02.11.08 10:31 Uhr
 432
 

Lima/Peru: Größte Jeans der Welt misst 43 mal 30 Meter

43 Meter hoch und 30 Meter breit, das sind die Maße der weltweit größten Jeans, die am vergangenen Freitag in der peruanischen Hauptstadt Lima hergestellt wurde. Es gab allerdings Schwierigkeiten, das 7,5 Tonnen schwere Textil in die Höhe zu heben.

Am Donnerstag reichten drei Kräne nicht aus. So versuchte man, einen vierten Kran zu organisieren. Einen Tag später gaben sie ihr Vorhaben dann endgültig auf. In die Hosenbeine der Riesen-Jeans stopften sie Ballons, um deren Größe zu zeigen. Ob der Weltrekordversuch anerkannt wird, ist aber unklar.

Von den Offiziellen war keiner da, ein Notar hat das Vorhaben dokumentiert. Aus dem Stoff will ein lokales Textilunternehmen Rucksäcke für Schulkinder schneidern. Der "alte" Weltrekord stammt aus Medellin (Kolumbien). Deren Jeans maß 35 mal 25 Meter.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Welt, Meter, Peru, Jeans
Quelle: africa.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2008 00:17 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte einen kurzen Clip bei n-tv gesehen. Sah witzig aus, drei Kräne heben eine Hose. Was für ein Stress für ein bisschen Ruhm.
Kommentar ansehen
02.11.2008 14:20 Uhr von screenjoy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zu wenig zu tun Können die nicht mal sinnvollere Rekorde machen?
Jeder Deutsche gibt X € ; Größte Spende an dritte Welt...
Staffellauf um die Erde ; Erlös an Gewaltopfer...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Rot-Rot-Grün-Projekt in Berlin könnte Vorbild für Bundesrepublik sein
UN-Sicherheitsrat: Beratung über Jerusalem-Vorstoß
Firma ermöglicht es, den Anus seines Partners in Schokolade formen zu lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?