05.11.08 21:21 Uhr
 306
 

Endlich auch richtige Bewegung in Kindertagesstätten

Sport und Bewegung für ein gesundes Aufwachsen, das soll nunmehr in Kindertagesstätten gezielt gefördert werden.

Durch verschiedene sportliche Aktivitäten sollen Entwicklungsrückstände, Haltungsschäden und Übergewichtigkeit der Kinder gezielt bekämpft werden.

In Kooperation mit Sportvereinen soll dabei der natürliche Bewegungsdrang der Kinder ausgenutzt werden. Einer der ersten zertifizierten Kindergärten wird die Kindertagesstätte "Kerschensteiner Weg" in der niedersächsischen Stadt Wolfenbüttel sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rawsiebers
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Bewegung, Kindertagesstätte
Quelle: www.newsclick.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Wieder wurde ein Fettberg in Kanalisation gefunden
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2008 20:57 Uhr von rawsiebers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut, dass schon früh versucht wird, unseren Kindern Wege aufzuzeigen, schlimmen Zivilisationskrankheiten so lange wie möglich vorzubeugen.
Kommentar ansehen
05.11.2008 21:39 Uhr von [email protected]
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Auf welchem Planeten bin ich hier nur gelandet??? Das gabs doch alles früher schon mal
Kommentar ansehen
05.11.2008 21:51 Uhr von kleiner erdbär
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
gut, gut wenn es denn wirklich hilft, den kleinen spaß an sport und bewegung zu vermittel, dann ist es natürlich eine tolle sache!

leider artet sowas nur allzu oft in blinden aktionismus aus, der letztlich garnichts bringt...
an den bayrischen grundschulen wurde dieses schuljahr zb ein programm gestartet, dass ebenfalls die fitness der kinder steigern soll - laut dieser neuen verordnung muss sich jede klasse jeden tag 20 min bewegen (sport, bewegungsspiele o.ä.).
klingt ja eigentlich ganz toll, aber leider sollen sie das zusätzlich zum normalen lehrplan machen, und der ist (zumindest hier in bayern) auch in der grundschule schon recht vollgestopft ... das ergebnis ist jetzt, dass die kinder statt 2 zusammenhängende stunden sport in der woche 2x 1 stunde haben, damit die lehrer nur noch an 3 tagen die 20 min vom normalen unterricht wegnehmen müssen!
wenn mein sohn jetzt sport hat, dann laufen sie zur turnhalle, ziehen sich um und können dann maximal 25 min effektiv sport machen (natürlich incl geräteauf- & abbau!) bevor sie sich wieder anziehen & zurück laufen müssen!!!

echt ganz grosses kino...!!! *stinksauer ist*
gut gemeint ist halt eben oft das gegenteil von gut gemacht!
Kommentar ansehen
06.11.2008 18:46 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja die idee ist gut und die hatten wir hier auch, aber nach einer gewissen zeit wurde es eingestellt und mit der begruendung nicht genug personal

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?