06.11.08 09:21 Uhr
 794
 

Barack Obama wünscht sich mehr Engagement von Koalitionsstaaten

Noch nicht im Amt, richtet der designierte US-Präsident Obama schon seine Wünsche an die Staaten, die gemeinsam mit den USA in Afghanistan kämpfen. Die Koalitionsstaaten sollten sich stärker engagieren, wünscht sich Barak Obama.

Das Auswärtige Amt sieht derzeit jedoch für Deutschland keinen Handlungsbedarf. Deutschland habe in letzter Zeit sowohl seine militärische, als auch seine Beteiligung am Wiederaufbau stark ausgebaut.

Angesichts der "Obama-Euphorie" warnte der ehemalige Außenminister Kinkel vor zu großen Hoffnung. So charismatisch Barak Obama auch sei, könne er doch die Konflikte der Welt nicht auf einmal lösen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katzee
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Barack Obama, Koalition
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an
Barack Obama appelliert an Republikaner zu Kompromiss bei Gesundheitsreform
Eltern von totem US-Student nach Haft in Nordkorea geben Barack Obama Mitschuld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2008 08:20 Uhr von Katzee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wäre schon wünschenswert, wenn Herr Obama erst einmal in den USA selbst aufräumen würde und die Welt sich ein wenig sich selbst überlassen könnte.
Und es wäre ebenso wünschenswert, wenn er nicht auf die Rüstungslobbyisten hören würde, wenn sie ihm ins Ohr flüstern "Let's bomb Iran", um ihre Geschäfte auszuweiten.
Kommentar ansehen
06.11.2008 09:26 Uhr von usambara
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Kanada bekräftigt trotz Obama-Wahl den Abzug ihrer 2500 Soldaten
in 2 Jahren.
Kommentar ansehen
06.11.2008 09:47 Uhr von phoqueman
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
und genau deswegen: wäre für uns europäer mccain die bessere wahl gewesen.

ich seh angie schon da sitzen und sagen "der barak ist doch so n netter klar, klar machen wir da mit bei seinem kreuzzug"

*kotz*
Kommentar ansehen
06.11.2008 10:09 Uhr von BlackMcAllister
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@phoqueman: ne das heisst nicht dass mccain besser wäre, sondern dass angie weg müsste. und ausserde glaub ich nciht dass die dem kerl so einfach aus der hand frisst...

nach deiner aussage sollte mccain gewählt werden weil europäer zu einflussbar sind und mccain sich kaum für europa interessiert oder wie? also das halte ich für völligen schwachsinn....scheint als hälste nicht viel von europa ;()
Kommentar ansehen
06.11.2008 10:14 Uhr von Mystic_X
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Barack heißt der gute Mann.
Wir wollen doch Sarkozy nicht nacheifern ;)
Kommentar ansehen
06.11.2008 10:15 Uhr von Python44
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@ BlackMcAllister: Angie weg ? Die hatte mit dem Kriegseinsatz gar nix zu tun, bis sie den Nachlass der entschiedenen Kriegsgegner Schröder und Fischer verwalten mußte. Gaaaanz toll unser alt68er Fischi, hat uns als ostermarschierender Atomkraftgegner nach 60 Jahren den ersten Krieg beschert !

Die CDU unter Kohl hat sich dagegen einer personellen Beteiligung am letzten Irakkrieg entschieden entgegengestellt !
Kommentar ansehen
06.11.2008 10:19 Uhr von Flens_DS
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Lieber Herr Obama: Wieso Überlassen wir nach den Amerikanischen Bomben nicht Afghanistan nicht auch dem Amerikanischen Engagement und ziehen uns ganz zurrück?
Wenn es im den Kuchen geht den Amerikanische Firmen vom wiederaufbau in den zerstörten Ländern bekommen seit ihr ja auch nicht bereit für deutsches Engagement.

So Long
Kommentar ansehen
06.11.2008 10:53 Uhr von lkmkl
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@python: die Angie war es aber, die damals nach Amerika flog und Bush erstma schön in den arsch gekrochen ist ->irakkrieg

Der erste Krieg nach ~60 Jahren dürfte wohl der Luftkrieg über dem Balkan gewesen sein... Noch vor Schröders Wahl beschlossen.
Kommentar ansehen
06.11.2008 10:54 Uhr von Sven_
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
das er das will: sagt er schon seit Monaten und deshalb ist Obama doch so toll, denn endlich bekommt der Kriegstreiber ein sympathisches Gesicht und erstickt nicht mehr an Brezeln. Ob Obama oder McCain ist nur der unterschied welches Gesicht die Kriegstreiberei hat.

und @Python44: Jeden Tag beteiligt sich Deutschland am Irak-Krieg, wo werden wohl die ganzen Verletzten wieder zusammen geflickt? Außerdem solltest du deine Erinnerungen mal etwas auffrischen, die CDU ist dem Amis in den hintern gekrochen, hätte Schröder es nicht von vorne herein ausgeschlossen dann würden wir auch im Irak unsere Soldaten-Bestände verkleinern. Nicht das ich da was dagegen hätte, aber das verpulvert soviele Steuergelder und unsere Friedhöfe sind sowieso schon überlastet.
Kommentar ansehen
06.11.2008 11:05 Uhr von usambara
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Obamas Krieg Obama hat auch angekündigt in die west-Pakistanischen Stammesgebiete ein zu marschieren.
Dafür braucht er die Bundeswehr in Afghanistan.
An den Iran denke ich mal gar nicht.
Kommentar ansehen
02.05.2009 13:00 Uhr von FPL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mehr Engagement: Was bleibt ihm übrig.
Wer nichts mehr mehr hat muss betteln.
Da hätte auch kein McCaine mehr was zuzusetzten.
DIE SIND PLEITE

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an
Barack Obama appelliert an Republikaner zu Kompromiss bei Gesundheitsreform
Eltern von totem US-Student nach Haft in Nordkorea geben Barack Obama Mitschuld


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?