02.11.08 13:15 Uhr
 202
 

Südafrika: Regierungspartei spaltet sich

Rund 5.000 Mitglieder der seit 1994 regierenden Partei ANC (Afrikanischer Nationalkongress) haben sich von ihrer Partei losgesagt und am gestrigen Samstagabend eine neue Partei gegründet. Die neue Formation soll im Dezember offiziell ausgerufen werden.

Der Name der neuen Formation steht allerdings noch nicht fest. Doch bereits jetzt haben zahlreiche ANC-Funktionäre ihre Unterstützung und Mitarbeit zugesagt. Prominentester Mitstreiter ist der frühere Verteidigungsminister Mosiuoa "Terror" Lekota. Der ANC hält derzeit eine 2/3-Mehrheit im Parlament.

Innerhalb des ANC mehren sich unterdessen die Zerwürfnisse. Der Vorsitzende des ANC Jacob Zuma zielt dabei vor allem auf die Unterschicht und spielt vor allem die Populismus-Karte. Die neue Formation hingegen bildet sich vor allem aus der Mittelschicht.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Regie, Südafrika
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2008 12:45 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Partei zu gründen ist per se nichts Schlechtes in einem Land, dessen regierende Partei eine auch nach westlichem Verständnis verfassunggebende Mehrheit der Parlamentsplätze besitzt. Ich befürchte nur, die Unterschicht in Südafrika ist deutlich größer als die Mittelschicht. Interessant dürfen daher die nächsten Wahlen ausfallen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?