04.11.08 13:54 Uhr
 5.046
 

Formel 1: Nach WM-Finale: Hetze gegen Timo Glock

Timo Glock wird nach dem dramatischen WM-Finale in Brasilien Betrug vorgeworfen. Ein italienischer Kolumnist schrieb beispielsweise, dass Hamilton Glock nun ein ziemlich teures Weihnachtsgeschenk kaufen muss.

Eine brasilianische Zeitung behauptet in einer Karikatur, dass Glock gekauft wurde und ihm keiner glauben wird. Auf seiner Homepage werden in seinem Gästebuch schlimme Beleidigungen verfasst, auch im Zusammenhang mit dem Dritten Reich.

Trotzdem ist Glocks Erklärung mit den Reifen glaubwürdig. Glock verlor in der dieser Runde 20 Sekunden. Premiereexperte Schulz sagte, dass das Fahren für Glock wie auf Eis mit Sommerreifen gewesen sein muss. Wer behaupte, er habe Hamilton absichtlich vorbeigelassen, habe keine Ahnung vom Motorsport.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_name1
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Formel 1, Formel, Finale, Hetze, Glocke, Timo Glock
Quelle: www.spox.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2008 13:49 Uhr von no_name1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde, Glock sollte man keinen Vorwurf machen. Es ist bestimmt ziemlich schwer mit Trockenreifen im strömenden Regen zu fahren.
Kommentar ansehen
04.11.2008 14:09 Uhr von Travis1
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
ist Glock wohl über jeden Zweifel erhaben!

Das sich manche Leute mit Niederlagen nicht abfinden wollen spielt dabei wohl die größte Rolle.
Kommentar ansehen
04.11.2008 14:27 Uhr von Zack_die_Bohne
 
+29 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2008 15:04 Uhr von Pitbullowner545
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
naja: wärs umgekehrt gewesen hätten die Hamilton "Fans" so reagiert

Glock musste! vom Gas, sonst wär er entweder rausgetragen worden oder hätte sich gedreht..
Kommentar ansehen
04.11.2008 15:18 Uhr von x_sandy_x
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
Man ey: Glock konnte wirklich gar nichts dafür! Massa ist ein fairer Verlierer, aber seine Fans wohl nicht....
Kommentar ansehen
04.11.2008 16:03 Uhr von Darknostra
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@Zack: die Tage nach dem Platztausch Massa Raikönen hast du wohl im Winterschlaf verbracht oder??

Hier bei SN und in anderen Foren sind sich die Lager Ferrari und Mcl-M deswegen an "Kehle" gesprungen.

Die Darstellung von Glock finde ich zwar Glaubwürdig, dennoch ist es komisch das alle aus der Spitze die Reifen gewechselt haben, nur eben Glock nicht.

Gut Hamilton ist WM, ob nun verdient oder nicht, mir egal. Ich hätte es Massa gegönnt da er schon länger in der F1 fährt. Aber ich mach da nen Haken dran und freu mich auf 2009!
Kommentar ansehen
04.11.2008 16:25 Uhr von Darknostra
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@Sir.Locke: war ja auch nur so eine Anmerkung.

Die letzten Runden waren so Spannend das ich auf keine Rundenzeiten geachtet habe. Da aber alle anderen an der Spitze ihre plätze gehalten haben trotz Reifenwechsel, hätte es bei Glock auch passen können.

Aber was solls, es ist vorbei und Hamilton WM.
Kommentar ansehen
04.11.2008 16:53 Uhr von SavicAs
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@Darknostra naja sagen wirs so hätte Glock die Reifen gewechselt wäre es ja gar nicht zu dieser Situation gekommen also von daher. Er hat halt spekuliert, dass es nicht so stark regnen würde und das hat ja auch bis zur letzen Runde ganz gut geklappt. Ich hab auch auf Massa gehofft aber war echt nen geiles Finale.
Kommentar ansehen
04.11.2008 17:15 Uhr von dachskacke
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
gleich: abschieben
Kommentar ansehen
04.11.2008 17:28 Uhr von 4dv4nc3d
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Typisch Ferrari halt...
Es wäre mal toll wenn die mal gewaltig bestraft würden!!!Und ned immer Mclaren mercedes
Kommentar ansehen
04.11.2008 17:36 Uhr von Nightflash
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
oh gott Das wurde doch größtenteils mal wieder von der Presse hochgepuscht...also regt euch doch alle mal nicht so auf und schließt von ein paar Versagern die es nicht ertragen können wenn ihr Idol verliert auf alle anderen Fans...ich bin nicht so war einfach sau schade mit Glock aber sowas passiert.

Es war ein Duell auf Augenhöhe der beiden und am Ende hat halt Hamilton gewonnen obwohl ich es Massa mehr gegönnt hätte, er wirkt einfach echter und realitischer als der kleine Superboy den alle nach 3 Saisons Mittelmaß wieder vergessen würden.

War einfach ein Klasse Abschluss von einer guten Saison...das beste kam wie immer zum Schluss.Wie schön es doch wäre wenn viel mehr kurse wie Brasilien noch in der F1 wären und nicht diese langweiligen Stadtkurse ind Valencia, etc und Ecclestone Carrera-Kurse in Bahrein oder Türkei, etc...
Kommentar ansehen
04.11.2008 18:20 Uhr von 102033
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dritte Reich? War Glock der 1938 unser Führer? Glock hatte doch nur Aquaplaning.
Kommentar ansehen
04.11.2008 18:23 Uhr von bobbes-jakob
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Merkwürdig aber egal: Schade das der Boxenfunk von Glock nicht veröffentlicht werden kann. Und schade das man die Rundenzeiten von Glock nicht mit anderen vergleichen kann die auch Trockenreifen noch drauf hatten. Für mich sah es so aus als hätte er Hamilton vorbeigelassen. Den am Ende hat man gesehen das die Strecke an der Stelle wo Hamilton überholt hat eigentlich fast trocken war. Naja ich denke mal es wird nie die Warheit ans Licht kommen.
Kommentar ansehen
04.11.2008 18:42 Uhr von dachskacke
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Den am Ende hat man gesehen das die Strecke an der Stelle wo Hamilton überholt hat eigentlich fast trocken war"

http://www.youtube.com/...
http://www.youtube.com/...
so siehts aus. sieht da irgendjemand ne nasse strecke? ich jedenfalls nicht. und wie glock hamilton einfach so passieren lässt. auf erklärungen bin ich gespannt. (sry für die quali, konnt im mom keine besseren videos finden)
Kommentar ansehen
04.11.2008 18:57 Uhr von Amerilion
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte könnte würde: gelaufen ist es numa wie es ist und wie hier auch schon richtig bemerkt wurde:

Hätte Glock auf Regenreifen gewechselt wäre er gar nicht vor Hamilton/Vettel gewesen! Also warum diese ganze Aufregung?
Kommentar ansehen
04.11.2008 19:02 Uhr von dachskacke
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich: möchte lediglich herausfinden warum Glock so langsam war, mehr nicht. Nämlich andere Fahrer die ebenfalls auf Slicks unterwegs waren hatten deutlich schnellere zeiten wie z.b. Kubica mit einer rundenzeit von 1:27 in der letzten Runde. Im Vergleich hierzu Glock mit 1:44.
Kommentar ansehen
04.11.2008 19:05 Uhr von dachskacke
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
edit: kubica war auf regenreifen, ok.
trotzdem erklärt das nicht glocks lahmes tempo an einem teil der strecke die höchstens feucht war.
Kommentar ansehen
04.11.2008 22:30 Uhr von xjv8
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ja nee is klar Glock hat Hamilton passieren lassen und dafür kriegt er nächstes Jahr ein Cockpit bei McLaren. ;-)
Das wissen die Italiener und Massa Fans natürlich alle.
Hätte die FIA McLaren nicht schon im Vorfeld m.E. ungerecht bestraft, wäre Massa eh nur noch Statist gewesen.
Kommentar ansehen
05.11.2008 01:13 Uhr von NitroSheep
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
SPA: In Spa hat Heidfeld sich kurz vor Rennende für Regenreifen entschieden und schon überholte er in wenigen Runden einige Fahrer die sich nicht getraut haben so kurz vor Schluss die Reifen zu wechseln. Das war im Grunde die selbe Situation. Der Unterschied zwichen zwei Reifentypen in der Formel 1 ist eben so groß.
Kommentar ansehen
05.11.2008 07:29 Uhr von ferrari2k
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wer behaupte, er habe Hamilton absichtlich: vorbeigelassen, habe keine Ahnung vom Motorsport.
Muss man ja nochmal sagen, hier haben ja wieder einige Beißreflex.
Der Unterschied auch bei einer feuchten Strecke ist locker 15-20s.
Schaut euch mal das Endergebnis an, Glock ist ca 5-6s hinter Hamilton, und das sind nur noch ein paar 100m!
Hört endlich auf zu heulen und akzeptiert, dass Hamilton WM ist. Und ich als Ferrari Fan muss sagen, verdient, vor allem nach dem enormen Gegenwind, den sie diese und letzte Saison hatten.
Kommentar ansehen
05.11.2008 10:52 Uhr von Intersurf5
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Ferrari wer ? 1. Wo war der Rote Saustall vor Schumacher....!
2. Durch Schumacher liebten alle die Roten....!
3. HAAALLLOOO Schumacher ist nicht mehr da also wer ist Ferrari !!!
Ich halte zu den Fahrern nicht zum Auto !!
4. Vettel ist der nächste Weltmeister wenn die Dose mitspielt.

Glock mag ich nicht aber er hat bis auf den nicht erledigten Reifenwechsel alles richtig gemacht !
( Minusse an )
Kommentar ansehen
05.11.2008 12:01 Uhr von Thomas66
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hamilton: wäre ja eigentlich schon lange Weltmeister gewesen, wenn die FIA nicht das ein oder andere mal Punkte abgezogen hätte.
Kommentar ansehen
06.11.2008 19:41 Uhr von vostei
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich mache Glock auch keinen Vorwurf was aber mit einem ordentlichen Auto in exakt dieser Kurve möglich war hat Massa selbst gezeigt...

http://de.youtube.com/...

Forza Ferrari und Gratulation für den Konstruktörsweltmeister :D...
Kommentar ansehen
06.11.2008 20:56 Uhr von lord_of_weed
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
War ja klar! Das sich irgendwelche schlechten Verlierer aus Italien und Brasilien melden würden war eigentlich vorherzusehen aber das ganze mit einer vergangenen Zeitepoche in Bezug zu bringen, zumal der sogenannte "Betrug" eines deutschen (!) Fahrers einem farbigen Sportler zum WM-Titel "verholfen" hat, das grenzt schon sehr an Infantilität.
Kommentar ansehen
07.11.2008 07:10 Uhr von ferrari2k
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
vostei: Du kannst aber Glock nicht mit Massa vergleichen, die Reifen waren unterschiedlich. Man sieht, wie Glock am rutschen ist, direkt nachdem ihn Hamilton überholt hat. Der Kerl hatte einfach keinen Grip, da kannst auch nich schnell fahren.
Heidfeld hatte in Spa auch 2 Runden vor Schluss Inters aufgezogen und wurde damit 3. bzw. nach der Strafe Hamiltons 2.
Vor dem Stop lag er irgendwo auf Platz 7, 8 oder sowas.
Man ist mit Inters im Halbnassen einfach so viel schneller, akzeptiert das doch endlich mal, meine Güte...

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?