04.11.08 09:09 Uhr
 323
 

Palin vom Amtsmissbrauch freigesprochen

Die Vize-Kandidatin Sarah Palin wurde durch eine neue Untersuchungskommission vom Vorwurf des Amtsmissbrauchs als Gouverneurin von Alaska freigesprochen.

Die Untersuchungskommission kam zu dem Ergebnis, dass bei der Entlassung des Sicherheitschefs von Alaska keine moralischen Vorschriften verletzt wurden. Nachdem ein parlamentarischer Ermittlungsausschuss sie Mitte Oktober für Schuldig befand, forderte sie eine Untersuchung zur Klärung ihrer Unschuld.

Die erste Untersuchungskommission kam zum Ergebnis, dass Palin wohl Vetternwirtschaft betrieb. Palin wiederum warf der Kommission vor, eine politische Kampagne gegen sie zu führen und beantragte eine zweite Untersuchung, die sie dann freisprach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lapetos
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sarah Palin, Amtsmissbrauch
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein
USA: Sarah Palin als Botschafterin für Kanada im Gespräch
Sarah Palin & Co.: Mögliche Kandidaten für Donald Trumps Kabinett

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2008 09:13 Uhr von BerndS.
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Genau Palin ist unschuldig und die USA hat auch keine Krieg im Irak......
Kommentar ansehen
04.11.2008 10:13 Uhr von Travis1
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Bush: wusste schon warum er die ganzen Richter bei seinem Amtsantritt ausgewechselt hat;-)
Kommentar ansehen
04.11.2008 10:17 Uhr von karmadzong
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
wie war der Spruch? Die USA sind die beste Demokratie die man für Geld kaufen kann....

keine Ahnung von wem das stammt aber es dürfte seinen Wahrheitsgehalt haben

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein
USA: Sarah Palin als Botschafterin für Kanada im Gespräch
Sarah Palin & Co.: Mögliche Kandidaten für Donald Trumps Kabinett


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?