06.11.08 10:46 Uhr
 167
 

Literaturpreis "Prix Médicis étranger" 2008 erhält Schweizer Autor Alain Sulzer

Wie die Agentur Belga am gestrigen Mittwoch meldete, hat der Schweizer Schriftsteller Alain Claude Sulzer den anerkannten französischen Literaturpreis "Prix Médicis étranger" für das Jahr 2008 bekommen. Er gewann damit vor dem US-Autor Denis Johnson ("Arbre de fumée", original "Tree of Smoke").

Der 55-jährige Sulzer hat bereits acht Prosa-Romane veröffentlicht, darunter das Buch "Ein perfekter Kellner", mit dem er 2005 den Preis der Schweizer Schillerstiftung bekommen hatte. Für das jetzt ins Französisch übersetzte Buch, erhielt er auch den diesjährigen "Prix Médicis étranger".

In den Roman wird die Geschichte eines schwulen Kellners beschrieben, der sich in einen Kollegen verliebt. Dies vor dem Hintergrund der 30er Jahre, wo noch eine schwulenfeindliche Gesinnung vorherrschte. Er verriet dann seinen Kollegen, verließ ihn, hielt aber trotzdem in trauernder Treue zu ihm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schweiz, Autor, Liter, Literatur, Literat, Literaturpreis
Quelle: bazonline.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2008 10:40 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Name ist mir mal untergekommen, aber gelesen habe ich noch nichts von ihm. Aber nach Recherchen habe ich festgestellt, dass er bereits einige Preise und Auszeichnung erhalten hat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?