02.11.08 21:11 Uhr
 128
 

1. Fußball-Bundesliga: Mönchengladbach verliert gegen Frankfurt

In einem weiteren Sonntagsspiel der 1. Fußball-Bundesliga verlor Borussia Mönchengladbach gegen Eintracht Frankfurt mit 1:2 (1:1). 44.773 Fans sahen das Spiel.

In der 12. Minute sorgte Marco Russ (Frankfurt) für die Führung der Platzherren (Eigentor). In der 16. Minute erzielte Martin Fenin den Ausgleich. In der 7. Minute der zweiten Halbzeit traf Michael Fink.

Damit konnte auch der neue Trainer Hans Meyer (ShortNews berichtete) den Abwärtstrend nicht aufhalten. Für die Mönchengladbacher war es das 1375. Bundesligaspiel, sowie die 450. Niederlage.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Frankfurt, Mönchengladbach
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bundestag lässt rechten AfD-Abgeordneten nicht mitspielen
Fußball: Italienischer Profi reagiert mit Todesdrohungen auf Dopingsperre
Tennis: Andrea Petkovic verliert mit zweimal 0:6 - "Mache jetzt auf Amnesie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bundestag lässt rechten AfD-Abgeordneten nicht mitspielen
US-Markteintritt von Lidl startet enttäuschend
Markus Söder möchte in Bayern eigene Grenzpolizei und Asylbehörde einführen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?