat riesen Glück gehabt, dass das andere Mädchen die Gefahr erkannt hat.

ABER WO WAREN DIE ELTERN?

So etwas ist absolut Verantwortungslos!
Kommentar ansehen
06.11.2008 11:24 Uhr von h.luff
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Bernd S. Welches andere Mädchen?
Kommentar ansehen
06.11.2008 13:08 Uhr von smile2
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Reaktion: Also einfach super wie er reagiert hat und sofort hingeeilt ist. Ich glaube das würde nicht jeder machen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?