05.11.08 12:26 Uhr
 663
 

Fußball: Bierhoff kann sich vorstellen neuer Bayern-Manager zu werden

Oliver Bierhoff besitzt derzeit zwar noch einen Vertrag beim DFB, allerdings kann er sich vorstellen Manager beim FC Bayern zu werden.

Er würde es auf jeden Fall nicht ausschließen, allerdings hänge das auch von der Konstellation ab, so Bierhoff.

Hoeneß soll 2009 an die Spitze des Betriebsrats des FC Bayern kommen und Präsident werden. Im Moment sei der Job bei der Nationalmannschaft für Bierhoff aber noch der tollste Job.


WebReporter: no_name1
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, Bayer, Manager, Oliver Bierhoff
Quelle: www.spox.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB-Manager Oliver Bierhoff plädiert für Abschaffung der Abseitsregel
Fußball-EM: Oliver Bierhoff findet Mehmet Scholls Kritik an Trainer "unmöglich"
Fußball-EM: Oliver Bierhoff rechtfertigt umstrittenen Slogan "Vive la Mannschaft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2008 12:23 Uhr von no_name1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre ja eine Sache! Klinsmann Trainer, Bierhoff Manager. Wie bei der WM 2006 beim Nationalteam. Mal schauen, ob es was wird.
Kommentar ansehen
05.11.2008 13:11 Uhr von Gorxas
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
loooooooooooooooool: dazu fehlt dem Bierhoff ne Menge an Kompetenz. Ich würd mich wirklich mehr über einen Kahn freuen oder generell ein ehemaliger Bayern-Star, der sich auch mit dem Verein identifizieren kann. Aber ein Bierhoff... nur vorteilhaft, wenn man den Verein untergehen sehen will
Kommentar ansehen
05.11.2008 13:16 Uhr von TheRainmaker666
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hmmmm: ich denke wenn es soweit kommt, dann wird Hoeneß ihm schon unter die arme greifen.

bei bayern ist glaube ich fast nix unmöglich. :-)
Kommentar ansehen
05.11.2008 13:18 Uhr von SpeedyMakla
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
niee: wird bierhoff bayern manager .. ohne die geringste erfahrung im vereinsfußballmanagement und dazu noch ohne jemals für den fcb bespielt zu haben. Schließlich werden fast alle Postitionen dort mit langjährigen Spielern besetzt. Warum sollten sie dieses bewährte Prinzip nun ändern?
Kommentar ansehen
05.11.2008 13:38 Uhr von FAC223
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Da steht auch nirgendswo, dass er es werden soll, sondern nur das er sich das vorstellen kann.... Ich kann mir auch vieles vorstellen.
Kommentar ansehen
05.11.2008 14:41 Uhr von anderschd
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bei allem "Reschpekt": gegenüber Kahn, aber dafür fehlt ihm wohl einiges. Dann doch lieber Bier-Hof.
Kommentar ansehen
05.11.2008 15:15 Uhr von Nightflash
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
der soll schön weiterträumen...der fehlt mir noch bei Bayern, Klinsmann ist ja schon umstritten genug aber jetzt noch einen totalen Versager dazu holen damit würde man auch die besten und treuesten Fans verjagen...dieser Typ hat einfach nie was geleistet außer 1-2 wichtige Tore und kommt sich wie Pele persölich vor also da wären mir ein Scholl oder Kahn viel sympathischer auf solch einer wichtigen Führungsposition.

Der hat doch auch nur eine Lobby aus alten Zeiten hinter sich und wenn die mal weg ist kommt der nichtmal in ne Pleitebank mehr rein.;)
Kommentar ansehen
05.11.2008 15:37 Uhr von ohnehund
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Klinsmann ist schon ne Trompete....

und nun Bierhoff als Manager...??????

Na dann FC Bayern "Gute Nacht"
Kommentar ansehen
05.11.2008 15:53 Uhr von campino1601
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich könnte mir vorstellen den Herrn Bierhoff am Kiosk um die Ecke zu sehen, Zeitungen verkaufen. Denn mit Fußball hat der unsympatische Kerl nicht viel zu tun. Ich hasse Leute die sich noch über ein Jahrzehnt nachdme sie zufällig mal nen Ball reingestolpert haben für den größten halten und ständig die Klappe aufreissen. Aber soll er zu dne Bayern gehen, das passt zu dem absolut arroganten Haufen da.
Kommentar ansehen
05.11.2008 15:54 Uhr von RolO_1
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ich: kann mir vorstellen, dass hunde fliegen lernen.
Kommentar ansehen
05.11.2008 15:56 Uhr von x_sandy_x
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nein! Also ich bin klar dagegen!^^
Kommentar ansehen
06.11.2008 12:01 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Inzwischen: hat Bierhoff das Thema Bayern München dementiert. Was soll er auch anderes sagen?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB-Manager Oliver Bierhoff plädiert für Abschaffung der Abseitsregel
Fußball-EM: Oliver Bierhoff findet Mehmet Scholls Kritik an Trainer "unmöglich"
Fußball-EM: Oliver Bierhoff rechtfertigt umstrittenen Slogan "Vive la Mannschaft"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?