02.11.08 17:01 Uhr
 1.349
 

Bier: Weniger Dosen und Plastikflaschen durch Dosenpfand

Die Pfandpflicht auf Dosen und Plastikflaschen hat sich positiv auf den Mehrweganteil beim Bierverkauf ausgewirkt.

Im Jahr 2006 betrug der Anteil fast 90 Prozent, während er drei Jahre zuvor fast 20 Prozent geringer war.

Darüber freut sich auch die Umwelt: Die "Vermüllung" mit Einwegverpackungen ist kaum noch anzutreffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: te107
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bier, Plastik
Quelle: www.bierspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Berlin häufte täglich 1,5 Millionen Euro mehr an Schulden an
Trotz Polygamieverbot: Partnervermittlung "secondwife.com" für Muslime online
Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2008 17:14 Uhr von Algar-official-
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Ich trinke Bier schon immer ungerne aus Dosen und Plastikflaschen.
Kommentar ansehen
02.11.2008 17:29 Uhr von Styleen
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Ich empfand Dosenbier eigentlich immer ganz angenehm wenn man unterwegs war, konnte man dünn pressen, in den Rucksack stecken oder sonstwohin und fertig.

Für unterwegs empfinde ich Glas meist störend.
Kommentar ansehen
02.11.2008 17:33 Uhr von Simbyte
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finds irgendwie bescheuert, dass ne Dose mehr als dreimal soviel Pfand bringt wie eine Flasche..
Die Dosen geb ich manchmal deshalb auch zurück, während Flaschen fast immer im Müll landen weil sie mir zu schwer zum Rumschleppen sind.
Kommentar ansehen
02.11.2008 17:39 Uhr von ohnehund
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, die Vermüllung diese Plastik-Dosenbiertrinker-Verbrecher...
überall musste ich noch vor Jahren über vermüllte Straßen und Plätze in meiner Heimatstadt laufen...

Jetzt ist alles wieder sauber....

la la la alles ist wunderbar....
Kommentar ansehen
02.11.2008 17:52 Uhr von 102033
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Dank dem "Bier aus Plastikflaschen" bin ich vom: Alc losgekommen!

Wem das noch schmeckt, dem es echt nicht merh zu helfen.
Kommentar ansehen
02.11.2008 18:08 Uhr von Cybertronic
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
dank demDOSENJÜRGEN: haben wir heut viele kinder mit aufgeschnittenen pulsadern,bravo
Kommentar ansehen
02.11.2008 19:22 Uhr von Katzee
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die einen kommen, die anderen gehen: Während der Mehrweganteil bei Bier anscheinend steigt, ist er bei nicht alkoholischen Grtänken dafür rückläufig. Unter dem Strich hat sich daher wohl nichts geändert. http://www.n-tv.de/...
Kommentar ansehen
02.11.2008 21:11 Uhr von Bluti666
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
writinggale nimmt mir die Worte aus dem Mund, schön das jetzt überall weniger Plasteflaschen und Dosen rumliegen, dafür aber immer mehr zerdepperte Bierflaschen, das ist vor allem ein Hobby von Jugendlichen und tritt verstärkt an Wochenenden auf, so das ich Montags mit dem Rad Schlangenlinien fahren muss...
Kommentar ansehen
02.11.2008 22:29 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Berechnung akzepiert irgendwo keiner Bierkästen (auch Sprudelkästen) bestehen letztlich aus viel Luft zwischen den Flaschen, weshalb ein LKW, gefüllt mit Bierkästen eigentlich auch viel Luft transportiert.
Ein Transport von Dosen hat eine viel höhere Dichte, aufgrund der fehlenden Kästen - genial wären Tetrapacks.
Eine LKW-Ladung mit Dosen würde ergo eine höhere Litermenge transportieren.
Ich behaupte, dass man 25% an LKW-Fahrten einsparen könnte, wenn man nur auf Dosen (besser Tetrapacks) umsteigen würde. Weniger CO2 und Abgase.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Witwe eines getöteten US-Soldaten: "Donald Trumps Anruf hat mich verletzt"
Deutsche Marine hat kein einsatzfähiges U-Boot mehr
Air Berlin häufte täglich 1,5 Millionen Euro mehr an Schulden an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?