02.11.08 12:51 Uhr
 483
 

Libyen bezahlte 1,5 Milliarden Dollar für Terroropfer an USA

In diesem Jahr hat der libysche Staat die Bezahlung von 1,5 Milliarden Dollar Entschädigung für Terroranschläge mit libyscher Beteiligung abgeschlossen.

Dieser Betrag, rund 1,18 Milliarden Euro, wurde vereinbart, um den Opfern und Hinterbliebenen der Anschläge auf die Berliner Diskothek "La-Belle" (1986) und des Lockerbie-Flugzeugattentats (1988), zu helfen.

Laut Sean McCormack, dem Sprecher des US-Außenministeriums, wurde jetzt die Auszahlung dieser Gelder an die Hinterbliebenen und Opfer in die Wege geleitet. Dies Einhaltung dieser Abmachung werten die USA als gutes Zeichen für künftige Beziehungen.


WebReporter: majkl
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Dollar, Terror, Milliarde, Libyen
Quelle: www.heute.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2008 12:01 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde das voll ok von den Libyern und sehe darin auch ein gutes Zeichen das aber leider wieder getrübt wird von den Meldungen das Libyen Waffen in Russland einkaufen will.
Kommentar ansehen
02.11.2008 14:44 Uhr von Dohnny
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Fragen: 1. Warum dauert sowas 20 Jahre?
2. Wieso muss der Staat Lybien dafür zahlen?
Kommentar ansehen
02.11.2008 14:58 Uhr von Bleifuss88
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
So wirds gemacht: Da hat jemand erkannt dass es besser ist sich mit den USA gutzustellen als gegen sie zu arbeiten. Ich denke für das Land ist es insgesamt besser wenn man die Amis nicht mehr gegen sich hat. Da können sich gewisse andere islamische Länder vielleicht ein Beispiel dran nehmen.
Kommentar ansehen
02.11.2008 14:59 Uhr von Bleifuss88
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Um Missverständnissen vorzubeugen:

Mit "sich ein Beispiel nehmen" sind jetzt nicht Zahlungen an die USA gemeint, sondern die gesamte Politik an sich.
Kommentar ansehen
02.11.2008 21:46 Uhr von nituP
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin der meinung Lybien ist unschuldig! Und wann dürfen sich die anderen länder wie vietnam, laos, kuba, Irak, iran und neuerdings syrien auf amerikanische enschädigungen freuen?

Immerhin ist die USA seit dem 3ten Reich der größte verbrecher der welt. Es ist erschreckend wie die deutsche regierung die US holokaust bejubelt!?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?