05.11.08 09:01 Uhr
 8.288
 

Barack Obama ist der 44. US-Präsident

Der US-Senator Barack Obama hat das Rennen um das Weiße Haus gewonnen. Er wird der nächste und gleichzeitig erste afro-amerikanische Präsident der Vereinigten Staaten.

Um fünf Uhr deutscher Zeit hat CNN Obama zum Sieger erklärt. Von diesem Moment an konnte er die Mehrheit der Wahlmänner, die jeder Bundesstaat entsendet, um den Präsidenten zu wählen, hinter sich vereinen.

Eine Vorentscheidung fiel wenige Stunden zuvor, als Ohio dem Demokraten zugeschrieben wurde. Noch nie konnte ein Republikaner Präsident werden, ohne diesen traditionell umkämpften US-Bundesstaat zu gewinnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DonDan
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Präsident, Barack Obama
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an
Barack Obama appelliert an Republikaner zu Kompromiss bei Gesundheitsreform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

116 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2008 09:06 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+106 | -20
 
ANZEIGEN
Wieviele Runden sind die denn gerannt? "Barack Obama hat das Rennen um das Weiße Haus gewonnen"

;-)))

@News: Ich pers. glaube die Amis haben die richtige Wahl getroffen. :)
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:06 Uhr von golddagobert
 
+51 | -13
 
ANZEIGEN
Ja, super: mal eine richtig gute News aus den USA, bin mal gespannt ob er einen ähnlich gute Job macht wie Bill Clinton. Auf jeden fall wünsche ich ihm alles gute´.
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:08 Uhr von BerndS.
 
+42 | -23
 
ANZEIGEN
Warten wir´s ab: Ich halte viel von seinen Ankündigungen, mal sehen ob er sie auch hält!

Nicht dass er es Ähnlich macht wie Ypsilanti, aber er hat ja Hirn!
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:10 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+47 | -11
 
ANZEIGEN
Klasse: ich hoffe mal das der Gute wirklich die Ärmel hochkrämpelt und den Mist den Bush verzapft hat einigermassen gerade biegt...

Wir werden sehen

Aber einen kleinen Gefallen könnte er mir tun.. Bush per Arschtritt aus dem Weißen Haus befördern ;)
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:10 Uhr von anderschd
 
+33 | -6
 
ANZEIGEN
Jaaaaaaaa. Hoffen wir, dass mit diesem Ausgang die USA auf dem richtigen Pfad kommt.
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:11 Uhr von prechanger
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
jaaaaa: hoffentlich treten die versprochenen aenderungen ein! Gut das dieser fritten maniac nicht gewonnen hat ;)
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:14 Uhr von Technomicky
 
+18 | -12
 
ANZEIGEN
Super! Ich freue mich wirklich sehr das Barack Obama es geschaft hat - Herzlichen Glückwunsch! Er ist wirklich ein Volksmensch und macht wirklich den Eintrag das er einen Wandel schaft und bringt!
McCain konnte ich von der ersten Minute nicht leiden und als er dann auch noch diese Sarah Palin ins Boot holte wars ganz aus! Ihre und seine Ansichten bezüglich Waffen,Abtreibung, Evolution und dem Irak-Krieg sind ja zum Fürchten!
Was noch erstaunlicher ist - Ich (24) war noch nie im Leben wählen, aber Obama ist dermaßen sympatisch, offen und mitreizend, da wäre sogar ich wählen gegangen *ggg :o)
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:15 Uhr von Raptor667
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
tja jetzt heisst es abwarten ob Obama hält was er verprochen hat. Eigentlich kann es ja nur besser werden als unter Bush...
Vereidigt wird Obama aber erst im nächsten Jahr seh ich das richtig? Bis dahin hat Bush ja noch zeit in den Iran einzumarschieren und den Notstand zu erklären so das er Präsident bleibt ^^ (oder er erstickt vorher wieder fast an einer Brezel hehe)
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:17 Uhr von earlhickey
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
freu mich: Ein wirklich historischer Moment für die USA. Vor ein paar Jahren hat wohl noch absolut niemand geglaubt das in den USA ein Präsident wie Barack Obama die Wahl gewinnen kann. Habs bis zum Ende irgendwie nicht geglaubt, hätts Amerika nicht zugetraut. Hab mich aber ja zum Glück geirrt :-)
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:20 Uhr von oneWhiteStripe
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
das beste ist aber wohl dass die unsägliche alaskatrulla palin jetzt in der versenkung der politischen bedeutungslosigkeit verschwinden wird...weg damit in die alt-kandidaten-tonne!
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:21 Uhr von seehoppel
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
hehe: "Um fünf Uhr deutscher Zeit hat CNN Obama zum Sieger erklärt."

klingt irgendwie nicht nach demokratie :-D
haben die sich das bei bush abgeguckt?
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:21 Uhr von Moppsi
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Der Real-Life David Palmer hat´s geschafft! Da brechen echt schwere Zeiten für Rassisten an!
Erst wird ein Schwarzer Formel 1 Weltmeister und nun noch das!
Stellt sich nur die Frage, wie lange Obama sich seines neuen Amtes erfreuen kann, bevor er von irgendwelchen hinterwäldlerischen Südstaatlern hinterrücks gemeuchelt wird...
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:21 Uhr von Sir.Locke
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
die wahl ist sicherlich eindeutiger ausgegangen als von vielen erwartet. man kann nur hoffen, das obama das vertrauen, welches nicht nur die amerikaner in ihn setzten, auch halten kann. das sich von heut auf morgen (bzw. 20.01.09 zum 21.01.09) alles so ändert wie wir es gerne hätten sollte jedem klar sein. zumal obama noch mit vielen problemen konfrontiert werden wird, von denen er jetzt wahrscheinlich noch garnichts weiss. aber ich wünsche ihm, den amerikanern, und dem rest der welt, das er die probleme die zum teil seinem vorgänger zugerechnet werden müssen, lösen kann.
das der sieg so eindeutig wurde darf mccain seiner wahl zur vize anhängen. so ein schwachsinn der von der dame verzapft wurde wird sicherlich viele anhänger und unentschlossene abgeschreckt haben. trotzdem mein größten respekt an mccain, er hat frühzeitig seine niederlage eingesehen, hat nicht groß rumpalabert und die eigenen leute besämpftigt und aufgefordert obama zu unterstützen - das muss ich sagen hätte ich so nicht erwartet - mein respekt.
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:22 Uhr von HIGHMANN
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Kein guter Zeitpunkt: kein guter zeitpunkt für den ersten schwarzen präsidenten.
wenns in 4 oder acht jahren nicht merklich besser oder auch nur anders geworden ist ,wirds wohl für lange zeit keinen schwarzen im weissen haus geben.
hoffentlich lässt er sich nicht verheizen.
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:23 Uhr von Fischgesicht
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
GÄNSEHAUT PUR: Menschlichkeit und Gerechtigkeit existieren. Ich wollte es beinahe nicht mehr glauben. Ich freue mich sehr!!!!
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:25 Uhr von kleiner erdbär
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
gratuliere...! freut mich, dass er es geschafft hat!
ich hoffe, er kann umsetzen, was er sich vorgenommen hat & ich wünsch ihm alles gute & ein langes leben (!) ...
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:27 Uhr von Praggy
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
einer der beiden lobbyisten hat gewonnen: letztendlich macht leider nicht der präsident die politik sondern leider die industrie , die hinter dem jeweiligen präsidenten steht....
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:31 Uhr von nightfly85
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Herzlichen: Glückwunsch an die Amis! Ich habe gehofft dass er es schafft. McCain war mir von Anfang an unsympathisch.

Ich hoffe er macht einen guten Job!
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:33 Uhr von nightfly85
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@SirLocke: Obama beginnt mit seinen ersten Handlungen erst im Januar 09...
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:40 Uhr von :raven:
 
+28 | -11
 
ANZEIGEN
Ich bin erstaunt, dass sich hier so viele über Obamas Wahlsieg freuen.
Wer ernsthaft glaubt, dass sich in Amerika wirklich etwas ändert, der glaubt wahrscheinlich auch an den Weihnachtsmann.
Auch ein neuer Präsident, ob nun scharz oder weiss, ändert nichts an den fundamentalen Daten der Wirtschaft.
Was sich für uns in Deutschland ändert hat Obama ja bereits angekündigt, es sollen mehr deutsche Soldaten in einen sinnlosen Krieg gehetzt werden.
Amerika ist und bleibt das was es ist... neuer Präsident hin oder her!
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:43 Uhr von Pirat999
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Endlich: keine Politik mehr, die auf Angst und Misstrauen setzt.

Für die Menschen in den USA wünsche ich mir, das jetzt jeder eine Krankenversicherung bekommt, die Wirtschafts- und Finanzkrise überwunden wird und das vielleicht an den Waffengesetzen etwas zu machen ist.

Und einen Rat noch an Barack Obama.

Wenn Sie nach Texas kommen, umfahren Sie bitte Dallas oder vermeiden es, allgemein an Schulbuchlagern vorbeizufahren.
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:43 Uhr von BlackMcAllister
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@raven: wär dir die pommes lieber? oder gleubst du dass es keinen unterschid macht wer von beiden gewonnen hätte?
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:49 Uhr von sluebbers
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@technomicky: "Ich (24) war noch nie im Leben wählen,..."

ich hoffe, du beschwerst dich auch nicht über politik. mit dem nicht-wählen-gehen hast du nämlich kein recht darauf. ist dir eigentlich klar, dass ein allgemeines wahlrecht keine selbstverständlichkeit ist?

on topic:
obama ist sicher kein messias. aber besser als mccain er auf jeden fall. er wirds aber nicht einfach haben, die zementierten strukturen und handlungsschemata aus der bush-ära aufzubrechen.
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:59 Uhr von Sabamos
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Richtige Wahl aber nur weil es ein Demokrat ist.

Politik hat nichts mit der Hautfarbe zu tun :-)

Leider glaube auch ich nicht das sich viel ändern wird. Außenpolitisch eher als im inneren des Landes. Und nach vier Jahren werden viele Schwarze enttäuscht sein und viele Arme ebenso - weil die Politik nur das machen kann wo die Lobbys / Industrie mitspielen.

Ich bedauer Obama jetzt schon weil er die Heilsbringer Rolle niemals umsetzen kann - selbst wenn er einen guten Job macht - ohne grundlegende Änderungen zu bewirken ist er gescheitert. Nur das Durschsetzen dieses Wandels liegt nicht allein in seiner Hand.

Un bald werden alle die jetzt euphorisch den Neubeginn begrüßen zu Kritikern - er wird es verdammt schwer haben.

By the way - er wird nicht alle seiner Wahlversprechen halten. Bspw. den zeitnahen Abzug der Truppen aus dem Irak - wenn er das durchzieht und es einen erneuten Anschlag in den USA gibt, sind seine Tage gezählt.

Aber es gibt viel zu tun, also packen Sie es an Herr Obama - viel glück dabei - auch wenn ich nicht daran glaube :-)

in diesem sinne einen schönen Tag....
Kommentar ansehen
05.11.2008 10:05 Uhr von Thug4Live
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
wenn: man zwischen zwei verschiedenen Übeln wählen muss, nimmt man halt das kleinere Übel

Refresh |<-- <-   1-25/116   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an
Barack Obama appelliert an Republikaner zu Kompromiss bei Gesundheitsreform


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?