03.11.08 09:39 Uhr
 2.782
 

Ediacara-Wesen sind Vorläufer der ersten Tiere gewesen

In der Zeit bis 542 Millionen vor unserer Zeitrechnung (Ediacara-Periode) war die Erde fast ausschließlich von Kleinstlebewesen bevölkert. Einige von ihnen erreichten bereits stattliche Größen von einigen Zentimetern, die sogenannten Ediacara-Wesen.

Nun hat ein chinesisch-amerikanisches Forscherteam das Rätsel um die seltsam anmutenden Lebewesen aufgedeckt. Bislang war den Paläontologen unklar, um was für eine Spezies es sich bei den sogenannten "Luftmatratzenwesen" handelt. Die Vorläufer besaßen keinen Mund und keine Augen.

Die Forscher konnten dabei in jüngster Zeit gleich mehrere Fundstellen dieser eigenartigen Wesen identifizieren. Nach Meinung der Wissenschaftler sind die primitiven Lebensformen den heutigen Rippenquallen ähnlich. Neben den größeren Exemplaren fand man auch kleinere, vielleicht eine "Baby-Form".


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tier, Wesen
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Tierforschung: Fische können depressiv werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2008 09:42 Uhr von DeputyJohnson
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt noch so viel zu erforschen. Meint ihr wieviele Tiere es da draussen noch gibt, die noch nicht entdeckt wurden? In der Vergangenheit und in der Gegenwart!
Tolle News, 5 Sterne. Wesentlich interessanter, als viele andere News!
Kommentar ansehen
03.11.2008 10:40 Uhr von Elleth
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
So viel zum Thema Kreationismus :)
"Und am dritten Tage erschuf Gott das Luftmatratzenwesen..."
Interessante News, von mir auch 5 Sterne.
Kommentar ansehen
03.11.2008 11:14 Uhr von Beergelu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es sind: wohl eher eine Form der ersten Tiere und keine Vorläufer. Deswegen ist der Titel etwas reißerisch.
Aber sonst ganz gut geschrieben
Kommentar ansehen
03.11.2008 11:31 Uhr von Leeson
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Super News und 5 Sterne aber eine kleine Beanstandung hab ich trotzdem.
Du schreibst "In der Zeit bis 542 Millionen vor unserer Zeitrechnung ..."
Besser wäre gewesen "In der Zeit von 638 bis 542 Millionen JAHREN vor unserer Zeitrechnung war die Erde fast ausschließlich von Kleinstlebewesen bevölkert."
dann wäre es gut übernommen worden.
Kommentar ansehen
03.11.2008 12:53 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Vielen Dank: für die positive Resonanz und die Bewertungen.....

Gerne will ich auf die Anregungen eingehen:

1. @Beergelu:
Genau das ist ja das Streitthema. Einerseits spricht die Quelle davon, dass die Tiere mit heutigen Tierformen verwandt sind, andererseits heißt es dort aber auch, dass die Wesen keinem der heutigen Tiere ähnlich sind, weil so wichtige Sachen wie ein Mund oder Augen fehlen. Ob der Titel vor diesem Hintergrund immer noch "reißerisch" wirkt, überlasse ich gerne Deiner zweiten Meinung.

2. Leeson:
Dank auch an Dich: Zwei Einwände dagegen: Erstens ist es für die Aussage dieses Satzes m.E. unerheblich wann die Ediacara-Epoche begann, sondern nur wann sie endete. "In der Zeit bis...". Hätte ich den von Dir geforderten Passus so geschrieben, bestünde die Gefahr, dass eine News abgelehnt wird mit der Begründung "News zu nah an der Quelle". Manche Checker achten da sehr genau drauf.

Trotzdem meinen Respekt für die offenen Worte, ich wünsche mir jeden Tag eine solch sachliche Diskussion. ;-))
Kommentar ansehen
03.11.2008 13:50 Uhr von Daemiel
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
v.u.Z. ??? LOL - 542 Mio Jahre vor unserer Zeitrechnung???
Dann also genau vor 542.002.008 Jahren oder wie?
Kommentar ansehen
03.11.2008 14:42 Uhr von El-Garcia
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Daemiel: hehe, ja so in etwa xD
Ich finde auch das man bei solchen gigantischen Zeitangaben das "vor unserer Zeitrechnung" weglassen kann, da es nichmal 0,1% der Zeitangabe ausmacht.
Aber an sich super News, und sehr interessant. Habe noch nie vorher von diesen Wesen gehört.
Kommentar ansehen
03.11.2008 18:56 Uhr von jbo166
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Geologische Zeitangaben sind stets als "before present" gemeint. In diesem Falle als 543 Ma vor heute.
Kommentar ansehen
04.11.2008 07:01 Uhr von jonadei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ediacara klingt wie eine albanische Fruchtsaftfabrik. Mir schmeckt die Sache nicht.
Kommentar ansehen
04.11.2008 20:56 Uhr von Hajoseb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... vor langer Zeit in einer weit entfernten Gal Also, ihr könnt sagen wass ihr wollt, aber dieses versteinerte Exemplar eines Ediacara sieht soch eindeutig so aus, wie die versteinerte Form einer Milenium Falcon ...

Ob Han Solo die hier vergesen hat *g* ...

http://www.toyen.uio.no/...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?