02.11.08 12:14 Uhr
 180
 

Schweiz: Sportreferent Ernst Strähl ist in Rente gegangen

Der bekannte schweizerische Sportreferent Ernst Strähl ging Ende der Woche in Rente. Strähl hatte unter dem Schweizer Bundesrat Samuel Schmid gedient.

"Wer die Gegenwart nicht genießt, hat in Zukunft keine schöne Vergangenheit", so lautet das "Lebens-Motto" des jetzigen Pensionärs.

Der aus Thurgau stammende Strähl ist seit zehn Jahren mit seiner Frau Esther verheiratet. Ihre beiden Kinder sind Mark und Carol. Strähl diente als Sportberater anfänglich unter dem Departement-Boss Adolf Ogi, später dann unter dessen Nachfolger Samuel Schmid. Ogi und Schmid lobten Strähl.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sport, Schweiz, Rente
Quelle: www.zisch.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft
Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?