03.11.08 08:14 Uhr
 5.470
 

Brüssel: Einem Mann wurden in der Bank 44 Kilogramm Gold geraubt

Einem 37-jährigen Mann wurden im Schließfach-Raum der Bank, die in einem Vorort von Brüssel liegt, 44 Kilogramm Gold in Form von Barren gestohlen.

Nach den Angaben des Mannes sei er, nachdem er sein Schließfach geöffnet hatte, von einem unbekannten Mann überfallen worden. Dieser habe ihm einen Sack über den Kopf gezogen und ihn an den Heizkörper gefesselt. Danach soll er mit den Goldbarren im Wert von rund 800.000 Euro geflohen sein.

Der Täter konnte unerkannt flüchten, weil nach Angaben der Staatsanwaltschaft in dem Raum die Überwachungskameras außer Betrieb waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: majkl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Bank, Gold, Brüssel, Kilogramm
Quelle: www.zoomer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2008 23:30 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Liest sich für mich irgendwie wie ein abgekartetes Spiel denn es ist kaum vorstellbar das da einer unerkannt rein marschieren und ungesehen 44 Kilogramm Gold abtransportieren kann.
Kommentar ansehen
03.11.2008 08:32 Uhr von MBGucky
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
also bei meiner Bank: kommt immer nur 1 Kunde in den Tresorraum. Da passt das Personal schon auf.

Und wenn ich 44kg Gold besitzen würde, würde ich das nie in einer Bank deponieren in der das nicht so gehandhabt wird.
Kommentar ansehen
03.11.2008 09:00 Uhr von Bandito87
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Kamera außer Betrieb: Für was haben die überhaupt Kameras in den Banken??Entweder sind sie außer Betrieb oder sie liefern unscharfe Bilder!!
Kommentar ansehen
03.11.2008 09:00 Uhr von Motzpuppe
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Na das ist mir doch ein wenig viel Zufall: Kameras außer Betrieb und unerkannt entkommen mit 44 Kilogramm Gold. Da muss er ja zumindest beim Rausgehen gefilmt worden sein.

Ohne Insiderwissen geht das mit Sicherheit nicht.

Und ob da die Versicherung der Bank haftet, ist ja auch fraglich, da die Kameras außer Betrieb waren.
Kommentar ansehen
03.11.2008 09:02 Uhr von Scopion-c
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Muss ein Insider gewesen sein: Wenn er das gemacht hätte wenn die Kameras aktiv gewesen wären dann wäre er niemals aus der Bank gekommen. So aber hatte er einen Vorsprung und konnte sich aus der Bank stehlen.

Außerdem wird die Staatsanwaltschaft schon wissen nach wem sie Sucht. Nur weil in einem Zimmer die Kamera aus ist heißt das nicht das sie überall aus sind.

Ist aber schon irgendwie krass das das so einfach geht und bei 44Kg Gold würde ich darauf bestehen das draussen jemand vor der Tür steht und aufpasst. Oder besser gesagt ich würde selbst für meinen Schutz sorgen, wer sich 44Kg Gold leisten kann der kann auch noch die paar Euro für einen Bodyguard ausgeben der vor der Tür steht.
Kommentar ansehen
03.11.2008 09:48 Uhr von marshalbravestar
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
IS KLAR: in einer europäischen bank kann man die kameras austricksen ...jemanden an einen heizkörper fesseln und UNBEMERKT mit 44 kg Gold verschwinden ....muss ich auch ma probieren
Kommentar ansehen
03.11.2008 10:00 Uhr von redtigger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also, plausibel klingt das aus meiner Sicht auch nicht. Eher wie Oceans 10,5.

Jede Bank hat Kameras, nicht nur eine und nicht nur zum Spaß. Große Taschen bracht er zwar nicht, aber die 40 kg muss ja erst mal in Taschen getragen werden. Irgendeine hätte dass gefilmt, da bin ich mir sicher.

Hat sich wohl selbst ausgeraubt, ein anderes Schließfach benutzt, dort deponiert und sich dann selbt gefesselt. Mit ein bisschen Übung sollte man das ja hinbekommen. Aber bitte nicht nachahmen ;-)
Kommentar ansehen
03.11.2008 10:23 Uhr von ledeni
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
44kg x 16€/gramm = 704000 €€€€€: geht eigentlich, ein gaz schöner Batzen ;)
Kommentar ansehen
03.11.2008 10:32 Uhr von RedFeather
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich sags mal einfach frei heraus: Das ist ja echt sche**e!

Also für den Mann dem das gehörte....

Hört sich für mich aber auch nach einem Insider bzw. einer sehr feinen Planung an!
Kommentar ansehen
03.11.2008 10:39 Uhr von s8R
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Nice Redfeather, da leiteste vollkommen neue Gedankengänge zur Diskussion ;)
Kommentar ansehen
03.11.2008 10:49 Uhr von bigpapa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
kommt mir komisch vor: 40 KG

Ich hab ne vorstellung wie viel das ist.

Und wenn das nicht ein voll-mega-trainierter Typ ist, sollte doch irgendjemand sein Gesicht aufgefallen sein.
Ich verzeihe meins nämlich schon bei nur der Hälfte von 40 kg. :)


Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?