05.11.08 17:17 Uhr
 221
 

NRW: Preissteigerungen beim Festtagsbraten angekündigt

In Nordrhein-Westfalen werden Martins- oder Weihnachtsgänse nach Angaben der Landwirtschaftskammer NRW teurer.

Im Vergleich zum letzten Jahr wird die Preissteigerung demnach rund 55 Cent pro Kilo betragen.

Ein Kilo Gans liege demzufolge zwischen 9,50 und 12,50 Euro. Nordrhein-Westfalens Freilandgänse leben im Freien auf der Wiese. Deshalb sind die Tiere gesund und das Fleisch aromatisch, so die Kammer.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Nordrhein-Westfalen
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2008 19:12 Uhr von clownie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alles wird teurer: Da sind auch die Gänse nicht ausgenommen...
Kommentar ansehen
05.11.2008 22:53 Uhr von politikerhasser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wüsste da noch eine dumme Gans, die keiner haben will: sitzt im Bundeskanzleramt und schnattert dummes Zeug (der Aufschwung ist bei den Menschen angekommen).

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?