04.11.08 16:53 Uhr
 301
 

NRW/Siegburg: Kampfhund stürzte sich auf Sechsjährige

Am Montagnachmittag stand ein sechsjähriges Mädchen mit anderen Kindern auf dem Bürgersteig, als ein Wagen anhielt und der Fahrer mit seinem unangeleinten Rottweiler ausstieg. Der Hund lief plötzlich auf die Kinder zu und schnappte sich den linken Unterarm des sechsjährigen Mädchens mit einem Biss.

Der 44-jährige Hundehalter kommandierte den Hund zurück, was das Tier auch sofort befolgte. Anstatt aber das verletzte Kind zu versorgen, brachte er erst den Hund in seine Wohnung und fuhr dann weg.

Die Polizei konnte ihn jedoch ausfindig machen. Er gab an, nichts vom Übergriff bemerkt zu haben. Jetzt ermitteln sowohl das Ordnungsamt als auch die Staatsanwaltschaft gegen den Mann. Das Mädchen wurde im Krankenhaus versorgt, der Hund kam ins Tierheim.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: corazon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kampf, Nordrhein-Westfalen, Kampfhund
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2008 16:48 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das arme Mädchen. Das wird mit Sicherheit jetzt eine Phobie für ihr ganzes Leben davontragen.
Dem Hund kann man nichts vorwerfen. Es ist ein TIER, und ein Tier bleibt immer unberechenbar. Der Halter gehört in die Verantwortung genommen - und zwar hart.
Kommentar ansehen
04.11.2008 16:58 Uhr von Sandkastengeneral
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
4 Wochen: Elektroschocker um die Eier, vollgas geben und gut ist...
Kommentar ansehen
04.11.2008 16:59 Uhr von Intersurf5
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Maulkorbzwang: Gab es da mal nicht sowas Bundesweit... Warum halten die sich nicht daran ... Sollte wieder mal als Diskussion durch die TV Nachrichten gehen !!!
Kommentar ansehen
04.11.2008 17:02 Uhr von midnight_express
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Sandkastengeneral: Wer soll den Elektroschocker um die E... bekommen? Hund oder Herrchen?
:-))
Kommentar ansehen
04.11.2008 17:36 Uhr von de_waesche
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
dummheit computer=dummheit benutzer: dummheit hund=dummheit herrchen
es kann ja wohl nicht so schwer sein, den kleinen schalke an die leine zu nehmen. könnte immer ausrasten, wenn leute ihren hund nicht an die leine nehmen - vor allem in der stadt. aber der will ja nur spielen. jaja.
Kommentar ansehen
04.11.2008 17:41 Uhr von Schnawltass
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
@ autor: bei dem wort kampfhund bekomm ich plaque weisst du eigentlich
das jeder hund nen kampfhund is???
ich kannte mal nen dackel mit shutzhundeprüfung 3 also
is der dackel auchn kampfhund mich kotzt das echt an das
ihr alles als kampfhund seht.ich würd ja auch net schreiben
homo sapiens gibt sich als autor aus !
Kommentar ansehen
04.11.2008 17:45 Uhr von Pitbullowner545
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Schnawltass: naja es gibt hunde die sind für die jagd und hundekampf gezüchtet

Yorkshire terrier, westhighland terrier ...

Dackel und Pudel sind z.b. absolute Jagdhunde

Rottweiler hingegen sind schutzhunde, mit extrem hoher reizschwelle, genau wie Pitbulls und American Staffordshire Terrier.

Mein Hund hat sich heute auch auf mich gestürzt, ich hatte kuchen in der hand, den der haben wollte :D
Kommentar ansehen
04.11.2008 17:50 Uhr von Pitbullowner545
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
gott: sind da fehler im hauptartikel

es gibt kein Landeshundegesetz, sondern eine verordnung, dort stehen Rottweiler nicht mal drin (ganz davon ab das die dort Pitbull nicht schreiben können)

und hier fehlt ne edit funktion
Kommentar ansehen
04.11.2008 17:59 Uhr von midnight_express
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Pitbullowner545: Ich habe keine Ahnung von Hunde, deshalb meine Frage:
Du schriebst: Dackel und Pudel sind z.b. absolute Jagdhunde
Dackel ist klar. Pudel überrascht mich. Sind das wirklich Jagdhunde?
Kommentar ansehen
04.11.2008 18:42 Uhr von Pitbullowner545
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@midnight_express: ja sind sie, besonders für Wasserjagd, daher das fell

daher kommt auch der name

.. statt kampfhund hätte man im titel auch einfach Rottweiler nehmen können, daher schlechte bewertung für reisserischen titel
Kommentar ansehen
04.11.2008 19:26 Uhr von Pitbullowner545
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
alternative: wär z.b. "agressiver Hund"..

Rottweiler passen ja nicht mal die "klischee"kampfhunde..
Kommentar ansehen
04.11.2008 19:29 Uhr von Putt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ midnight_express: Beide!
Kommentar ansehen
04.11.2008 22:16 Uhr von Pitbullowner545
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ein Hund kann sicher agressiv sein, wenn jemand vor meiner tür steht, zeugen jehovas z.b. wird der auch agressiv und will die vertreiben, das riecht der bevor ich die tür öffne

ist es ein bekannter ist er nicht agressiv

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?