02.11.08 21:25 Uhr
 112
 

Befreite Sahara-Geiseln trafen Familie (Update)

Die zwei österreichischen Geiseln, die 252 Tage in der Wüste festgehalten wurden und am Freitag befreit wurden, bekamen ersten Besuch von ihrer Familie.

Kloiber und Ebner wurden von Mutter und Sohn besucht. Diesen erzählten die beiden Ex-Geiseln auch, dass sie oft nur Wasser und Brot zu essen bekamen.

Die Familienmitglieder sind überrascht über den "für diese Umstände" relativ guten Eindruck der beiden. Die Ex-Geiseln werden derzeit in einer Wiener Kaserne umsorgt und wieder auf das Leben in Österreich vorbereitet.


WebReporter: wb1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Familie, Geisel, Sahara
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?