03.11.08 12:59 Uhr
 483
 

Werbegag: Mit dem Affen im Portemonnaie bezahlen

Wer in den Hamburger Tierpark Hagenbeck geht, kann sein Lieblingstier bereits bei der Kasse vorzeigen, auf seiner EC- oder aber auch auf der Kreditkarte.

Möglich macht das jetzt die Zusammenarbeit der Sparda Bank aus der Hansestadt und der Tierpark. Die Bank bietet seinen Kunden jetzt eine Tiermotiv-Karte mit fünf verschiedenen Tieren an.

20 Euro muss der Tierfreund dafür bezahlen. Die Sparda Bank gibt das Geld aber dem Zoo. Der Kunde bekommt mit der "Tiermotiv"-Karte einen Erlass von fünf Euro, allerdings nur für eine Jahreskarte des Zoos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stern2008
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Affe, Portemonnaie
Quelle: www.geld-kompakt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise um 0,9 Prozent
Trend zu alternativen Beerdigungen: Immer mehr Friedhöfe sterben
Bus- und Bahnfahren wird zum Jahreswechsel teurer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2008 13:03 Uhr von Moni_78
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ach, wie niedlich: den Orang Utan find ich süüüüß....
Kommentar ansehen
03.11.2008 13:21 Uhr von XMas
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Rechtschreibung falsch: ".. Zusammenarbeit der Sparda Bank aus der Hansestadt und der Tierpark."

richtiger: "..Zusammenarbeit ZWISCHEN der Sparda Bank aus der Hansestadt und DEM Tierpark."

falsch: "Die Sparda-Bank gibt das Geld aber den Zoo."

richtiger: Entweder leitet sie das Geld an DEN Zoo weiter, oder sie gibt es DEM Zoo.

Deutsche Sprache, schwere Sprache..
Kommentar ansehen
03.11.2008 13:41 Uhr von Zoli
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Kann man solche Leute wie XMas nicht einfach nur ausblenden um sich solche Kommentare zu ersparen?
Kommentar ansehen
03.11.2008 13:57 Uhr von Leftfield
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Zoli: Was genau stört dich an dem Kommentar von XMas???

Das er in der Schule war und Deutsch gelernt hat?
Das er davon ausgeht das Schreiberlinge auch Deutsch gelernt haben und dieses beim Nachrichten verbreiten anwenden?

Wenn es dir aber gefällt schlechtes Deutsch in Nachrichten zu lesen...mir jedenfalls nicht.

Es ist schon schlimm genaug das die meisten Kommentare bei SN aussehen als hätten hier die Meisten alle eine 6 in Deutsch gehabt.
(Verschreiber kommen vor, da sagt ja keiner was)
Was hier teilweise in die Tasten gehauen wird ist wirklich nicht mehr normal und das man dann Kommentare auch noch dreifach nachlesen darf um sie mal zu verstehen kann einfach nicht sein.

Und ja:
Du kannst Kommentare ausblenden.
Einfach auf die Sprechblase über dem Avatar klicken und weg ist der ungeliebte Kommentator!
Kommentar ansehen
03.11.2008 14:08 Uhr von Phant0m
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Leftfield: @Leftfield:

Hallo,
grundsätzlich bin ich genau deiner Meinung. Was ich allerdings sehr peinlich finde ist, dass man in einen Text, der für eine bessere Rechtschreibung plädiert, so gemeine Fehler reinhaut. Und das ist kein einfacher "Verschreiber", wie du das so schön nennst. Einmal fehlt ein Komma aber am schlimmsten ist, dass du gleich vier mal "das" falsch geschreiben hast.

Kleiner Tipp: http://www.dasdass.de
Kommentar ansehen
03.11.2008 14:08 Uhr von Silverrush
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
find ich: gar nich ma so blöd.
sieht ja schön aus^^
Kommentar ansehen
03.11.2008 14:09 Uhr von Zoli
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Leftfield: Hallo Leftfield, was mich genau daran stört?

Nun, es ist ja nicht so dass diese Meldung grausig geschrieben wurde oder unverständlich. Es sind Kleinigkeiten die dort niedergemacht werden. Mir scheint, dass sich hier Leute befinden die nicht nach dem Gehalt der News gehen sondern fieberhaft nach Fehler suchen. Dass stört mich daran.

Und ich habe nicht im mindesten geschrieben dass mir schlechtes Deutsch gefällt, es stört mich nur nicht so sehr, für mich sind andere Tatsachen wichtiger, ich urteile über Menschen eben nach anderen Werten ...

Recht hast Du wenn Du sagst dass vieles so geschrieben wird als hätte man eine 6 verdient...

Gruß
Zoli
Kommentar ansehen
03.11.2008 14:10 Uhr von Phant0m
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
oops: und bevors jemand ankreidet: "geschreiben" war wirklich ein "Verschreiber"
Kommentar ansehen
03.11.2008 14:18 Uhr von Leftfield
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Phant0m: Hast recht.

Aber ich denke mein Beitrag ist verständlich und muß nicht zigmal hoch und runter gelesen werden?!

Wenn ich von der Arbeit zuhause bin, werde ich für dich mal einen richtig guten Beitrag hinlegen.
Versprochen.

(Mehr Zeit, mehr Nachdenken ^^)
Kommentar ansehen
03.11.2008 14:28 Uhr von Zoli
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Eben, Leftfield, genau der Beitrag ist verständlich und muss nicht zigmal hoch und runtergelesen werden ...

Aber seid nicht böse, ich werde dies nicht weiter dokumentieren... Ich denke jeder hat seine Meinung zu dem Thema.

Gruß
Zoli
Kommentar ansehen
03.11.2008 20:49 Uhr von XMas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Leute wie XMas kann man natürlich ausblenden, wenn einem die Kommentare nicht gefallen. :-)

ich will mich hier nicht rechtfertigen wollte aber nur einmal darüber informieren, dass ich keine Nachricht "rauf und runter" lese, um dort irgendwelche Fehler zu suchen.

Ich musste bei dieser Meldung nur feststellen, dass diese aus nur sechs Sätzen besteht, aber 2 sehr auffällige Fehler enthält.

Die beiden Fehler kann ich bereits bei einem einfachen Durchlesen erkennen.Warum ist es für den Schreiber dieser Meldung denn so schwer, das selbe zu tun?

Meine Meldungen habe ich mir ein paar Mal durchgelesen, bevor ich sie veröffentlicht habe. Und das erwarte ich auch von jemandem, der hier Meldungen schreibt, die der Öffentlichkeit preisgegeben werden.

Ich erwarte einfach nur ein bisschen mehr Sorgfalt bei der "Arbeit".

In diesem Sinne..

Gruß
XMas

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?