03.11.08 08:10 Uhr
 15.360
 

Sankt Augustin: Soldat wartete vergebens nackt an der Autobahn auf sein Date

Ein 45-jähriger US-Soldat hatte am vergangenen Samstag im Kölner "Pascha" die Bekanntschaft mit einer Tabledancerin gemacht und ein Treffen mit ihr auf einer Autobahnbrücke der A 560 ausgemacht.

Der Soldat setzte sich alkoholisiert hinters Steuer und parkte seinen Wagen mitten auf dem Seitenstreifen unter der verabredeten Autobahnbrücke, zog sich aus, ging auf die Brücke und wartete auf seine hübsche Tänzerin.

Doch die Dame erschien nicht, dafür ein Streifenwagen der Polizei. Die hatte gegen 3.40 Uhr einen Hinweis auf einen nackten Mann auf der Autobahn erhalten. Die Beamten nahmen den mit 0,78 Promille fahruntüchtigen Mann zur Ausnüchterung mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: corazon
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: nackt, Soldat, Autobahn, Date
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Frau setzte ihren Ex-Mann splitternackt in einem Wald aus
Spielehersteller Epic Games Inc. verklagt Spieler wegen Cheatens
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2008 23:30 Uhr von corazon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mit 0,78 Promille sollte man aber noch ziemlich genau wissen, was man tut. Und das bei diesen Temperaturen, muss der Typ "heiß" gewesen sein ...
Kommentar ansehen
03.11.2008 08:30 Uhr von jonadei
 
+34 | -17
 
ANZEIGEN
Es hat einen gewissen Sinn, dass Alkohol und Drogen in den Staaten nur unter starken Reglements genossen werden können...
Kommentar ansehen
03.11.2008 08:33 Uhr von RockRebell
 
+48 | -86
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2008 09:21 Uhr von Silverrush
 
+32 | -23
 
ANZEIGEN
RockRebell: bekloppter kommentar, also ehrlich...-.-
Kommentar ansehen
03.11.2008 10:43 Uhr von redtigger
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Auweia! Das wird richtig teuer, denn das wird auch ein Nachspiel von seiner Armee haben.

Ich will mal davon ausgehen, dass er schon etwas ausgenüchtert gewesen ist als er abgeholt wurde. Also dürfte es wohl 1,2 - 1,5 Promille gewesen sein. Da kann so was mal passieren.

Aber aus eigener Erfahrung weiß ich, dass jemand, der mit 45 immer noch beim Militär ist, etwas mehr Alkohol verträgt wie macher Durchschnittsbürger :-))
Kommentar ansehen
03.11.2008 10:46 Uhr von Mabie
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Arm: Das der das wirklich geglaubt hat =( *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
03.11.2008 13:08 Uhr von Geldbote
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, da zeigt sich doch wieder mal das der Mensch (nicht nur der Mann) im Grunde ein triebgesteuertes Tier ist. Solange noch ein Funken Gehirn seine Arbeit vollrichtet, merkt man ja nicht so viel davon, aber wehe der Funken erlischt, (z.B. durch Alkohol), dann kommt aber die steinzeitliche Wutz zum vorschein.
Armer Kerl - kann einem Finanzbeamten oder Verkäufer aber ebenso passieren wie einem Soldaten oder Automechaniker. Die Hormone sind nämlich jobresistent und Geilheit keine Bildungsfrage...
Hoffentlich hat er sich den Schniedel nicht angefroren...lol
Kommentar ansehen
03.11.2008 13:48 Uhr von mcchickents
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
omg: einfach dumm gelaufen
Kommentar ansehen
03.11.2008 15:39 Uhr von Flo77
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@redtiger: Ich denke nicht, dass der Typ 4 Stunden auf der Brücke stand, bevor die Polizisten ihn mit zur Wache genommen haben, denn so lange müsste er da mindestens gestanden haben, damit sich die BAK (Blutalkoholkonzentration) von 1,2-1,5 Promille, wie du es vorschlägst, auf die gemessenen 0,78 Promille im Körper abgebaut hat.

Da er also vermutlich so um die 0,8-0,9 Promille hatte, spricht dann auch vieles dagegen, dass er mehr Alkohol verträgt, als der Durchschnittsbürger, immerhin war er zu dem Zeitpunkt schon fahruntüchtig, und nicht etwa nur ein bisschen angeheitert.

Ich würde daher mal darauf schließen, dass er eine absolut normale Alkoholtoleranz hat, immerhin hätte er mit der BAK bis vor wenigen Jahren noch ganz legal durch die Gegend fahren können, und keiner hätte ihm etwas anhaben können.

Daher mein Rat: "Erst denken, dann drücken, dann sprechen" (Alte Funkerweißheit)
Kommentar ansehen
03.11.2008 16:23 Uhr von AT-AT-Driver
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Was für eine: Sinnlose News. Wenn er das macht, isser selber Schuld
Kommentar ansehen
03.11.2008 16:42 Uhr von darkslide89
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"...parkte seinen Wagen mitten auf dem Seitenstreifen unter der verabredeten Autobahnbrücke"

ne... parkte auf dem seitenstreifen auf der brücke und ging unter die brücke um sich auszuziehn und dann wieder rauf...

is mir klar dass man den kerl zu einer blutuntersuchung mitnehmen muss, aber bei so einer niedrigen alkoholkonzentration kann man ihn auch wieder laufen lassen, wäre ihm bestimmt lieber gewesen....
ich versteh nicht wieso sie die ausnüchterungszellen mit solchen "füllen" müssen, hab ein kumpel der nachts heimgelaufen is, 3-4km.. musste auch mit obwohl er kaum was getrunken hatte.. letztens hab ich einen gesehn der nich mehr stehn konnte, über einen zeitraum von 3-4std andauernd einer von zwei streifenwagen da, fahrn sie nebendran hin, gucken blöd, beschweren sich darüber dass ein paar auf der anderen straßenseite auf dem randstein sitzen und fahren wieder weg...
Kommentar ansehen
04.11.2008 00:19 Uhr von kleiner erdbär
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ach du scheisse...^^: naja, dass er da hin fährt, um die tänzerin zu treffen, das kann ich ja noch nachvollziehen... aber wie bescheuert muss man denn sein, um sich vor einem ersten date erstmal vorsorglich auszuziehen - damits nicht so lange dauert, falls da was geht, oder wie..?! ^^

und der absolute abschuss ist dann ja doch, dass er die socken (!) angelassen (!!!) hat - jeder mann mit einem höheren iq als ein toastbrot sollte doch wissen, dass nur mit socken bekleidete kerle ungefähr so erotisch sind wie ein kilo frische kuhfladen...^^
Kommentar ansehen
04.11.2008 00:41 Uhr von Geldbote
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wer den Verstand eines besoffenen Eichhörchnen hat - zumindest momentan - den interessieren die Socken nun weniger als die Hälfte...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?