04.11.08 16:18 Uhr
 115
 

Auch 2011 muss mit Neuverschuldung des Bundes gerechnet werden

Im Zuge der Finanzkrise hat sich ergeben, dass die Bundesregierung ihr Ziel, 2011 einen ausgeglichenen Bundeshaushalt vorzulegen, offenbar nicht erreichen kann.

Durch das Konjunkturpaket und die Finanzkrise ist es nach einer Kabinettsvorlage nicht möglich, schon 2011 ohne neue Schulden auszukommen.

Bundeskanzlerin Merkel bemühte sich trotzdem um Optimismus, da ihrer Meinung nach die deutsche Wirtschaft nach wie vor stark sei. Neues Haushaltsziel sei das Jahr 2013.


WebReporter: dapeppi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Neuverschuldung
Quelle: www.i-kredit.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2008 16:38 Uhr von GTE
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Haushaltsziel: genau, und 2013 ist es dann 2017 und dann 2057. Mit der dicken Frau wird das nix
Kommentar ansehen
04.11.2008 16:54 Uhr von Travis1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Einfach: noch mehr Steuern erheben!

Vorzugweise bei Geringverdienern!

Dann knallt es wenigstens zeitig.
Kommentar ansehen
04.11.2008 17:15 Uhr von sub__zero
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
der heilige Gral: der Finanzminister...aber diesmal war es knapp wie noch nie.^^
Ist euch schon mal aufgefallen, das jeder Finanzminister (s)einen ausgeglichenen Haushalt für die nächste Legislaturperiode verspricht?
Warum das wohl so ist?
Kommentar ansehen
04.11.2008 19:48 Uhr von Montauk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
seit 40 jahren: ist man um einen ausgeglichenen haushalt "bemüht".

und jedes mal nach der wahl klappte es leider nicht mehr die finanzen ordentlich zu führen.

jedes jahr mehr geld auszugeben als in wirklichkeit da ist, hat system. nur nicht bei den normal wirtschaftenden unternehmern, und hausfrauen.

ein studium alleine reicht dafür nicht mehr aus, um den ruinösen kurs der regierung "logisch" nachvollziehen zu können.

seit dem die eigene währung aus der hand gegeben wurde, befindet sich der wohlstand aller im freien fall.

bisher führten alle finanzpolitischen maßnahmen nur zu einer umverteilung von unten nach oben.

kein wunder, dass soviele verzweifelt den linken hinterherhecheln...vom regen in die traufe sozusagen.
Kommentar ansehen
04.11.2008 23:23 Uhr von Bleifuss88
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
[Kay] Dark-Z: Der Film ist wirklich gut, hab ihn mir schon mehrfach angeguckt. Allerdings wird da etwas vergessen: Nämlich, dass die gesuchten 5 Taler durchaus ausgeglichen werden können.

1. durch die Inflation
2. durch Insolvenzen

Guck dir alleine mal die Hunderten von Privatinsolvenzen an. Da ist das Geld dann plötzlich sprichwörtlich weg, was eigentlich noch zurückgezahlt werden müsste.
Kommentar ansehen
06.11.2008 00:11 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
du hast ja absolut Recht mit dem was du sagst, sicher wird mehr Geld erschaffen als durch Insolvenzen verloren geht. Um das Geld wieder herauszunehmen muss es dann schonmal etwas heftiger krachen - das haben wir ja mit der Immobilienkrise bereits erlebt und erleben die Folgen jetzt noch.

Aber so lief es immer und wird auch immer laufen. Woran sollen Banken ohne Zinsen verdienen? Schließlich müssen die ja die Sparer bedienen, denn sonst könnte ich mein Geld genausogut zu Hause im Tresor bunkern. Krisen sind einfach ganz normal, die Staatsverschuldung leider nicht.

Nr was wird ein Politiker, der in wirtschaftlich guten Zeiten dem Volk klarmachen will, dass in guten Zeiten gespart werden muss für schlechte? Genau, er wird abgewählt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?