04.11.08 08:24 Uhr
 469
 

Fußball/AS Rom: Fans bewerfen Spieler mit Eiern und Münzen

Nachdem der AS Rom zum sechsten Mal in Folge verloren hat, diesmal mit 0:2 gegen Juventus Turin, trennt die Römer jetzt noch ein Punkt von einem Abstiegsplatz.

Das wurde einigen Fans zu viel. Vor dem Trainingslagereingang bewarfen sie Spieler mit Eiern und Münzen. Trainer Spalletti wurde von den eigenen Anhängern beschimpft.

Klubpräsidentin Sensi sicherte dem Trainer zwar weitere Unterstützung zu, doch bei einer weiteren Niederlage gegen Chelsea in der Champions League, muss Spalletti wohl gehen. Seine Hoffnungen zu gewinnen beruhen dabei auf Totti, der am Dienstag gegen Chelsea wieder dabei sein wird.


WebReporter: no_name1
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Spieler, Fan, Rom, Münze
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2008 00:33 Uhr von no_name1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimme Sache, wenn die Fans die eigenen Spieler bewerfen. Mal schauen, ob der Trainer wirklich gehen muss, wenn Rom am Dienstag nicht gewinnt.
Kommentar ansehen
04.11.2008 12:23 Uhr von korem72
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
es sagt doch schon: sehr viel über die Mannschaft aus, wenn sie verlieren weil eine einziger Spieler fehlt ! Wie läuft das bei RomA ? Totti im Alleingang besiegt die 11 Spieler der gegnerischen Mannschaft ? Teufelskerl !
Kommentar ansehen
04.11.2008 14:08 Uhr von UltrasRapid1312
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tz..dumme Fans!

Klar dass man sich ärgert wenn die mannschaft miserabel spielt aber du kannst doch nicht deine eigenen spieler bewerfen!

ich bin auch in einer gruppe beim SK´Rapid Wien, den Ultras Rapid als unsere mannschaft eine schelchte Serie hatte (aus 18 Spielen 8 Punkte) habne wir ihnen mit Spruchbändern die meinug gesagt aba wir würde nie die spieler mit eiern bewerfen geschweige denn münzen (!)

Grün-Weiße-Grüße aus Wien!
Kommentar ansehen
04.11.2008 14:27 Uhr von Mi-Ka
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tss, tss: überall wo man hinblickt findet man diesen bedinungslosen Glauben an das Kapital.
Glauben die Fans jetzt, nur weil sie den Spielern mehr Geld geben, dass sie besser spielen.
Und der Glaube, dass rohe Eier zu trinken stark macht, ist absolut veraltet.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?