02.11.08 20:24 Uhr
 832
 

München: Junge Frau wird in Disco von Stalker niedergestochen

Der Besuch einer Diskothek im Münchner "Kunstpark" hätte fast den Tod einer jungen Frau verursacht. Am vergangenen Samstagmorgen gegen 5 Uhr wurde die 26-jährige Münchnerin von einem so genannten Stalker unvermutet niedergestochen.

Die Angestellte stand mit Freunden an der Tanzfläche und ein 41-jähriger Mann, der sie schon seit Wochen stalkt, ging wortlos auf sie zu, stach ihr mit einer acht Zentimeter langen Klinge eines Klappmesser in den Unterarm, Bauch und den Hals. Ihre Freunde und die Security überwältigten dann den Täter.

Sie wurde zur Notoperation in eine Klinik gebracht und die Polizei verhaftete umgehend den Täter, einen 41-jährigen Sozialarbeiter. Ihre Verletzung waren so schwer, dass sie nur mittels Kopfnicken übermitteln konnte, dass sie den Stalker nicht kannte. Lebensgefahr für das Opfer besteht nicht mehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, München, Junge, Disco, Stalker
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2008 20:19 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich ein geistig gestörter Mensch, zudem er noch bei der Vernehmung mit dem Kopf gegen die Wand schlug. Wenn ich über gesehene Reportagen von Stalker nachdenke, ist das Opfer wie hier vielfach ahnungslos oder die Person wird bis zum Wechsel des Wohnorts "gestalkt". Selbst das nützt manchmal überhaupt nichts, denn die nutzen teilweise illegale Mittel, um das Opfer erneut zu finden.
Kommentar ansehen
02.11.2008 20:32 Uhr von Arschgeweih0815
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Und auch noch Sozialarbeiter? Eindeutig Beruf verfehlt.
Kommentar ansehen
02.11.2008 20:41 Uhr von Great.Humungus
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"der sie schon seit Wochen stalkt"

Es gibt so ein schönes deutsches Wort das nennt sich hinterherstellen. Ansonsten gut geschrieben.

Zum Thema Stalking, es wird zeit das die Regierung etwas dagegen unternimmt da sich solche Fälle immer mehr häufen.
Kommentar ansehen
02.11.2008 21:09 Uhr von HerrGabriel
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Sehr sozial hat der sich aber nicht verhalten der Herr Sozialarbeiter.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?