03.11.08 12:21 Uhr
 1.038
 

Türkei: Mutmaßlicher Kinderschänder wieder in Freiheit

Der 78-jährige Kolumnist Hüseyin Üzmez, der wegen Kindesmisshandlung in Haft war, wurde wieder freigelassen. Diese Entscheidung führte zu Protesten im ganzen Land.

Dem Kolumnisten, der für die Tageszeitung "Vakit" schreibt, soll eine 14-Jährige sexuell missbraucht haben. Vergangene Woche wurde er freigelassen, weil das Mädchen laut einem Gutachten keine seelischen und körperliche Schäden davon getragen hätte.

Im Fernsehen sagte der Kolumnist sogar aus, dass er schließlich nicht jedes Mädchen nach ihrem Alter fragen könne, dass ihm einen Kuss geben will. Nun garantiert der Justizminister, Mehmet Ali Sahin, eine genaue Untersuchung dieses Falles, weil befürchtet wird, dass die Anklage ganz platzen könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: majkl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Türkei, Türke, Kinderschänder, Freiheit
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Barcelona: Fünf weitere mutmaßliche Terroristen von Polizei getötet
KKK-Führer droht schwarze Journalistin während Interview zu "verbrennen"
Fake-Mahnungen per Mail wegen "Youporn.com" in Umlauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2008 12:19 Uhr von majkl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist doch einfach unglaublich was sich Menschen in höheren Positionen oder entsprechendem Bekanntheitsgrad erlauben. In diesem Fall riecht es nach Freunden in hohen Positionen, die dem Mann hoffentlich nicht weiter helfen können.
Kommentar ansehen
03.11.2008 12:29 Uhr von Python44
 
+24 | -6
 
ANZEIGEN
Komisch: ein minderjähriger Deutscher mußte wegen genau des gleichen Vergehens monatelang in U-Haft ! Tolles Beispiel wie mit zweierlei Maß gemessen wird !
Kommentar ansehen
03.11.2008 13:00 Uhr von EduFreak
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
wurde das mädchen für ihre gräultaten wenigstens gesteinigt?

/ironieoff
Kommentar ansehen
03.11.2008 13:26 Uhr von metin2006
 
+7 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2008 14:09 Uhr von skipjack
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Und ich behaupte wieder: wir brauchen dringend, auch und eben auch bei Migranten, eine rechtlich bindende Definition in Sachen Ehre...

>Manch Ehrenmörder, würde ich, aufgrund des Tatverlaufs eher mit Ähre sehen, als mit Ehre...

Was für die einen hier wie ein Wortspiel klingt, kann "böse" ins Auge gehen...

>>Fazit: Während dieser Marco unschuldig vor sich hin dümpelte, wird bei einem Landsmann entschieden, gemunkelt:
" garantiert der Justizminister, Mehmet Ali Sahin, eine genaue Untersuchung dieses Falles, weil befürchtet wird, dass die Anklage ganz platzen könnte."

>>>Doch in einer Sache, werde sie wieder alle einig sein:
Die Deutschen sind Rassisten...
Kommentar ansehen
03.11.2008 14:18 Uhr von skipjack
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@Arafat65: "Hier ist es ja normal das Priester kleine Kinder missbrauchen u.s.w. Beleidige ich eure Deutsche Kultur oder eure Religion? (Falls ihr überhaupt noch Glauben an das Christentum habt)"

>Er beleidigen und schimpfen und sich dann verletzt fühlen???

>>Auch wenn Du es erst nicht ganz verstehen wirst, hier ein alter, deutscher Spruch:

>>>Wie man in den Wald hinein schreit, so schallt es auch heraus...

Oder:

Eben das meinte ich mit dem Unterschied, zwischen Ehre und Ähre...
Kommentar ansehen
03.11.2008 15:02 Uhr von arielmaamo
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
TR_... was steht in den Hadithen ? Quellenbelege

Was corruptus sagt steht in ureigenen islamischen Quellen, in den Haditen von Bukhari, Muslim, Abu Dawud und Tarikh al-Tabari. Die Hadithen von al-Buchari und Muslim b. al-Hajjaj gelten als die authentischsten Hadithen für die sunnitischen Moslems. Sowohl Bukhari als auch Muslim schreiben, daß Aischa selbst ihr Hochzeitsalter auf sechs oder sieben Jahre angibt, das Alter in dem die Ehe vollzogen wurde gibt Aisha selbst auf neun Jahre an.

Bei Sahih Bukhari lesen wir:

According to Aisha:

The Prophet engaged me when I was a girl of six (years). We went to Medina and stayed at the home of Bani-al-Harith bin Khazraj. Then I got ill and my hair fell down. Later on my hair grew (again) and my mother, Um Ruman, came to me while I was playing in a swing with some of my girl friends. She called me, and I went to her, not knowing what she wanted to do to me. She caught me by the hand and made me stand at the door of the house. I was breathless then, and when my breathing became Allright, she took some water and rubbed my face and head with it. Then she took me into the house. There in the house I saw some Ansari women who said, "Best wishes and Allah´s Blessing and a good luck." Then she entrusted me to them and they prepared me (for the marriage). Unexpectedly Allah´s Apostle came to me in the forenoon and my mother handed me over to him, and at that time I was a girl of nine years of age.2

According to Urwah ibn al-Zubayr:

Khadija died three years before the Prophet departed to Medina. He stayed there for two years or so and then he married ´Aisha when she was a girl of six years of age, and he consummated that marriage when she was nine years old.3

According to Aisha:
the Prophet married her when she was six years old and he consummated his marriage when she was nine years old, and then she remained with him for nine years (i.e., till his death). 4

According to Ursa ibn al-Zubayr:
The Prophet wrote the (marriage contract) with ´Aisha while she was six years old and consummated his marriage with her while she was nine years old and she remained with him for nine years (i.e. till his death). 5

Und darauf hatte sich auch ein Scheich in Marokko berufen !
http://www.shortnews.de/...
Glücklicherweise hat dem der marokkanische Staat einen Riegel vorgeschoben.
Kommentar ansehen
03.11.2008 15:07 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Ist halt kein Deutscher in diesem Sinne mal Marco ein paar Grüße rüberschick.
Kommentar ansehen
03.11.2008 16:09 Uhr von Playa4life
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
jetzt tut mal hier nicht so: als ob in Deutschland Kinderschänder die härtesten Strafen bekommen würden.
In Deutschland werden sogar "Raub"kopierer stärker als Kinderschänder bestraft.
Kommentar ansehen
03.11.2008 17:11 Uhr von mustermann07
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2008 17:38 Uhr von cheetah181
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Korruptos: "Der große Prophet nahm sich ein Kind zur Frau - also dürfen es alle."

Mich würde ja interessieren, ob das vor 1400 Jahren in Europa besser war.
Kommentar ansehen
03.11.2008 17:39 Uhr von mustermann07
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2008 18:17 Uhr von xlibellexx
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Was hat die Justiz der Türkei....... mit dem: Fall von Marco zu tun , Fakt ist , das diese Englische Familie und das Mädel dies zu 98% zu Verantworten , die angeblich behauptet hat , Marco hätte Sie Vergewaltigt , und immer wieder Beweise ,die Verlangt wurden von der Türkischen Justiz , aber jedoch aufgeschoben wurden,und Sie eine Lange Zeit garnicht aussagen wollte , weil diese Englische Familie , anscheinend in Ihrem Land ganz schön viel Geld verdient haben muss, durch einen Jungen der in seinem Urlaub ein Mädel geküsst hat , und auch noch Besoffen sich an keine Details erinnern konnte , und Sie auch noch Ihr alter Verschwieg ? also dieser Fall was jetzt der 78 Jähriger mit einer 14 Jährigen ,ist nur der Beweis das er es nicht zum erstenmal gemacht haben muss, und bestimmt einer Ihn auffliegen lassen wird , und er aber einen Hohen Titel besitzt , aber eins ist wirklich Krass der Mann zeigt keine Reue , lacht sogar in die Kameras und ist sich bewusst , das Ihm keiner was haben kann, weil die Göre obwohl Sie 14 ist , einen Intellekt hat wie bei einer 9 Jährigen , ist es jetzt nur zu Beweisen , wer hat dem Typ dieses Mädchen verschafft , von alleine ist die bestimmt nicht hin . Solche Kinderschänder haben genug seinesgleichen , die sich gegenseitig da helfen , aber die Justiz in der Türkei ist nicht gewillt den Mann so ungeschorren zu diesem Fall laufen zu lassen , und suchen verschärft nach Beweisen. Und ich bin mir sicher einer wird Ihn verpfeifen ... er kann noch so angesehen sein , für die Türken ist er ein Kinderschänder.
Kommentar ansehen
03.11.2008 18:36 Uhr von HoldOn
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Kommt wieder runter: Es hat null Zweck eine Religion über die Andere zu stellen und komplett sinnlos ist es, dies mit Einzelfällen und Auswüchsen belegen zu wollen.
Jede (!) Religion wurde und wird von Machtgierigen mißbraucht - egal ob er Prophet, Papst, Bischof, Mullah oder nur Familienoberhaupt ist.
Das Wesen einer Religion ist der Glaube. Glauben heißt aber nicht wissen, und immer werden einige "Wissende" dies ausnutzen um sich persönliche Macht, Reichtümer usw. zu beschaffen - oder aber auch nur, um Andere zu unterdrücken oder nach ihrem Gusto zu beherrschen.
Die Christen hatten das im Mittelalter (Inquisition, Hexenverbrennung), Moslem, Hindi u.a. haben es leider z. T. noch heute.
Schlimm ist, wenn man Auswüchse (z. B. Permanentvergewaltigung) mit dem Argument Religionsfreiheit legitimieren will.
Ein weiteres Wesen der Religion ist es, das Volk dumm zu halten um den "Wissenden" die Macht zu sichern.
In Europa war es bei Todesstrafe dem gemeinen Volk verboten, lesen zu lernen und um sicher zu gehen, wurde der Gottesdienst in lateinisch abgehalten. Das hat niemand verstanden und der Klerus konnte interpretieren, wie er wollte.
Aber in Europa war das vor einigen hundert Jahren so und das ist der gravierende Unterschied.
Was soll ich davon halten, wenn in Palästina tausende Analphabeten im Namen des Korans gegen die Mohamed-Karikaturen protestieren und einige hundert Schilder in einwandfreiem Englisch in die Kameras halten?
Kommentar ansehen
03.11.2008 18:51 Uhr von mustermann07
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2008 18:59 Uhr von cheetah181
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Korruptos: "Wir leben aber heute (anno domini 2008) und nicht anno domini 608 ...."

Es ging aber um Mohammeds Verhalten und nicht um den heutigen Islam. Ich schließe auch nicht von Abraham darauf, dass Juden heute ihre Söhne gerne Gott opfern.

"Nur der Islam scheint dort stehen geblieben zu sein. - Ach was sage ich: Er ist dort stehen geblieben."

In einem Land in dem Religion regiert sieht es oft so aus und das sind heute größtenteils islamische Länder, das stimmt.
Wenn es nach einem guten Prozentsatz der US-Amerikaner ginge hätten wir da bald auch solche Verhältnisse.


Übrigens zur News: Wenn das mit dem Einverständnis des Mädchens passiert ist, wäre es in Deutschland legal oder zumindest in einer Grauzone...
Auch wenn ich mir kaum vorstellen kann, dass eine 14-Jährige freiwillig was mit einem 78-Jährigen hat...
Kommentar ansehen
04.11.2008 03:37 Uhr von HoldOn
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Lola.M: Ich behaupte nicht, das hier alles Gold ist, was glänzt.
Aber der gewaltige Unterschied ist: ein kinderschändender Priester oder Christ kommt vor Gericht, während ein kinderschändender Moslem / Hindu o. a. völlig unbehelligt bleibt und sich auf seine Religion beruft.
Kommentar ansehen
04.11.2008 11:13 Uhr von arielmaamo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
LolaM: nur komisch das sich islamische Geistliche auf die Hadithen berufen, in denen steht das Aisha bei ihrer Heirat 9 Jahre alt ist und es in diesen Ländern noch so viele Kinderhochzeiten gibt.
http://www.thenational.ae/...
Das Verbot von Kinderhochzeiten in Marokko sieht dieser Scheich als Säkularisierung und Angriff auf den Islam an.
Anderes Beispiel: Siehe unicef bild des jahres 2007.
Und was geht in manchen Koranschulen ab ?
http://www.welt.de/...
Wie schon Holdon sagte, hier passieren auch Fälle von Missbrauch, aber die werden wenigstens geandet und nicht totgeschwiegen.
In solchen Ländern werden eher noch die Opfer bestraft.
http://www.20min.ch/...
http://www.lernzeit.de/...
Kommentar ansehen
04.11.2008 12:00 Uhr von HoldOn
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ShordyLordy: Dann erkläre mir mal den Unterschied zwischen Kinderschändung und der Zwangsverheiratung einer 12-jährigen mit einem, sagen wir, 40-jährigem.
Kommentar ansehen
04.11.2008 17:22 Uhr von ciller
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
haha die ganzen braunen kommen wieder aus ihren: löchern rausgekrochen, kaum ist das wort "Türkei" in den News gehts schon los.

und dann noch das ganze mit marco vergleichen, ja das passt zu euch pi-news lesern
Kommentar ansehen
04.11.2008 19:53 Uhr von arielmaamo
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
TR_Osmanli: Die kath, Kirche ist nicht die Christenheit, sondern eine Entartung des christl. Glaubens .Teilweise eine Machtinstition. Die haben sich noch nie an wirklich an die Bibel gehalten und haben echte Christen früher verfolgt.
Ein Grund für solche Vorkommnisse ist auch die Irrlehre des Zölibats.
Aber lenk nicht ab hier von den Misständen.
Und wie schon gesagt, hier können Misstände wenigstens angesprochen werden und die Täter werden bestraft, in Ländern wie Pakistan, Somalia usw ist dies nicht der Fall. Da werden die Täter beschützt !
Kommentar ansehen
05.11.2008 09:44 Uhr von arielmaamo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
TR_Osmanli: Ich glaub du hast nichts verstanden.
Und was meinst du mit Evangelium ? Wenn dann meinst du die evangelische Kirche.
Was sich von der halte, würde der Link beantworten, den ich dir geschickt habe.
Aber da hast überhaupt keine Ahnung und kannst nicht differenzieren.
Übrigens übertreibst du maßlos, wenn du von tagtäglichen Vorkommnissen bei der kathol. Kirche redest. Und Übertreibung ist die Schwester der Lüge.
Und wenn du meinst, das Alter von Aisha bei ihrer Hochzeit ist höher gewesen dann lügen die Hadithen bzw. sind diese sehr ungenau und haben überhaupt keine Aussagekraft.
Und wenn du sagst, es ist im Islam verboten, ein Mädchen vor ihrer Regel zu ehelichen wird dies durch zig Fälle aus der islamischen Welt widerlegt.
Ich erinnere nur an das Unicef Bild des Jahres 2007, was diese Problematik anspricht( in Afghan. wurde eine 11 jährige mit einem 40 jährigen verheiratet und dies ist kein Einzellfall)
Hier noch ein Bespiel aus dem Jemen:
http://www.welt.de/...
Den Scheich aus Marokko der ein Fatwa für Heirat mit Kindern erlassen hat und sich dabei auf Mohammed beruft hatte ich schon erwähnt.
Also ist deine Behauptung falsch oder es verstehen sehr viele Moslems den Islam falsch.
Dann sollstest du mal dahinfahren und sie aufklären, damit sie diese Perversion unterlassen. Aber ich glaube nicht, dass die auf dich hören werden.
Kommentar ansehen
05.11.2008 13:27 Uhr von arielmaamo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
TR_osmanli: Du negierst bewusst den Fall der 8jährigen aus dem Jemen
http://www.welt.de/...
Und dies ist kein Einzelfall !!
Z udem anderen Fall:
Ausserdem selbst wenn eine 11jährige schon ihre Regel hat, hat sie wohl kaum die Reife für eine Eheschliessung.
Und wieder hast du keine Ahnung und bringst evangelische Kirche und Evangelisten durcheinander. Das ist was völlig verschiedenes. Du sieht man wie wenig Ahnung du darüber hast.
Und was du dann noch für Sachen (Quellen) erwähnst ist wohl schon äusserst übel und beleidigend. Ganz zu schweigen, dass es völlig haltlos ist.
Da erübrigt sich jede Diskussion mit dir !
Kommentar ansehen
05.11.2008 13:47 Uhr von arielmaamo
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
TR_osmali: Dann beantworte mir erst die Frage, was du unter Evangelisten verstehst. Die Frage habe ich dir schon 2 mal gestellt und du hast sie nicht beantwortet !
Mir scheint so, du weißt nicht was das ist.
Zu deiner Frage kann ich dich aber auch fragen, gab es hier schon mal Nachrichten darüber und wie oft.
Und du lenkst nur vom Thema ab.
Kümmer dich darum was in Koranschulen abgeht ! http://www.welt.de/...
Generell sage ich nur jeder Mensch mus sich selbst vor Gott verantworten !
Kommentar ansehen
05.11.2008 16:31 Uhr von arielmaamo
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
TR_Osmanli: Erstens habe ich nichts behauptet.
Zweitens du begreifst es einfach nicht.
Ich habe dich 3mal nach dem Unterschied zwischen Evangelisten und evangelischer Kirche gefragt und habe keine Antwort von dir bekommen.
Evangelisten habe nichts mit der evangelischen Kirche zu tun, sondern sind Verkündiger der frohen Botschaft, des Evangeliums eben.
Dass es neben der kathol. und evangelischen Kirche noch andere Glaubensgemeinschaften gibt, ist zu hoch für dich.
Hast du schon mal eine christliche Gemeinde besucht ?
Doch genauso wenig.
In der evangelischen Kirche gibt es auch Missbrauchsfälle, aber eben selten.
Und genauso gibt es diese Fälle in der islamischen Welt.
Und davon willst du ablenken.
Ich habe den Fall mit dem Kindesmissbrauch in Koranschulen in Pakistan gebracht, mit einem Beleg.
Bloss kann da nicht offen darüber sprechen.
Dem Jungen wurde gar die Zunge vom Koranschullehrer abgeschnitten, damit er nicht redet. Wie grausig !
Ich sage ja auch nicht, dass es überall so ist.
Aber oft wird das Unrecht da vertuscht.
Und das mit den Kinderhochzeiten habe ich auch belegt.
Du leugnet dieses Unrecht und verleumdest mich stattdessen !!! Was nicht sein kann, was nicht sein darf !
Und differenzieren kannst du auch nicht.
Und was soll ich in einer Koranschule, so lange man dort nicht in der Lage ist, sich mit der Wahrheit auseinderzusetzen ! Das sieht man ja an dir !
http://www.heise.de/...
Kritikern drohen oder zumindest immer nur auf die anderen zeigen.
Umgekehrt bist du auch nicht bereit eine ernsthaft christliche Gemeinde zu besuchen.
Wie kann man da mit dir (euch) diskutieren ?
Auch du wirst einmal vor Gott stehen und dich für verantworten, an was du geglaubt und wie du gehandelt hast.
http://www.bibelkreis.ch/...
Und noch eine grundsätzliche Frage: Wenn der Islam so toll ist, warum kommen dann so viele Moslems hierher und verlassen ihre islamischen Länder ?
Manchmal scheint es mir wirklich besser, ihr bleibt in euren Ländern und wir in unsern, dann gibt es auch keine Probleme und Streit und man sähe objektiv in welchen Ländern es besser läuft.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?