04.11.08 10:55 Uhr
 1.167
 

USA: Rätselhafte Gezeitenhube an Maines Küste

Die amerikanischen Meteorologen stehen vor einem Rätsel, das sich vergangenen Dienstagnachmittag an der Küste von Maine ereignete.

In einem Zeitraum von wenigen Minuten veränderte sich die Ebbe in eine Mini-Flut. Diese mysteriöse Gezeitenänderung wiederholte sich noch sechs bis sieben mal. Die Wassermassen stiegen und fielen um 1,2 m bis 3,6 m, wie Aufzeichnungen des Nationalen Wetterdienstes belegen.

Die Fachleute haben keine Erklärung für dieses Phänomen. Ein Erdbeben wäre zwar in der Lage, eine derartige Wirkung zu erzeugen, aber es wurde keines in der Umgebung registriert. Am 9. Januar 1926 wurde in der Gegend ein ähnliches Ereignis beobachtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: corazon
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Rätsel, Küste
Quelle: www.para-news.de.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2008 10:50 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Küste von Maine ist zwar ziemlich rau aber ein derartiges seltsames Naturschauspiel gab es laut Aufzeichnungen erst einmal vorher.
Kommentar ansehen
04.11.2008 11:53 Uhr von Travis1
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Macht: Kallmund gerade Badeurlaub?
Kommentar ansehen
04.11.2008 12:05 Uhr von Raptor667
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
also lt peakware.com ist der Mt.Kathadin ein Berg der Appalachen ohne Vulkanischem Ursprung.
Mci würde nur mal interessieren wo das ganze Wasser so plötzlich herkommt...ich mein 1,3-3,6m tiedenhub müssen gewaltigen Mengen sein...
Kommentar ansehen
04.11.2008 12:06 Uhr von Azureon
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die kleinen weißen Krabben aus dem Meer steigen, dann wissen wir bescheid. ;-)
Kommentar ansehen
04.11.2008 12:11 Uhr von Captain_Flint
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Glücklicherweise gibts noch Sachen, die der Weltbevölkerung noch Rätsel aufgeben.
Die Wissenschaftler gaben selbst zu, dass sie keine Erklärung haben und wohl auch keine finden werden.
Kommentar ansehen
04.11.2008 12:36 Uhr von logen26de
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na wer wars denn: Hat da jemand wieder heimlich eine Bombe getestet zuzutrauen ist es ihnen ja
Kommentar ansehen
04.11.2008 17:40 Uhr von cheetah181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Klingt interessant, gibts da auch wissenschaftliche oder überhaupt andere Quellen?

Bei News von Ufo-Seiten bin ich nämlich meist skeptisch..
Kommentar ansehen
04.11.2008 19:48 Uhr von cheetah181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Corazon: Ich habe mir die Seite mal angesehen und weit weniger Schwachsinn als erwartet dort entdeckt. Sie scheinen recht neutral zu berichten!

Das Problem wo sie ihre Quellen haben bleibt aber trotzdem bestehen.
Womöglich hast du keine anderen Quellen gefunden, weil es keine gibt und es sich um eine normale Springflut gehandelt hat wie hostmaster angedeutet hat.
Und das wirft dann die Frage auf warum jemand von dieser Seite zufällig dort recherchiert. ;) (oder ob er nur vom Hörensagen davon erfahren hat)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?