03.11.08 17:27 Uhr
 508
 

Schweiz: Priester missbrauchte vermutlich 24 Buben

In 35 Jahren soll ein Priester in der Schweiz 24 Buben sexuell missbraucht haben. Der erste Fall stammt aus dem Jahre 1958, der jüngste soll sich 1995 ereignet haben. Dies sei auch der Einzige, der noch nicht verjährt sei.

Der 68-jährige Schweizer könnte auch Buben in Frankreich missbraucht haben, da er auch dort arbeitete. Auch diese Fälle wären aber bereits verjährt.

Die Zahl der Fälle steigerte sich - zuerst ging man nur von acht missbrauchten Buben aus - doch letztendlich waren es mindestens 24, von denen man weiß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wb1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, 24, Priester
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2008 17:31 Uhr von midnight_express
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Alte Drecks Der kommt ganz sicher in die Hölle.
... und das ist auch gut so.
Kommentar ansehen
03.11.2008 17:37 Uhr von anderschd
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hölle? Das hat ihn nicht abgehalten.
Für den Teufel ist die Hölle das Paradies!
Der sollte ganz wo anders hinkommen.
Kommentar ansehen
03.11.2008 18:27 Uhr von JaySatla
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und dann macht er ein auf Priester tzzz
Kommentar ansehen
03.11.2008 19:28 Uhr von Haecceitas
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Religionen sind ohnehin nur schädlich, bringen Hass, Gewalt und Kriege."

Wenn mans mal nüchtern betrachtet (und damit will ich jetzt niemandem, der gläubig ist, zu nahe treten), geht es bei Religionen und daraus resultierende Kriege einzig und allein um die Frage, wer den tolleren, imaginären Freund hat.
Kommentar ansehen
04.11.2008 00:13 Uhr von de_waesche
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
verjährt: ganz abwegiger vergleich: der zweite weltkrieg ist auch verjährt, trotzdem wird unserer generation weiterhin die schuld in die schuhe geschoben. kinder missbrauchen und sich dann darauf berufen, es sei bis auf eine tat ohnehin verjährt ist in meinen augen genauso abwegig. wegsperren. für immer.
Kommentar ansehen
04.11.2008 08:32 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich verstehe nicht: dass solche Straftaten überhaupt verjähren können....

Also wenn jemand ein Kaugummi klaut, im Parkverbot parkt oder meinet wegen auch eine Urheberrechtlich geschützte Datei auf illegalem Wege im Internet runterlädt dann kann man das meinetwegen verjähren lassen. Aber doch bitte nicht bei so schwerwiegenden Taten wie sexuellem Missbrauch, Mord, etc.
Kommentar ansehen
04.11.2008 09:05 Uhr von wellenhuber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der berühmte "Tropfen": Nicht der, der das Fass zum Überlaufen bringt, sondern der auf dem heißen Stein. Das ist diese Tatsache, dass es herausgekommen einerseits und dann auch noch publik gemacht wird andererseits. Solche Übergriffe sind Alltag und geschehen oft genug mit Wissen der näheren Umgebung. Sind aber Priester, ist doch die Kirche...da sagt man besser nichts. Ist bestimmt nur Einbildung... kotz
Kommentar ansehen
04.11.2008 09:57 Uhr von ZTUC
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar: Wo bleibt das Christenbashing?

Zum Glück gehöre ich gar keiner Religion an.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?