03.11.08 19:04 Uhr
 5.070
 

LKR Bad Kissingen: Retter einer vierköpfigen Familie machte sich aus dem Staub

Als rettender Engel muss einer vierköpfigen Familie ein Mann erschienen sein, der sie von einem Balkon eines in Brand geratenen Hauses geholt hat. In Oerlenbach (Lkr Bad Kissingen) hatte zunächst ein Rentner das Feuer in dem Flachbau wahrgenommen und Angehörige alarmiert.

Das Ehepaar und seine zwei Kinder schliefen allerdings noch und hatten deshalb die Flucht nach draußen nicht mehr durch das verqualmte Treppenhaus geschafft. Es blieb der Familie nichts anderes übrig, als sich auf den Balkon zu flüchten.

Ein bislang sich nicht bekannter Passant hatte die brenzlige Situation erkannt und sich eine Leiter aus dem Nachbarhaus besorgt. Er hatte wohl wenig Zeit, so hieß es hinterher im Polizeibericht, seine Identität nach der Rettungsaktion preiszugeben. Der Schaden beläuft sich auf 200.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Familie, Bad, Retter, Staub, Bad Kissingen
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2008 19:07 Uhr von Travis1
 
+39 | -3
 
ANZEIGEN
Wozu auch? Wer braucht schon das ganze Gewese danach.
Kommentar ansehen
03.11.2008 22:26 Uhr von q.fuchs
 
+5 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2008 22:39 Uhr von sailing-power
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
jaja verkehrte welt.

wenn jemand gutes tut muß es nen haken haben.

*ironi aus*

respekt an den retter. leider selten zu selten sowas
Kommentar ansehen
03.11.2008 23:23 Uhr von Isarae
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
selbst: WENN er was verbockt haben sollte hat er immerhin vier Menschenleben gerettet!
Kommentar ansehen
04.11.2008 00:16 Uhr von snooptrekkie
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ sailing-power: Du sprichst mir aus der Seele!
Kommentar ansehen
04.11.2008 01:28 Uhr von DarkDome
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
kann man jetzt nichmal mehr gutes tun, und danach seine ruhe haben, ohne gleich eines verbrechens beschuldigt zu werden??
Kommentar ansehen
04.11.2008 07:04 Uhr von xlibellexx
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
dieser Retter muss einen Grund gehabt haben ... wie z:B
muss ins Krankenhaus Frau bekommt baby
oder er hat dies als selbstverständlich gesehen , oder er ist ein Geheimer Liebhaber von der Frau :) oder er ist Arzt , war gerade auf´m weg zur Arbeit uuuunnnddd ...soooo weiter ... ist doch egal das er sich aus dem Staub gemacht hat.,,
wichtig ist doch das er die Familie nicht im Stich gelassen hat , andere hätten schön zugeschaut und danach erzählt buaaahhh alder ich hab´´n Brand gesehen , des war echt Geil und die Feuerwehr hatte 10 minuten gebraucht bis die Leiter aufgestellt war , Stammtisch hätte dann genau 3 Tage gesprächstoff von so einem Gaffer , der sich dann für 3 Tage in den Vordergrund stellen konnte auf kosten anderer ........
Kommentar ansehen
04.11.2008 08:04 Uhr von phoqueman
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
vermutlich: hatte der herr einfach keinen bock nach herals held gefeiert zu werden, 3 tage von den bildzeitungsfritzen belagert zu werden und seine gesicht auf jeder zeitung zu sehen.

ich kanns ihm nicht verdenken und sage:
hochachtung und hut ab
Kommentar ansehen
04.11.2008 08:20 Uhr von Mingo82
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Schon ´ne heroische Aktion aber vieleicht hat er das Feuer ja sogar selbst gelegt....
Kommentar ansehen
04.11.2008 12:53 Uhr von Sachsenwolf
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hochachtung vor dem Menschen, der einfach nur geholfen hat und nicht in den Medien als Retter auftaucht. Dieser Mensch hat einfach nur der Regel aus der Bibel "Liebe Deinen Nächsten" sinngemäß gefolgt. Dem ist Hochachtung zu erbieten!
Kommentar ansehen
04.11.2008 18:52 Uhr von Al_falfa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt! In der heutigen Zeit, in der fast alle nur noch etwas tun wenn sie selber einen Nutzen davon haben, klingt diese Situation ja fast schon wie ein Märchen. Nur die stillen Helden sind die wahren Helden!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?