04.11.08 15:05 Uhr
 121
 

Apple verliert Fadell - Papermaster soll es richten

Aus persönlichen Gründen, so lies Tony Fadell verlauten, werde der jetzige Chef von Apples iPod-Sparte seinen Chefsessel räumen. Sein Nachfolger soll der erst kürzlich von seinem Ex-Arbeitgeber IBM verklagte Mark Papermaster werden.

Paperman wird auf Grund seines Power-Architektur-Expert-Status als hervorragender Kandidat gehandelt. Früher leitete er die Blade-Entwicklung im IBM Konzern. Nun soll er den Posten von iPod- und iPhone-Mitentwickler Fadell erben.

Fadell hingegen soll, so das "Wall Street Journal", bereits nach einer kurzen Phase des persönlichen Rückzuges bereits wieder als Berater für seinen alten Arbeitgeber zur Verfügung stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hexenmeisterchen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple
Quelle: www.maclife.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?