04.11.08 22:03 Uhr
 1.494
 

Kabel Deutschland erhöht Downstream auf 32 MBit/s

Kabel Deutschland steigert die Downloadgeschwindigkeit für sein Tarifmodell "Comfort-Paket" von 20 auf 32 MBit/s. Zudem hebt der Provider die Uploadgeschwindigkeit von 1 MBit/s auf bis zu 2 MBit/s. Zugleich sinkt der Preis für den Breitband-Internetzugang von 29,90 Euro auf 22,90 Euro.

Das Angebot gilt nur für Neukunden. Eine zusätzliche Bereitstellungsgebühr wird einmalig mit 9,90 Euro berechnet. Schließen Kunden die Paketverträge online, erhalten sie zusätzlich einen WLAN-Router ohne Aufpreis.

Die Zahl der Breitbandnutzer via TV-Kabel verdoppelt sich im Jahr 2008 auf zwei Millionen Anschlüsse. Das geht aus der "Telekommunikations-Marktstudie 2008" des Branchenverbands VATM hervor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: detroitmichigan
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Erhöhung, Kabel, Kabel Deutschland
Quelle: www.pcgameshardware.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vodafone/Kabel Deutschland hat Kabelnetz wieder hergestellt
Vodafone/Kabel Deutschland: Sicherheitsleck bei 1,3 Millionen Routern
Vodafone übernimmt Kabel Deutschland und ändert im September den Markennamen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2008 22:12 Uhr von Andy3268
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Meine Gedanken: "Ihr Wi***er. Metropolen immer mehr ausbauen und nicht rentable Gegenden einfach ausbluten lassen."

Hoffentlich kommt mal ein EU-Gesetz für Breitband als Grundbedürfnis.
Und isdn ist KEIN breitband
Kommentar ansehen
04.11.2008 22:24 Uhr von brainbug1983
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Was hat das mit Metropolen zu tun? Ich leb in nem 2000 Einwohner-Dorf und hab seid über einem Jahr selbst 32 MBit über Kabel.
Natürlich ist das ganze nicht Flächendeckend verfügbar, aber die Zeiten wo alleine Großstadt-Bewohnern solche zugänge zur Verfügung standen sind schon länger vorbei.
Jedoch sollte eigentlich überall min. 1 mbit zur Verfügung stehen, oder für Gegenden in denen das nicht möglich ist ne bezahlbare ISDN Flat. Auch wenn große Teile des Internets mit ISDN heute ne Qual sind, wär ne vernünftige Flat für die Leute sicher schonmal ne besserung gegenüber der Minuten-Abrechnung.
Kommentar ansehen
04.11.2008 22:27 Uhr von usambara
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ausgebremst werden von KD die Filesharer von 18-24 Uhr...
Kommentar ansehen
04.11.2008 22:32 Uhr von Andy3268
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
bezahlbare ISDN Flat: Telekom & Co. können diese drei Wörter nicht miteinander verknüpfen.
Ich verstehe einfach nicht warum wir (ISDN-User) für max. 8kb/s Up/Down einen Minutenpreis bezahlen müssen.
Geringere Leistung - größere kosten?

@ Brain: Metropole hat besser gepasst, ihr wisst was gemeint ist, legt nicht immer jedes Wort auf die Goldwaage
Kommentar ansehen
04.11.2008 23:01 Uhr von Oberhenne1980
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ gigaschatten: um den "digitaldreck" wirst du aber spätestens 2009 nicht mehr rumkommen.
Kommentar ansehen
04.11.2008 23:12 Uhr von Oberhenne1980
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
was ich mich eher frage: Wer brauche solche Transferraten?

Mit normalen P2P kann man die nie und nimmer ausreizen.
die anderen verdächtigen, wie RS, haben ne geschwindigkeitsgrenze. und auch server mit spieledemos liefern so ein bandbreite eher selten.

zum zocken ist es ebenfalls überdimensioniert.
Kommentar ansehen
04.11.2008 23:22 Uhr von Novio5
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Oberhenne1980: Auch diese leitung wird man voll auslasten können. Auch mit p2p.
Kommentar ansehen
04.11.2008 23:23 Uhr von phil_85
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gerade: in Metropolen erreicht man mit KD meist nur extrem schlechte Werte bis 5 oder maximal 10mbit, da dort die Leitungen gnadenlos überlastet sind...
Kommentar ansehen
04.11.2008 23:36 Uhr von Oberhenne1980
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ novio5: dann musst du aber wirklich stumpf hundert dateien gleichzeitig ziehen.
Kommentar ansehen
05.11.2008 03:40 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der Telekom gibts auch für 40 Euro eine 2-Wege Satelliten Verbindung.

Ich glaub 1024 down und 128 up.
Kommentar ansehen
05.11.2008 03:41 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War für Andy3268 gedacht. ;-)
Kommentar ansehen
05.11.2008 04:32 Uhr von Novio5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Oberhenne1980: Aaaalsooo...
Ich wohne eher ländlich und beziehe meine Internetkapazitäten bei der Telekom (16mbit).
Und tatsächlich bekomm ich hier laut speedtest.net c.a. 15mbit durchsatz.
Daher ist es keine seltenheit, dass ich zum bleistift über Torrent 1.5mb/s downloadgeschwindigkeit erreiche. Und wer sich jetzt denkt "OLOL Torrentz is teh illegal"- weit gefehlt. Torrent ist mittlerweile eine halbwegs verbreitete alternative downloadmöglichkeit.
Davon abgesehen kriegst aber bei guten Hosts auch nen super Speed (Chip.de z.B. oder 4players.net -> da gibts auch an die 1.5mb/s wenn du nicht grad am wochenende nachmittags versuchst dir was zu besorgen)
Kommentar ansehen
05.11.2008 04:34 Uhr von Novio5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
achja: edit wär gut:
Diese geschwindigkeiten erreicht man auch bei einzelnen Dateien. Und da 1.5mb/s ungefähr die grenze meiner eigenen Leitung ist, lässt sich doch annehmen, dass es noch Spielraum nach oben gibt, oder?
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:23 Uhr von Tangier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
W-Lan Router: Also der Router ist das Allerletzte,
habs rausgeschmissen und FritzBox7170 drangehangen..topspeed. DLink ist geschenkt noch viel zu teuer :(
Kommentar ansehen
05.11.2008 10:32 Uhr von brainbug1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Leitung komplett mit einer Datei und nur einer Verbindung auszulasten ist fast nicht bzw nur sehr selten möglich.
Was die Speedtests betrifft, auf die sollte man sich nicht unbedingt verlassen, hatte bei keinem bisher mehr als 25 mbit, zieh ich allerdings ne große Datei von nem guten Server mit mehreren Verbindungen komm ich regelmäßig an die Leitungsgrenze von 4 MB/Sek.
Kommentar ansehen
05.11.2008 12:26 Uhr von Nothung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wichtige Info fehlt: Der günstige Preis von 22,90€ gilt nur für ein Jahr, danach 29,90€. Ist ja mittlerweile eine beliebte Masche, mit Preisen zu werben, die nur zeitlich begrenzt gelten. Aber auch der normale Preis ist noch günstig. Bei Arcor erhalte ich für das gleiche Geld nur 6 MBit/s. Das muss ich noch ein Jahr ertragen, dann aber nix wie weg von Sch..-Arcor.
Kommentar ansehen
05.11.2008 14:25 Uhr von COOLover
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kabel Deutschland Breitband eine bessere Alternative als DSL.
Ich selbst nutzte Kabel Deutschland nun seit Dez 07 und bin bis jetzt in keinster weise Enttäuscht.
30 bzw 32 MBit jetzt zu einem Preis von fast 40€ ist echt unschlagbar günstig.
Vorher bei Arcor mit 6MBit hatte ich nur Probleme und hat mich ca 10-20€ monatlich mehr gekostet.

Zwar gibt es vereinzelt Probleme mit Breitband in einigen Gebieten, aber nichts desto trotz sind die Preise meistens viel günstiger als die DSL Anbieter.

Aber warum es bis zum heutigen Tage keine günstigen ISDN Flats gibt ist für mich fraglich, da diese immer die Rote Karte ziehen, wo es kein DSL oder Breitband gibt.
Ich drücke euch die Daumen, dass ihr bald auch dem Genuss eines Breitband Anschlusses bekommt!

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vodafone/Kabel Deutschland hat Kabelnetz wieder hergestellt
Vodafone/Kabel Deutschland: Sicherheitsleck bei 1,3 Millionen Routern
Vodafone übernimmt Kabel Deutschland und ändert im September den Markennamen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?